Verstopfte Arterien auf natürliche Weise reinigen

· 27 August, 2014
Granatapfel- und Karottensaft fördern die Durchblutung. Achte zusätzlich auf eine ausgewogene Ernährung, die reich an frischem Obst und Gemüse sein sollte. Vermeide so gut wie möglich Fett und prozessierte Nahrungsmittel.

Unsere Arterien sind für die täglichen Funktionen unseres Körpers und die Blutversorgung unserer Organe zuständig, sie sind sehr wichtig und gleichzeitig sehr empfindlich. In diesem Artikel verraten wir dir, wie du verstopfte Arterien auf natürliche Weise reinigen kannst.

Was passiert, wenn unsere Arterien verstopft sind?

Wenn unsere Arterien verstopft sind, bedeutet dies, dass verschiedene Körperfunktionen nicht richtig ausgeführt werden können. In unseren Arterien fließt in diesem Fall weniger Blut, also wird auch weniger Sauerstoff transportiert.

Es kommt zu Ablagerungen in herznahen Arterien, was zu einem ernsteren Problem führen kann. Das Herz-Kreislauf-System könnte gefährliche Schäden erleiden. Verstopfte Artieren sind ein ernst zu nehmendes Problem, das auf jeden Fall behandelt werden sollte.

Wie sollte vorgegangen werden?

Bei einer akuten Arterienobstruktion ist ein chirurgischer Eingriff nicht vermeidbar. Nachdem Sie genaue Details über den Zustand Ihrer Arterien erfahren haben, können unsere Tipps mit natürlichen Heilmitteln sehr hilfreich sein.

Natürliche Alternative

In diesem Fall bieten wir Ihnen eine sehr einfache, gesunde und eigentlich gewöhnliche Alternative: Granatapfelextrakt gibt Ihnen genau das, was Sie brauchen.

Die Kraft des Granatapfels

Studien über die Eigenschaften dieser Frucht haben ergeben, dass die Verwendung von Granatapfelextrakt auf einfache Weise gegen Arterienverstopfung bzw. -obstruktion vorbeugt und die Auswirkungen dieser Erkrankung umkehren kann. Vor sind Granatäpfel eunglaublich wirkungsvoll, was Herzarterien betrifft.

Was genau geschieht mit dem Granatapfel?

Granatapfelsaft ist dank seiner besonderen Eigenschaften (wie zum Beispiel als Antioxidant oder Antiatherosklerotikum) bei der Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen sehr effektiv.

Außerdem sorgen Granatäpfel dafür, dass die Blutzuckerwerte im Gleichgewicht bleiben und enthalten eine beträchtliche Dosis an Vitamin A, B, C und E. Mit einem Glas Granatapfelsaft würden wir 100 % des täglichen Folsäurebedarfs und 50% der genannten Vitamine decken. Das Geheimnis liegt aber woanders, Granatapfel enthält eine äußerst wichtige Substanz, nämlich Kalium.

Kalium ist unentbehrlich, um die Natriumkonzentration im Gleichgewicht zu halten. Dieser Wirkstoff ist für die Übertragung und Erzeugung der Muskelaktivität und der Nervenimpulse äußerst wichtig.

Wir empfehlen dir auch diesen Artikel: Granatapfelsaft: 7 wunderbare Vorzüge

Granatapfel schützt vor Herzerkrankungen

Granatapfel wirkt gegen verstopfte Arterien und schützt vor Herzerkrankungen

Stickstoffmonoxid ist die Erklärung: Unser Körper enthält kleine Mengen an Stickstoffmonoxid und agiert bei der Muskelentspannung und der Gefäßerweiterung.

Doch nicht nur das: Stickstoffmonoxid ist auch an der Blutdruck- und Blutkreislaufregulation beteiligt. Granatäpfel schütztendas Stickstoffmonoxid, verstärken dessen Wirkung und beugen zHerz-Kreislauf-Problemen vor.

Verstopfte Arterien – Was tun?

Am besten solltest du täglich ein Glas Granatapfelsaft trinken. Und das mindestens drei Monate lang. Danach sollte sich der Zustand deiner Arterien bessern. Sollte keine Besserung eintreten, solltest du dich an deinen Hausarzt wenden.

Lies auch: Tipps für gesunde Arterien

Wir empfehlen…

Granatapfel allein reicht jedoch nicht. Damit du dich einer guten Gesudnheit erfreust, sollten sämtliche Körperfunktionen im Gleichgewicht sein.

Aus diesem Grund solltest du dich unbedingt gesund und ausgewogen ernähren. Reichlich frisches Obst und Gemüse dürfen dabei auf keinen Fall fehlen. Auf fettige Lebensmittel und Fertigkost solltest du lieber verzichten.

Wir empfehlen dir außerdem, täglich ein Glas Karottensaft zu trinken. Die enthaltenen Inhaltsstoffe wirken sich äußerst positiv auf die Durchblutung aus.

Du kannst aber auch Zitronensaft mit Honig trinken, was noch viel einfacher ist. Wichtig ist dabei, dass du dir über deine tägliche Ernährung und deine Aktivitäten wirklich bewusst bist.

Vergiss nicht…

Wenn sowohl deine Ernährung, als auch deine tägliche Aktivitäten im Gleichgewicht sind, kannst du auch verstopfte Arterien vermeiden.