Warum ist es so schwierig, über Sex zu sprechen?

Es gibt Mythen, Tabus und verschiedene Überzeugungen in Bezug auf Sex, die es schwierig machen, über dieses Thema zu sprechen. Die Kommunikation darüber ist jedoch wichtig und sollte nicht vernachlässigt werden. Wie kann man über Sex sprechen?
Warum ist es so schwierig, über Sex zu sprechen?
Isbelia Esther Farías López

Geschrieben und geprüft von der Philosophin Isbelia Esther Farías López.

Letzte Aktualisierung: 25. August 2022

Obwohl er heute praktisch allgegenwärtig ist, fällt es oft schwer, über Sex zu sprechen. Viele Menschen vermeiden solche Gespräche, weil es ihnen peinlich ist oder weil es sie verunsichert.

Außerdem können manche von uns weder beschreiben, was Sexualität ist, noch kennen viele die Unterschiede zwischen “Sex” und “Gender”. Diese und viele andere Unklarheiten bleiben bestehen, obwohl es heute relativ einfach ist, Informationen zu jedem Thema zu finden.

Warum ist es so schwierig, über Sex zu sprechen?

Sex ist ein schwieriges Thema, egal von welcher Seite man es angeht. Tatsächlich gibt es Eltern, die ihren Kindern das Thema immer noch nicht erklären, bis die Kleinen danach fragen. Trotzdem wissen wir heute, wie wichtig es für Eltern ist, mit ihren Kindern über Sexualität zu sprechen. Es muss ein Teil ihrer Erziehung sein.

Darüber hinaus gibt es auch Paare, die nicht über ihr Sexualleben sprechen können, was die Beziehung erschwert. Vor allem, weil es dadurch schwieriger wird, den sexuellen Geschmack und die Vorlieben des anderen zu erkennen. Wie du dir vorstellen kannst, wird es immer Zweifel, Verwirrung und wenig Verständnis für den anderen geben, solange sich die Menschen weigern, dieses Thema anzusprechen. Daher wollen wir uns in diesem Artikel damit befassen, wie man über Sex sprechen kann und was der Unterschied zwischen Sex und Sexualität ist.

über Sex sprechen - Paar sitzt auf einem Bett
Sex ist in einigen Kulturen nach wie vor ein Tabu. Das erschwert es Paaren, frei darüber zu sprechen.

Sex und Sexualität

Es ist dir vielleicht nicht bewusst, aber über Sex zu reden ist nicht dasselbe wie über Sexualität zu reden, da es sich um unterschiedliche Konzepte handelt. Solange das Thema ein Tabu bleibt, wird es also weiterhin für Verwirrung sorgen. Auf jeden Fall hindern uns ungelöste Fragen daran, mehr über uns selbst zu erfahren. Sie helfen uns nur selten, unsere Persönlichkeit zu definieren.

Einige Institutionen haben bereits erklärt, dass der Begriff Sexualität “eine Reihe von anatomischen, psychologischen und affektiven Bedingungen, die jedes Geschlecht charakterisieren” beinhaltet. Mit anderen Worten, es handelt sich um einen ziemlich weit gefassten Begriff, der das Konzept des Sex an sich mit einschließt.

Aus diesem Grund müssen bei der Beschäftigung mit dem Thema Sexualität auch soziale und kulturelle Aspekte sowie alle anderen prägenden Faktoren im Leben eines Menschen berücksichtigt werden. Zweifellos muss dieses Thema Teil unseres täglichen Lebens sein, um alle Zweifel auszuräumen.

Es ist notwendig, das Nachdenken über Sexualität zu fördern und alle Mythen über Sex zu zerstören. Das wird jeder Art von Denken ein Ende setzen, das, anstatt aufzuklären, Schuldgefühle und Angst fördert.

Wie kann man über Sex sprechen?

