Wie du einen emotionalen Bruch überwindest

Einen emotionalen Bruch nicht zu überwinden kann tiefgreifende Folgen haben, aber es ist auch möglich, ihn zu überwinden – wenn man will.

Wenn wir uns zu sehr auf die andere Person konzentriert haben, ist es wahrscheinlich schwieriger für uns, einen emotionalen Bruch zu überwinden. Wir müssen sicherstellen, dass andere, anstatt uns zu vervollständigen, uns ergänzen, um nicht unvollständig zu sein, wenn der emotionale Bruch erfolgt ist.

Wie kommt es zu einem emotionalen Bruch?

Wir alle haben einmal einen emotionalen Bruch erlebt. Sei es, weil gute Freundschaften zerbrechen, weil eine Trennung des Partners erfolgt, weil eine nahestehende Person stirbt oder ein anderer emotionaler Bruch auf materieller Ebene entstanden ist, zum Beispiel der Verlust eines Arbeitsplatzes.

Um einen emotionalen Bruch zu überwinden, musst du ihn zunächst erkennen. Erkennen, dass dich etwas mehr in Mitleidenschaft zieht, als dir gut tut. Erkennen, dass du durch den emotionalen Bruch belastet bist und dich dieser in deinem Alltag mehr beschäftigt, als er sollte. Dann kannst du folgende Strategien umsetzen, um einen emotionalen Bruch zu überwinden:

emotionalen Bruch überwindenAkzeptiere, was passiert ist

Akzeptieren, was passiert ist, ist am schwierigsten, wenn es darum geht, einen emotionalen Bruch zu überwinden. Zu Beginn werden wir uns weigern zu akzeptieren, was passiert ist, wir werden wütend, wir werden Wut und dann Traurigkeit fühlen. Die Realität ist jedoch, was es ist.

Manchmal, wenn der emotionale Bruch das Ende einer Beziehung ist, können wir Hoffnung haben. Wenn wir eine mögliche Rückkehr zu der Beziehung aushandeln und es geschieht, werden wir Schritte zurück machen können.

Es ist normal, dass wir uns mit einer Reihe unangenehmer Gefühle und Emotionen konfrontiert sehen. Das bedeutet jedoch nicht, dass wir vor ihnen davonlaufen müssen, sie ignorieren oder vertuschen müssen. Du musst sie anschauen und akzeptieren. Nur dann können wir uns vorwärts bewegen.

Unterdrücke nicht deine Gefühle

Du solltest deine Gefühle nicht unterdrücken oder verbergen, da dies kontraproduktiv sein könnte. Das Ideal ist, dass du sie ausdrückst, wobei jede Person es auf eine andere Weise tut. Manche beschließen, mit Freunden zu reden, andere weinen untröstlich und andere isolieren für kurze Zeit.

Wenn du versuchst, einen emotionalen Bruch zu überwinden, suche nach der Formel, die für dich funktioniert, um zu bekommen, was du möchtest. Wenn du einer von denen bist, die sich isolieren, geh nicht mit Freunden aus, um zu versuchen, zu vergessen, was passiert ist. Dies wird nur die Emotionen verstärken, wenn du alleine bist.

In der Kultur, in der wir leben, werden wir gelehrt, angenehme Gefühle zu zeigen, aber unangenehme zu verbergen, vielleicht weil sie andere unbehaglich machen. Es ist jedoch an der Zeit, damit aufzuhören und auszudrücken, was wir fühlen, wenn wir es fühlen. Ohne uns zu verurteilen und ohne die Freiheit einzuschränken, die wir haben.

emotionalen Bruch überwindenKonzentriere dich auf das, was dich motiviert

Wenn die vorherigen Schritte abgeschlossen sind, reicht es aus, sich auf den emotionalen Bruch zu konzentrieren. Es ist Zeit, sich auf alles andere zu konzentrieren, was wir um uns herum haben und uns vibrieren lässt. Es kann ein persönliches Projekt sein, Hobby, Arbeit, Kinder

Viele Menschen glauben, dass sich ihr Leben um ihre Beziehung dreht. Wenn es dann zu einem Bruch kommt, wissen sie nicht mehr, wohin sie gehen sollen. Es ist wichtig, dass wir uns umschauen und darauf achten, was uns außerdem motiviert.

Gelingt es uns nicht, selbst die Perspektive zu wechseln und belastet uns der Bruch zu sehr, sollte professionelle Hilfe angefordert werden. Es geht letztendlich darum, dass Beziehungen, andere Menschen, Arbeitsplätze etc. nur ein Teil unseres Lebens sind – und nicht das Zentrum.

Das Leben geht weiter!

Es ist natürlich, dass wir, wenn wir einen emotionalen Bruch durchmachen, glauben, dass alles um uns herum zusammenbricht. Egal, wie hart das Schlagloch ist oder wie schwer es ist, rauszukommen. Am Ende klappt doch alles und alles ist gelöst. Die Vergangenheit hat es dir sicher schon gezeigt, erinnerst du dich?

Im Laufe der Zeit lernen wir aus dieser Erfahrung, wir werden dadurch stärker und wir setzen unser Leben fort. Denn nichts endet mit einem emotionalen Bruch. In manchen Fällen bedeutet dies auch einen Neuanfang voller Chancen.

Das Zentrum unseres Lebens sind wir selbst und um uns herum gibt es mehrere Interessenszentren, die unserem Leben einen Sinn geben (Arbeit, Familie, Hobbies…). Überschätzt man einen von ihnen oder dreht man sich um einen dieser Brennpunkte, wird ein schrecklicher Schmerz verheißen, wenn er auseinanderfällt. Doch einen emotionalen Bruch kannst auch du überwinden!

Auch interessant