10 Nahrungsmittel gegen Nervosität

24 November, 2017
Diese Nahrungsmittel beruhigen nicht nur die Nerven, du kannst damit auch deinen Gemütszustand verbessern!

Diese Nahrungsmittel gegen Nervosität können von großem Vorteil sein, um das Nervensystem zu beruhigen, ohne unerwünschte Nebenwirkungen hervorzurufen, wenn es sich um leichte Beschwerden handelt.

Bei wiederholt starker Nervosität, kannst du dich von deinem Arzt beraten lassen und diese Nahrungsmittel gegen Nervosität unterstützend in deine Ernährung einbauen. 

Lies weiter, um zu erfahren, welche Nahrungsmittel sich positiv auf das Nervensystem auswirken und bei diesem sehr häufig auftretenden Übel der Zeit von großem Nutzen sind.

Du leidest an Nervosität?

Nervosität kann, je nach Schweregrad, zu folgenden Symptomen führen:

  • Herzrasen
  • Schweiß
  • Zittern
  • Druck auf der Brust
  • fehlende Luft
  • Verdauungsbeschwerden
  • Muskelspannungen

Diese Symptome können mit der Zeit zunehmen, wenn die Nervosität oder auch Angst zu deinem ständigen Begleiter werden.

Wenn dir dein Arzt keine spezifische Behandlung verschreibt, empfehlen wir dir, diese Nahrungsmittel gegen Nervosität regelmäßig in deine Ernährung einzubauen.

Wir empfehlen auch diesen Artikel: 7 Wege den Tag positiv zu beginnen um Stress und Nervosität zu bekämpfen

Nahrungsmittel gegen Nervosität

1. Kakao

Nahrungsmittel gegen Nervosität: Kakao

Reiner Kakao ist reich an Tryptophan, einer Aminosäure, welche die Serotoninproduktion stimuliert. Dieser Neurotransmitter wird auch als Glückshormon bezeichnet, da er den Gemütszustand verbessert. 

  • Du kannst jeden Tag bis zu 20 g Zartbitterschokolade oder Kakao in Mixgetränken oder Nachspeisen verzehren. Vergiss dabei jedoch nicht, dass Kakao auch stimulierende Eigenschaften aufweist.

Lesetipp: Schokolade stärkt unsere kognitiven Fähigkeiten

2. Hafer

Hafer ist ein Supernahrungsmittel, das sehr viel Energie liefert, gleichzeitig jedoch die Nerven beruhigt. Dieses Getreide sorgt für Vitalität und Ausgleich.

Wir empfehlen dir, jeden Morgen Haferflocken zum Frühstück zu essen. Auch Hafermilch und Hafermehl sind sehr vielseitig in der Verwendung.

3. Bierhefe

Nahrungsmittel gegen Nervosität: Bierhefe

Bierhefe ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Aminosäuren, die das Nervensystem ausgleichen und auch die Gesundheit von Haut, Haaren und Nägeln pflegen.

Bierhefe empfiehlt sich ganz besonders zum Jahreszeitenwechsel oder in Episoden mit vermehrter Nervosität.

4. Salat

Die heilenden Eigenschaften des Salates sind nicht sehr bekannt. Doch dieses Gemüse ist perfekt, um die Nerven zu beschwichtigen und nervösen Störungen (z.B. Schlaflosigkeit) vorzubeugen.

  • Du kannst gekochten Salat oder Tee aus Salat einnehmen.
  • Wir empfehlen dir Salat aus biologischem Anbau, um die Aufnahme von Pestiziden zu vermeiden, denn Salat ist meist stark belastet.

5. Avocado

Nahrungsmittel gegen Nervosität: Avocado

Die Avocado enthält wichtige Vitamine der B-Gruppe und regt die Produktion von Serotonin und Dopamin an. 

Darüber hinaus ist dieses Supernahrungsmittel auch für die Allgemeingesundheit zu empfehlen. Die Avocado sollte in keiner Küche fehlen!

  • Die Avocado sollte immer roh verzehrt werden. Verwende sie für Salate, Cremes, Saucen oder Mixgetränke.

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? Avocadoshake zum Abnehmen und zum Aufbau der Muskeln

6. Zwiebel

Die Zwiebel zeichnet sich ebenfalls durch beruhigende Eigenschaften aus, denn sie enthält Phenolverbindungen.

Du kannst Zwiebeln sehr vielfältig verwenden. Sie sorgen für einen guten Geschmack in Salaten, Saucen, Suppen und vielen anderen Gerichten.

7. Walnuss

Diese Trockenfrucht enthält unter anderem Magnesium und Omega-3-Fettsäuren, die beruhigend auf das Zentralnervensystem wirken. 

  • Um von diesen Vorzügen zu profitieren, weichst du die Nüsse am besten 8 Stunden vor dem Konsum in Wasser ein, denn so kann die Wirkung potenziert und die Verdauung erleichtert werden.
  • Danach kannst du die Nüsse alleine essen, oder diese in Salaten, Broten, Mixgetränken oder anderen Rezepten verwerten.

8. Mandeln

Auch diese Trockenfrucht ist bei Nervosität von großem Nutzen. Sie enthält Magensium und Fettsäuren sowie Zink, ein Mineral, das in der Regulierung des Gemütszustandes eine grundlegende Rolle spielt. 

Entdecke auch diesen Artikel: Entdecke die GROSSARTIGEN Vorteile von eingeweichten Mandeln

9. Grünes Blattgemüse

Nahrungsmittel gegen Nervosität: grünes Blattgemüse

Grünes Blattgemüse glänzt durch eine Fülle an Vitalstoffen, darunter auch Folsäure, die bei Nervosität und depressiver Verstimmung sowie anderen Nervenbeschwerden eine wichtige Rolle spielt.

Du kannst damit grüne Smoothies zubereiten, um den Organismus zu stärken und diesen mit Energie zu versorgen, um die gute Laune den ganzen Tag lang zu bewahren.

10. Banane

Diese köstliche, nährstoffreiche Frucht zeichnet sich durch Kalium aus, ein Mineral, das die Nerven beruhigt und Stress lindert. Darüber hinaus ist Kalium auch für die Muskulatur von großer Wichtigkeit.

Eine Banane am Tag ist perfekt, um den Organismus mit Nährstoffen zu versorgen und die Nerven zu beruhigen.

Auch interessant