Was bedeuten die Farben auf der Zahnpastatube?

· 20 April, 2015
Oft beachten wir die verschiedenen Hinweise auf alltäglichen Produkten nicht. Die Markierung auf der Zahnpastatube gibt keine Auskunft über die Inhaltsstoffe, wie oft fälschlicherweise verbreitet wird.

Immer wieder hört man, dass der kleine Farbstreifen am Ende der Zahnpastatube geheime Informationen enthält und über die Komposition der enthaltenen Zahncreme Auskunft gibt.

Doch dies ist ein frei erfundenes Märchen. Es handelt sich um eine Falschmeldung. Wie so oft teilen viele Menschen sie über die sozialen Netzwerke. Niemand hinterfragt allerdings, ob das wirklich stimmt.

In diesem Beitrag erfährst du, was die Farbmarkierungen wirklich bedeuten. 

Das Gerücht, das sich über die sozialen Netze als Kettenbrief verbreitet, möchte uns weismachen, dass die farbigen Markierungen am Ende der Zahnpastatube auf verschiedene Inhaltsstoffe hinweisen: 

  • grün = natürlich
  • blau = natürlich und medizinal
  • rot = natürlich und chemische Substanzen
  • schwarz = nur chemische Substanzen

Doch wie bereits erwähnt, ist dies ein kompletter Unfug, dem kein Glaube geschenkt werden darf. Anschließend erfährst du, was wirklich hinter diesen Markierungen steckt und warum diesen keine große Bedeutung beigemessen werden sollte.

Die Quadrate auf der Zahnpastatube

Mann putzt seine Zähne

Die Markierungen am Ende der Zahnpastatube sind auch auf anderen Produkten wie beispielsweise Tetrapacks mit Milch sowie auf Keks– oder Cerealienschachteln zu finden.

Im Fachjargon nennen sich diese Farbquadrate Pass- bzw. Passermarken oder auch Tastmarken. Diese sind bei der Produktion notwendig, damit Roboter oder optische Sensoren erkennen können, an welcher Stelle die Verpackung geschnitten, gefalzt oder gepresst werden muss.

Unser Lesetipp für dich: 8 Beauty-Produkte, die du mit niemandem teilen solltest!

Die Farbe der Passmarken ist meist dunkler als der Rest der Verpackung. Das geschieht deshalb, damit die Maschinen die Marke besser können.

Die Zahnpastatuben werden in einer Fabrik hergestellt, die völlig unabhängig vom Zahnpastaproduzent arbeitet. Für die Verpackungen stellt man zuerst lange Streifen her, die man danach an die gewünschte Füllmenge anpasst.

Durch die farbige Markierung kann die Produktionsmaschine später dann genau erkennen, wo sich das Ende jeder einzelnen Tube befindet.

Was steckt eigentlich in Zahnpasta?

Und warum haben die Markierungen unterschiedliche Farben? Die Farbe ist unwichtig und hat keine Bedeutung. Jeder Hersteller entscheidet welche Farbe er für welches Produkt verwenden möchte. 

Lies auch: 4 Tipps gegen Zähneknirschen

Verschiedene Produkte haben verschiedenfarbige Quadrate, um die Rückverfolgung zu vereinfachen und Fehler besser zu finden.

Falls du also einen Kettenbrief mit diesem Unfug über die Bedeutung der Farbmarkierungen erhältst, spar dir die Zeit und investiere diese in eine bessere Lektüre.

Dieses urbane Märchen hat übrigens zahlreiche Nachfragen bei Zahnexperten ausgelöst. Du kannst selbst bei Produkten in Küche oder Bad auf den Verpackungen feststellen, dass die Farben nichts über die Inhaltsstoffe verraten.