Yogamaterialien, mit denen du diese Praxis bequem durchführen kannst

Es gibt einige Yogamaterialien, mit denen du diese Praxis bequemer durchführen kannst. Matten, Blöcke und Rollen sind nur einige von ihnen. Hier erfährst du alles, was du über sie wissen musst.
Yogamaterialien, mit denen du diese Praxis bequem durchführen kannst

Geschrieben von Cristian Minich

Letzte Aktualisierung: 04. August 2022

Die Praxis des Yoga wird auf der ganzen Welt immer weiter verbreitet. Schließlich kann diese Praxis nicht nur zu einer besseren Verbindung zwischen Körper und Geist beitragen, sondern auch viele körperliche Vorteile mit sich bringen. Obwohl du Yoga in bequemer Kleidung praktizieren kannst, gibt es verschiedene Yogamaterialien, die dir die Durchführung dieser Praxis erleichtern und sie bequemer machen können.

Yoga ist ideal, um Körper und Geist durch Meditation, verschiedene Posen und Atemtechniken zu verbinden. Es ist eine spirituelle Methode, die mehr als 5.000 Jahre alt ist.

Yoga bringt Vorteile

Yoga bringt viele körperliche und geistige Vorteile mit sich. Diese Praxis ermöglicht es, sich mit dem inneren Selbst zu verbinden. Dies erreichst du, indem du Körper, Geist und Atem in Einklang bringst.

Mit den ruhigen Übungen, die diese faszinierende Disziplin bietet, trainierst und stärkst du zudem deine Gelenke und Muskeln. Darüber hinaus wird Yoga aufgrund seiner therapeutischen Wirkung in mehreren Studien als alternative Medizin vorgeschlagen.

Das sind nur einige der Vorteile dieser Praxis:

  • Yoga fördert die Entspannung.
  • Es senkt den Blutdruck.
  • Yoga baut Stress ab.
  • Außerdem hilft es, die Verdauung zu erleichtern.
  • Es verbessert die Konzentration.
  • Yoga stärkt die Muskeln.
  • Yoga hilft, die Koordination zu verbessern.
  • Und schließlich sorgt diese Praxis für bessere Erholung.

Dieser Artikel könnte für dich interessant sein: Tolle Yoga-Übungen zur Entspannung

Einige hilfreiche Yogamaterialien

Für den Einstieg in die Yogapraxis ist keine besondere Ausrüstung erforderlich. Es wird jedoch empfohlen, bequeme Kleidung zu tragen und eine Matte zu benutzen. Außerdem kannst du die Übungen zu Hause, im Park oder an einem Ort deiner Wahl durchführen.

Mit Matten, Gurten und Decken kannst du die Asanas (Stellungen) jedoch leichter ausführen und zudem deine Technik verbessern. Dies sind einige Yogamaterialien, mit denen du diese Praxis bequem durchführen kannst.

1. Eine Matte

Grundsätzlich kannst du jede Matte verwenden, um Yoga zu praktizieren. Dennoch ist es am besten, wenn du dich für eine spezielle Yogamatte entscheidest. Eine Matte für Anfänger hat eine Dicke von drei oder vier Millimetern und ist normalerweise aus Gummi, Kunststoff oder Baumwolle.

Du kannst die Matte wählen, die am besten zu deinen Eigenschaften oder Vorlieben passt, und sie mitnehmen, wohin du willst. Es gibt auch Leute, die nach Matten suchen, die so hergestellt sind, dass sie die Umwelt nicht belasten, denn das geht Hand in Hand mit der Philosophie des Yoga.

Yogamaterialien - Frau auf einer Matte
Eine Matte kann überallhin transportiert werden. Wenn du möchtest, kannst du die Asanas auch im Freien praktizieren.

2. Yogamaterialien: Gurte oder elastische Bänder

Weitere Yogamaterialien sind Gurte oder elastische Bänder, die ebenfalls sehr häufig in dieser Disziplin verwendet werden. Es gibt verschiedene Materialien mit unterschiedlichen Flexibilitätsgraden. Alle verfügen über ein Verstellsystem, das sich an die jeweiligen Eigenschaften und Bedürfnisse anpasst.

Mit Gurten kannst du alle Muskeln des Körpers trainieren und verschiedene Posen und Übungen ausführen. Außerdem sind sie leicht zu transportieren.

