Ursachen für vaginale Blutungen außerhalb der Periode

1 April, 2018
Was verursacht eine unregelmäßige Regelblutung? Erfahre in diesem Artikel mehr über die möglichen Ursachen und Behandlungsmethoden.

Wenn du bemerkst, dass du außerhalb deiner Periode vaginale Blutungen hast, solltest du deinen Gynäkologen aufsuchen, um den Ursachen auf den Grund zu gehen und Komplikationen zu vermeiden.

Blutungen, die mitten im Menstruationszyklus auftreten, werden intermenstruelles Bluten oder Metorrhagie genannt.

Metorrhagie kann durch verschiedene Faktoren entstehen, es handelt sich jedoch nicht einfach um einen unregelmäßigen Menstruationszyklus.

Blutungen zwischen den Menstruationen weisen darauf hin, dass etwas falsch läuft, weswegen es wichtig ist, die Ursache zu identifizieren, um Problemen vorzubeugen. Anschließend erfährst du mehr über die häufigsten Gründe.

Ursachen von Blutungen zwischen den Perioden

Es gibt viele Ursachen, die zu diesem Symptom führen können. Gynäkologen klassifizieren diese in drei Klassen:

  • Vaginal
  • Uterin
  • den Eierstock betreffend

Es können auch mehrere Faktoren zusammenspielen und z Blutungen führen.

Verhütungsmittel

Verhütungsmittel können unregelmäßiges Bluten außerhalb der Periode verursachen.

Vor allem Antibaby-Pillen und Verhütungsmittel wie Intrauterinpessare können Blutungen verursachen. Dies kann an der Menge an Hormonen, die in der Pille enthalten sind, oder, im Falle der Intrauterinpessare an einer Fehlplatzierung im Uterus liegen.

Wenn du mit einer neuen Verhütungsmethode angefangen, solltest du mit einem Gynäkologen sprechen. Dieser kann die Situation auswerten und eventuell eine andere Option finden, um das Problem zu vermeiden.

Erinnere dich daran, dass jedes Verhütungsmittel deinen Menstruationszyklus verändern kann, sodass du starken Blutfluss erleben kannst. Ebenfalls möglich ist das Gegenteil, sehr schwache Perioden.

Hormonelle Probleme

Der weibliche Körper produziert hauptsächlich zwei Hormone (Östrogen und Progesteron), welche für die Regulation der Periode verantwortlich sind.

Wenn es zwischen diesen beiden Hormonen ein Ungleichgewicht gibt, kann unregelmäßiges Bluten entweder während der Periode oder an Tagen außerhalb der Periode auftreten.

Dies kann zu sehr schmerzhaften Menstruationen, starkem Blutfluss, oder Bluten außerhalb der Periode führen. Dieses Ungleichgewicht kann durch folgende Faktoren hervorgerufen werden:

  • Schilddrüsendysfunktion
  • PCO-Syndrom
  • Übergewicht
  • Plötzliches Absetzen von oral eingenommenen Verhütungsmitteln

Geschlechtskrankheiten

Geschlechtskrankheiten können der Grund für Blutungen außerhalb der Periode sein.

Geschlechtskrankheiten, vor allem Gonorrhö und Chlamydien können dieses Symptom nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr hervorrufen.

Einige der Symptome von Geschlechtskrankheiten sind:

  • Fieber
  • Brennen oder Schmerzen beim Urinieren
  • Schmerzen während des Geschlechtsverkehrs
  • Unüblicher vaginaler Ausfluss

Alle dieser Symptome können mit Blutungen mitten im Menstruationszyklus zusammenhängen. Wenn du eines dieser Symptome hast, ist es sehr wichtig, dass du sofort einen Arzt aufsuchst, um eine korrekte Behandlung durchzuführen und Komplikationen zu vermeiden.

Infektionen

Diese zählen zu den häufigsten Ursachen für eine unregelmäßige Periode und können entweder deine Vagina oder die Harnröhre betreffen.

Entzündungen und Irritationen können unregelmäßiges Bluten hervorrufen, wenn du unter einer Infektion leidest. Diese sind normalerweise aber harmlos.

Du kannst eine Infektion hervorrufen durch:

  • schlechte Hygiene
  • unkontrollierter Hormonspiegel
  • Geschlechtskrankheiten
  • Vaginalduschen

Wechseljahre

Während der Perimenopause können ebenfalls unregelmäßige Blutungen auftreten. Dies ist der Fall, wenn du während der Wechseljahre leichtes Bluten bemerkst.

Selbst wenn die regelmäßige Periode aufgehört hat und die Eierstöcke nicht mehr aktiv sind, haben manche Frauen immer noch ein wenig braunen Ausfluss, der Blut ähnelt.

Polypen in der Gebärmutter

Polypen können Bluten außerhalb der Periode hervorrufen.

Auch Polypen in der Gebärmutter können vaginales Bluten verursachen. Viele Frauen bemerken dabei keine Veränderung. Die Präsenz von Blut oder Krämpfe können ein Zeichen sein, dass sich etwas an deiner Gebärmutter verändert.

Myome

Myome sind gutartige, nicht krebserregende Tumore, die sich in deiner Gebärmutter bilden können und von deinem Gynäkologen erkannt werden können.

Klare Symptome dafür sind:

  • Schmerzen während des Geschlechtsverkehrs
  • häufiger Harndrang
  • Bluten zwischen den Mentruationen

Ovarialzysten

Diese entstehen in den Eierstöcken und reißen, wenn die Eizelle ausgestoßen wird. Dieses Reißen verursacht Krämpfe, Schmerzen im Unterleib und vaginale Blutungen.

Zysten sind der häufigste Grund für unregelmäßiges Bluten zwischen den Perioden.

Wenn du unregelmäßige Blutungen bemerkst, empfehlen wir dir, deinen Gynäkologen aufzusuchen. Dieser wird deine Symptome untersuchen und dir möglicherweise helfen, ernsthaftere Gesundheitsprobleme zu vermeiden.

Auch interessant