Wie kann das Wachstum der Wimpern beschleunigt werden?

· 22 Oktober, 2014
Empfehlenswert sind Regionalprodukte. Vergiss nicht, protein- und vitaminreiche Nahrungsmittel wie Fisch und Eier in deinen Ernährungsplan einzubauen, um das Wachstum zu fördern.

Kann man das Wachstum der Wimpern wirklich beschleunigen?

Wie auch unsere Haare, haben die Wimpern einen Wachstumsrhythmus. Wenn deine Wimpern ausfallen oder durch Wimperntusche, Färbung oder Rupfen geschädigt sind, musst du warten, bis diese wieder nachwachsen.

Die Länge und Gesundheit der Wimpern hängen von unserem Erbmaterial ab. Es gibt aber natürliche Behandlungsmethoden, die durchaus helfen können, das Wachstum der Wimpern zu verschnellern. Was ist zu tun?

In unserem heutigen Artikel möchten wir dir einige Tricks und Nährstoffe, die du regelmäßig zu dir nehmen solltest, darlegen, denn dadurch kannst du das Wachstum der Wimpern fördern.

Hausmittel, um das Wachstum der Wimpern zu fördern

Biotin

Biotin oder Vitamin H fördert das schnellere Haar- bzw. Wimpernwachstum und stärkt diese. Biotin ist übrigens ein Vitamin der B-Gruppe, das in einigen Kosmetikprodukten und Nahrungsmitteln enthalten ist.

Dieses wasserlösliche Vitamin ist in Sardinen, Walnüssen, Mandeln, Bierhefe, Bananen und Vollkorn enthalten. Eiweiß ist außerdem auch reich an Vitamin H, wobei du beachten solltest, dass rohes Ei ein Protein enthält, nämlich Avidin, das die Absorption von Biotin hemmt.

Antioxidantien

Vitamin C und Vitamin E sind zwei unentbehrliche Antioxidantien für das Haarwachstum und seine normale Entwicklung. Ohne Vitamin C kann das Haar trocken und spröde werden.

Außerdem hat Vitamin C die Fähigkeit, freien Radikale, die dem Haar schaden können, zu blockieren, so dass es gesund bleibt, gestärkt wird und bei bereits vorhandenem Schaden repariert wird.

Vitamin E erhöht nicht nur die Durchblutung der Kopfhaut, sondern fördert ebenso deren Gesundheit. Diese Vitamine sind in Zitrusfrüchten, Avocado und Blattgrün enthalten.

Lies auch: Die sechs besten natürlichen Antioxidantien

Olivenöl

Olivenöl

Reibe jeden Abend vor dem Zubettgehen etwas Olivenöl oder Rizinusöl auf deine Augenlider, vor allem aber am Wimpernansatz. Auf diese Weise förderst du das Wachstum und die Dichte der Wimpern.

Innerhalb von ein bis zwei Monaten wirst du am Ansatz neue Wimpern entdecken. Das nachwachsende Haar wird gesünder und kräftiger sein.

Olivenöl wirkt auch als Conditioner für deine Wimpern und verbessert somit deren Gesundheit.

Emu-Öl

Emu-Öl erteilt den Wimpern einen besondern Glanz und stimuliert deren Wachstum und Dichte. Verteile auf sanfte Weise etwas Öl auf deine Wimpern. Dadurch werden diese genährt und wachsen deshalb dann auch schneller.

Vaseline

Diese alternative Behandlungsmethode funktioniert genau so wie jene, die wir mit Oliven- oder Rizinusöl beschrieben haben. Reibe dazu abends vor dem Schlafen etwas Vaseline am Wimpernansatz.

Du kannst diese zwar 15 Minuten später auswaschen, sie aber auch die ganze Nacht einwirken lassen. Nach einigen Wochen wirst du den Unterschied sehen.

Unser Lesetipp: 13 Verwendungsmöglichkeiten von Vaseline

Ausgewogene Ernährung

Eine ausgewogene Ernährung, die reich an Proteinen und Vitaminen ist, fördert außerdem auch das Wimpernwachstum. Dabei sind insbesondere Fisch, Eier, Bohnen un Joghurt für ein schnelleres Wachstum der Wimpern hilfreich. Sojaprotein kann ebenfalls wachstumsfördernd für die Wimpern wirken.

  • Goldberg, L. J., & Lenzy, Y. (2010). Nutrition and hair. Clinics in Dermatology. https://doi.org/10.1016/j.clindermatol.2010.03.038