3. Yoga-Blöcke

Diese Blöcke sind ideal, um bestimmte Posen leichter zu erreichen. Sie werden häufig von Anfängern verwendet, da sie es ermöglichen, die eigene Technik zu verbessern. Außerdem bieten sie bei bestimmten Posen zusätzliche Hilfe.

Yoga-Blöcke gibt es in verschiedenen Größen und aus unterschiedlichen Materialien. Wenn du nicht sehr beweglich bist, ist es eine gute Idee, große Blöcke zu verwenden. Diese werden vor allem im Iyengar-Yoga verwendet.

4. Ein rutschfestes Handtuch

Yogahandtücher bieten Komfort. Sie sind so konzipiert, dass sie nicht verrutschen, sich an verschiedene Oberflächen anpassen und schnell trocknen.

Sie lassen sich leicht in jeder Tasche oder jedem Rucksack verstauen, ohne viel Platz zu beanspruchen. Grundsätzlich sind sie für diejenigen geeignet, die viel schwitzen. Aufgrund ihrer Eigenschaften sorgen sie für Hygiene und garantieren die nötige Stabilität, ohne dass die Gefahr des Ausrutschens besteht.

5. Yogamaterialien: Das Meditationskissen

Ein Meditationskissen ermöglicht es dir, bestimmte Sitzhaltungen auszuführen. Zudem bietet es dir mehr Komfort. Deshalb ist es bei der Meditation oft unverzichtbar.

Du kannst an jedem Ort, in jeder Position und auf jeder Oberfläche meditieren. Die Verwendung eines Kissens kann dir jedoch helfen, eine bequemere Position zu finden. Außerdem verhindert es, dass sich die Wirbelsäule krümmt.

6. Eine Yogarolle

Eine Yogarolle ist so konzipiert, dass sie sich der Krümmung des Rückens anpasst. Zu diesem Zweck ist sie meist aus einem flexiblen Material gefertigt.

Eine Yogarolle ermöglicht verschiedene Übungen und hilft Anfängern, komplexere Posen zu erreichen. Darüber hinaus kannst du sie auch als Gürtel oder als Block verwenden.

Yogamaterialien - Yogarolle
Yogarollen sind so konzipiert, dass sie bestimmte Posen erleichtern und unterstützen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: 5 Yoga-Übungen für die Bauchmuskulatur

Bereite deine Yogamaterialien vor und genieße diese fantastische Disziplin!

Yogamaterialien sind für eine bequeme Praxis sehr wichtig. Darüber hinaus erleichtern sie die korrekte Durchführung der Posen. Außerdem kannst du diese Materialien dafür verwenden, um Techniken zu perfektionieren und die Übungen für Fortgeschrittene noch komplexer zu machen.

Yogamaterialien sind immer hygienisch, schnell trocknend und leicht zu lagern und zu transportieren. Die Kosten für diese Materialien variieren, es gibt aber immer auch preisgünstigere Optionen.

Obwohl diese Materialien für die Yogapraxis nicht unbedingt notwendig sind, empfiehlt sich ihre Verwendung. Insbesondere für Anfänger sind sie eine große Hilfe.

Außerdem dienen sie als Motivation, um eine regelmäßige Praxis aufrechtzuerhalten. Denn der Besitz neuer Dinge steigert oft den Wunsch, sie zu benutzen und zum ersten Mal auszuprobieren.

Da du jetzt deine eigene Ausrüstung hast, worauf wartest du noch? Es ist an der Zeit, mit deiner Yoga-Routine zu beginnen!

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Yogaübungen für Einsteiger zuhause
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Yogaübungen für Einsteiger zuhause

%%excerpt%% Möchtest du mit einfachen Yogaübungen zuhause anfangen, solltest du darauf achten, nicht zu kompliziert einzusteigen, um die Motivation...



  • Mohammad A, Thakur P, Kumar R, Kaur S, Saini RV, Saini AK. Biological markers for the effects of yoga as a complementary and alternative medicine. J Complement Integr Med. 2019 Feb 7;16(1). doi: 10.1515/jcim-2018-0094. PMID: 30735481. Disponible en: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/30735481/
  • Pascoe MC, Thompson DR, Ski CF. Yoga, mindfulness-based stress reduction and stress-related physiological measures: A meta-analysis. Psychoneuroendocrinology. 2017 Dec;86:152-168. doi: 10.1016/j.psyneuen.2017.08.008. Epub 2017 Aug 30. PMID: 28963884. Disponible en: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/28963884/

Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.