Wir haben bereits erwähnt, dass über Sex zu sprechen nicht dasselbe ist wie über Sexualität zu sprechen und dass letzteres Konzept breiter angelegt ist. Wenn man über Sexualität spricht, kann man jedoch auch über Sex sprechen. So kann man Intimität und Vergnügen u. a. durch bestimmte Überzeugungen, Gedanken, Einstellungen, Fantasien, Normen und Werte ausdrücken.

Wenn wir von Geschlecht sprechen, beziehen wir uns auf die physiologischen und anatomischen Merkmale, durch die sich die Frau vom Mann unterscheidet, die aber nicht unbedingt mit den Gefühlen der einzelnen Personen übereinstimmen. Aus diesen Gründen ist es ein wichtiges Thema in der Familie, in der Schule und vor allem in der Partnerschaft.

über Sex sprechen - Paar im Gespräch
Um über Sex zu sprechen, müssen wir die Tabus rund um dieses Thema abbauen. Nicht nur innerhalb einer Beziehung, sondern auch in der Kernfamilie und sogar in der Schule.

Leitlinien für Gespräche über Sex

  • Akzeptiere, dass es ein wichtiges Thema ist, das zu jedem Menschen gehört.
  • Erkenne seine Bedeutung an, denn es ist unlogisch, etwas anderes zu behaupten – Sex ist Teil des Lebens.
  • Sprich das Thema an und ignoriere die kulturellen Tabus zu diesem Thema. Klare und wahrheitsgemäße Informationen sind das, was wirklich wichtig ist.
  • Austausch mit dem Partner: So lernt ihr euch besser kennen und erfahrt mehr über die Vorlieben und Wünsche des anderen. Als Paar über Sex zu sprechen, stärkt die Intimität.
  • Lege deine Schamgefühle ab. Ob du es wahrhaben willst oder nicht, Sexualität ist eine Dimension des Lebens, und es ist angemessen, diese Themen anzusprechen.

Dieser Artikel könnte dich ebenfalls interessieren: Mythen über Oralsex und ihr Wahrheitsgehalt

Mythen über Sex entlarven

Wenn man über Sex spricht, ist es sinnvoll, jegliche Schamgefühle abzulegen. Es ist an der Zeit, Tabus, Mythen und falsche Überzeugungen zu entkräften und das Thema so objektiv wie möglich anzugehen, um eine gute Aufklärung über Sex und Sexualität zu gewährleisten.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Der Unterschied zwischen Liebe machen und Sex haben
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Der Unterschied zwischen Liebe machen und Sex haben

Sex zu haben ist nicht gleichbedeutend mit Liebe machen und deshalb können Menschen Sex haben, ohne eine stabile Beziehung zu führen.



  • Angulo, L. M. V., Concepción Ibáñez Beneito, J. O. M., Concha Fuentes, J. P. C., Delval, J., Domingo, I. L., Freidson, E., … Siguan Soler, M. (2004). Lenguaje femenino, lenguaje masculino. ¿Condiciona nuestro sexo la forma de hablar? Iber: Didáctica de Las Ciencias Sociales, Geografía e Historia.
  • Maffia, D., & Cabral, M. (2003). Los sexos ¿son o se hacen? Sexualidades Migrantes, Género y Transgénero.
    Molina Garuz, M. C. (2020). Cómo hablar de sexo con nuestros hijos. Asociación The Conversation España.
  • Oltra Rodríguez, E. (2014). Sexualidad humana. In Manual Práctico de Enfermería Comunitaria. https://doi.org/10.1016/b978-84-9022-433-5.00096-0
  • Tubert, S., Fraisse, G., València, U. de, & Mujer, I. de la. (2003). Del sexo al género :los equívocos de un concepto. In Feminismos.
  • Ashcraft AM, Murray PJ. Talking to Parents About Adolescent Sexuality. Pediatr Clin North Am. 2017;64(2):305‐320. doi:10.1016/j.pcl.2016.11.002