Wie man das Haarwachstum anregen kann

5 Oktober, 2014
Damit die Haare gesünder wachsen, solltest du auf eine ausgewogene Diät mit Obst, Gemüse, magerem Fleisch und Fisch achten. Mit Massagen kannst du die Durchblutung der Kopfhaut fördern.

Viele Frauen (und auch manche Männer) leiden an zu langsamem Haarwachstum. Durchschnittlich wachsen die Haare 1,5 cm pro Monat, doch bei vielen ist dies nicht der Fall, Tendenz steigend.

Das Haarwachstum hängt nicht nur von der Haarpflege sondern auch von Ernährungsgewohnheiten und Stress ab. Anschließend erfahren Sie mehr darüber, wie das Wachsen der Haare angeregt werden kann.

Hausmittel für schnelleres Haarwachstum

Gesundes Haar wächst selbstverständlich viel schneller. Damit Ihr Haar gesund wird, können Sie verschiedene Hausmittel ausprobieren, Sie können diese sowohl innerlich als äußerlich anwenden.

  • Olivenöl mit Rosmarin: Beide Zutaten sorgen dafür, dass die Haare auf einfache und wirksame Weise schneller wachsen. Erhitzen Sie eine Tasse Olivenöl mit zwei Tassen Rosmarin in der Mikrowelle. Lassen Sie die Mischung drei Tage ziehen und massieren Sie sie vorsichtig auf der Kopfhaut zwischen Shampoo und Spülung ein.
  • Grüner Tee hat viele Eigenschaften, die den Organismus stärken und kann unter anderem auch dafür sorgen, dass unsere Haare schneller und gesünder wachsen. Trinken Sie den Tee mehrmals täglich und profitieren Sie von seinen Vorzügen.

Haare 2

  • Natürliche Öle und Trockenfrüchte: Damit die Haare schneller wachsen, müssen Sie genug Vitamin B und E bekommen, die man in pflanzlichen Fetten (Olive, Mais, Sonnenblume) sowie in Avocados und anderen Gemüsesorten sowie Trockenfrüchten findet. Stellen Sie sicher, dass diese Lebensmittel in Ihrer Ernährung vorhanden sind.
  • Eiershampoo: Eigelb bietet den Haaren viele Vorteile. Massieren Sie einfach drei Eigelb in die Haare ein und lassen Sie diese 15 Minuten einwirken. Spülen Sie die Haare dann aus und waschen Sie sie wie gewohnt.
  • Kartoffelkochsud:  Waschen Sie die Haare mit dem Kochsud aus Kartoffeln, die Sie zum Verzehr zubereitet haben. Lassen Sie diesen einige Minuten einwirken, spülen Sie die Haare aus und waschen Sie sie.
  • Brennesselkur: Eines der wirksamsten Hausmittel zur Anregung des Haarwachstums sind Brennesseln. Diese nähren das Haar und sorgen dafür, dass es schneller wächst. Mischen Sie die Pflanze einfach regelmäßig in das Shampoo, das Sie gewöhnlich nutzen.
  • Aloe Vera und Honig: Mischen Sie das Fruchtfleisch der Aloe Vera mit etwas Honig und massieren Sie damit die Kopfhaut. Lassen Sie die Mischung zwanzig Minuten einwirken und waschen Sie die Haare dann wie gewohnt.

Haare 4

  • Zwiebel: Hacken Sie eine mittlere Zwiebel und mischen Sie diese mit Ihrem Shampoo. Lassen Sie die Mischung 15 Tage ziehen und verwenden Sie das Shampoo wie gewohnt. Sie werden feststellen, dass das Haar schneller wächst und mehr Glanz hat.
  • Proteinreiches Frühstück: Starten Sie Ihren Tag mit der folgenden Mischung: Sojalecithin, Weizenkeime, Honig und Bierhefe gemischt in einem Becher Joghurt.
  • Tomate mit Olivenöl und Aloe Vera: Mischen Sie eine Tomate mit Olivenöl und Aloe Vera und tragen Sie diese Mischung auf die Haaransätze auf. Lassen Sie die Mischung so lange wie möglich einwirken und waschen Sie sie dann aus.
  • Olivenöl mit Milch: Trinken Sie am besten morgens auf leeren Magen eine Tasse lauwarme Milch mit einem Teelöffel Olivenöl. Machen Sie dies am besten täglich.
  • Traubenkernöl: Reiben Sie vorsichtig etwas Traubenkernöl auf die Kopfhaut. Lassen Sie es einwirken und waschen Sie es dann aus.
  • Bananen: Aufgrund des hohen Vitamin E Gehalts sorgen Bananen dafür, dass Ihr Haar optimal genährt wird. Zerdrücken Sie eine Banane und geben Sie einen Esslöffel Honig hinzu. Geben Sie diese Creme auf die Ansätze, lassen Sie die Mischung einwirken und spülen Sie sie aus.

Weitere Tipps

Zusätzlich zu diesen Hausmitteln ist es vielleicht notwendig, verschiedene Lebensgewohnheiten zu ändern. Befolgen Sie folgende Tipps, damit Ihre Haare schneller wachsen:

  • Verändern Sie Ihre Ernährung: Die Ernährung hat einen großen Einfluss auf die Haare. Konsumieren Sie Lebensmittel mit vielen Nährstoffen und Vitaminen: Obst, Gemüse, mageres Fleisch und Fisch.
  • Verbessern Sie die Durchblutung: Damit die Haare ideal wachsen können, muss der Haarbereich gut durchblutet sein. Massieren Sie die Kopfhaut täglich fünf bis zehn Minuten. Sie können dies bei der Anwendung des Shampoos oder der Pflegespülung, beim Fernsehen oder vor dem Schlafen machen.

Haare 5

  • Nehmen Sie  mehr Vitamin B zu sich: Sie finden es in blauen Fischen, Trockenfrüchten und Hülsenfrüchten.
  • Nehmen Sie mehr Vitamin E auf: Dieses findet sich in Avocados, Äpfeln, Bananen und pflanzlichen Ölen.
  • Schneiden Sie die Haarspitzen bei zunehmendem Viertelmond: Ob es nun ein Mythos ist oder nicht, wenn Sie Ihre Spitzen beim richtigen Mondzeichen schneiden. werden Ihre Haare stärker und wachsen wieder schneller nach.
  • Meiden Sie zu heißes Wasser: Wenn Sie baden oder sich die Haare waschen, sollten Sie keinesfalls fast kochendes Wasser verwenden. Das Wasser sollte eher lauwarm und beim letzten Spülgang kalt sein, damit sich die Haargefäße wieder schließen.
  • Vorsicht beim Kämmen: Kämmen Sie immer vom Ansatz zu den Spitzen. Der Kamm sollte grobzinkig sein. So wird der Kopf besser durchblutet und die Haare wachsen schneller.
  • Pflegen Sie Ihre Haare: Binden Sie die Haare nicht zu fest, und versuchen Sie, weitgehend auf Haarglätter  und -trockner zu verzichten. Färben Sie Ihre Haare nicht mit aggressiven Mitteln und fassen Sie im nassen Zustand nicht zu fest an.

Haare 6

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Michael Coghlan, Maegan Tintari, longhairbroad, Jesse Acosta, Andrew Cuchling

Auch interessant