Warum deine wahre Liebe deine Vergangenheit respektiert

Wenn du dich in deiner Beziehung unwohl fühlst, solltest du das nicht ignorieren. Deine Gefühle geben dir Aufschluss darüber, was schief läuft. Wahre Liebe erfüllt uns mit Freude und Glück, nicht mit Schmerz.

Wenn wir unsere wahre Liebe treffen, wissen wir sofort, dass unsere Vergangenheit keinen Einfluss auf das Hier und Jetzt nimmt. Falls uns die Vergangenheit aber doch einholt, ist das ein klares Warnzeichen. Denn das kann großen Schaden anrichten.

Viele Paare schauen ständig in die Vergangenheit. Manchmal schauen sie zurück auf eine Zeit, in der sie noch nicht zusammen waren, manchmal aber auch auf die gemeinsame Vergangenheit.

Doch diese Angewohnheit kann sich negativ auf die Beziehung auswirken. Heute zeigen wir dir, was dann passiert, und warum das nichts mit wahrer Liebe zu tun hat.

Du bist nicht deine Vergangenheit

wahre Liebe ist ein langer Weg

Du solltest in jeder Beziehung daran denken: Alle deine Fehler bleiben in der Vergangenheit.

Wir haben alle Fehler gemacht, aber wir lernen daraus. Deshalb mach dir nicht zu viele Gedanken über etwas, das nicht mehr existiert.

Wenn die Vergangenheit allerdings einen zu großen Platz in deiner aktuellen Beziehung einnimmt, kann das großen Schaden anrichten: Wir benutzen die Vergangenheit dann als Waffe gegen unseren Partner.

Wie oft hast du schon einmal im Streit gesagt: „Weißt du nicht mehr, dass du das auch schon mal gemacht hast?“ oder „Kannst du dich nicht erinnern, dass du mich schon einmal verletzt hast?“

Was wir über unseren Partner wissen, nutzen wir dabei, um uns in einem Streit zu rechtfertigen. Doch das ist ein falsches Spiel und kann die Beziehung zerstören.

Hier weiterlesen:

Ist es ein Liebesbeweis, wenn du um deine Beziehung kämpfst?

Deine wahre Liebe beurteilt dich nicht nach deiner Vergangenheit

wahre Liebe kritisiert nicht

Deine wahre Liebe wird dich niemals nach deiner Vergangenheit beurteilen. Denn wenn dein Partner dich ständig an Vergangenes erinnert, versucht er, dich dadurch zu manipulieren oder dich herunterzumachen.

Viele Leute sagen Dinge wie: „Das ist nur zu deinem Besten“, „Du musst dich ändern“ oder „So wirst du niemals etwas erreichen“ – aber das zeigt nur, dass sie ihren Partner nicht so akzeptieren, wie er ist.

Hier ist ein interessanter Artikel für dich:

Subtile verbale Aggressionen in einer Beziehung

Wahre Liebe bedeutet, den anderen so zu akzeptieren, wie er ist. Wir wollen die andere Person nicht verändern oder sie ständig an ihre Vergangenheit erinnern.

In manchen Fällen hält uns eine emotionale Abhängigkeit davon ab, klar zu sehen. Oder aber wir haben es mit einem Experten der Manipulation zu tun.

Vielleicht verlieben wir uns in jemanden, der sich außergewöhnlich gut verstellen kann. Dann kann es sein, dass wir den Überblick verlieren und nicht mehr wissen, was gut für uns ist.

Um diese Situation zu lösen, müssen wir uns ein paar Fragen stellen: Fühle ich mich schlecht, so wie ich bin? Möchte ich so sein, wie mein Partner mich gern hätte? Fühle ich mich schlecht wegen etwas, das er gesagt hat?

Wenn du diese Fragen mit ja beantwortest, ist es keine wahre Liebe. 

Dieser Artikel könnte dich auch interessieren:

Gib nicht die Liebe auf, gib die Leute auf, die dich nicht lieben

Wahre Liebe tut nicht weh

wahre Liebe tut nicht weh

Es gibt einen Weg, um herauszufinden, ob du es mit wahrer Liebe zu tun hast: Wahre Liebe tut nicht weh.

Damit meinen wir, dass du nicht ständig in Sorge, Zweifel, Stress oder Kummer steckst.

Liebe braucht ein gewisses Maß an Pflege, damit sie gedeihen kann. Doch sie zu pflegen, sollte niemals eine schmerzhafte Tortur sein!

Wenn du anfängst, dich schlecht zu fühlen, solltest du deine Beziehung noch einmal überdenken. Vielleicht manipuliert oder misshandelt dich dein Partner auf psychischer Ebene, ohne dass du es merkst.

Lies hier weiter:

Wie du nach dem Beziehungsende alleine zurechtkommst

Es ist oft schwer zu akzeptieren, dass die Person, die wir am meisten lieben, uns nicht wirklich annimmt, unsere Vergangenheit verurteilt, uns kritisiert und uns zu ändern versucht.

Verschließe deine Augen nicht. Wenn du dich unwohl fühlst, versuche die Situation objektiv zu betrachten und suche dir Hilfe.

Wahre Liebe erfüllt uns mit Freude und Glück, nicht mit Schmerz!

Auch interessant