Trockene Füße? Diese 5 Hausmittel können helfen

· 8 Dezember, 2015
Zusätzlich zur täglichen Feuchtigkeitscreme empfiehlt es sich, die Füße mit intensiven Behandlungen zu pflegen, um diese tiefgreifend mit Feuchtigkeit zu versorgen und ihr Erscheinungsbild zu verbessern.

Wir belasten unsere Füße tagtäglich, sind uns jedoch meist nicht bewusst, dass sie auch entsprechend gepflegt werden müssen. Wir zeigen dir heute, wie du trockene Füße pflegen kannst.

Im Sommer oder bei starken Klimaveränderungen neigt die Haut dazu, auszutrocknen. Wenn die trockene Füße nicht entsprechend gepflegt werden, kann es vermehrt zu Druckstellen, Rissen, Schwielen oder anderen Beschwerden kommen.

Auch unangenehme Infektionen oder Pilzerkrankungen können die Füße bei mangelnder Pflege befallen. Du brauchst dafür gar nicht viel Zeit. Wir empfehlen dir heute verschiedene Hausmittel, die dir dabei helfen. 

1. Fußbad gegen trockene Füße

Fußbad gegen trockene Füße

Eine einfache Möglichkeit, die Füße zu entspannen, ist ein Fußbad: Damit verspürst du sofortige Erleichterung und kannst auch Verhärtungen und Schwielen vorbeugen.

Zutaten

  • 2 Liter Wasser
  • 1/2 Tasse Meersalz
  • 15 Tropfen ätherisches Lavendelöl (optional)

Anwendung

  • Das Wasser erwärmen, bis die Temperatur angenehm ist. Darin das Salz und das ätherische Öl auflösen.
  • Danach badest du deine Füße 15 bis 20 Minuten lang in dieser Salzlösung.
  • Bei Verhärtungen und Ansammlungen abgestorbener Hautzellen kannst du die Wirkung verstärken, indem du die Haut mit Bimsstein abreibst.

Lesetipp: Tipps für schöne und gesunde Füße

2. Peeling

An den Füßen sammeln sich abgestorbene Hautzellen an, die diese trocken und nicht unbedingt gesund erscheinen lassen.

Um diese zu beseitigen und gleichzeitig auch mögliche Flecken zu entfernen, empfehlen wir ein Peeling.

Der Bimsstein ist zwar eine ausgezeichnete Methode zur Entfernung der abgestorbenen Hautschüppchen, doch auch verschiedene natürliche Produkte können dabei sehr hilfreich sein.

Zutaten

  • 2 Esslöffel  Natron (20 g)
  • 1/2 Zitrone

Anwendung

  • Eine zähflüssige Paste aus dem Zitronensaft und dem Natronpulver zubereiten und diese anschließend mit einer sanften, kreisförmigen Massage auf die Füße auftragen.
  • Dieses Hausmittel hilft nicht nur, abgestorbene Hautzellen an den Füßen zu beseitigen. Damit kannst du auch Bakterien entfernen, die schlechten Geruch erzeugen.

3. Trockene Füße mit Feuchtigkeit verwöhnen

Trockene Füße mit Feuchtigkeit verwöhnen

Auch die Füße dürfen bei der Feuchtigkeitspflege nicht vergessen werden. Damit kannst du Trockenheit, Rissen und anderen Beschwerden vorbeugen. 

Wenn du eine natürliche Feuchtigkeitspflege bevorzugst, kannst du beispielsweise Kokosöl verwenden, das aufgrund seiner nährenden und reparierenden Wirkung für die Hautpflege ausgezeichnet geeignet ist.

Trage das Öl am besten vor der Nachtruhe auf.

4. Natürliche Behandlung mit Zwiebel und Olivenöl

Wenn es durch die Trockenheit bereits zu Rissen an den Fersen oder Verhärtungen an der Fußsohle gekommen ist, kannst du folgende Behandlung mit Zwiebel und Olivenöl täglich anwenden.

Die Zwiebel wirkt antibakteriell und beugt auch Infektionen vor. Olivenöl spendet der Haut Feuchtigkeit und hilft, geschädigte und trockene Füße zu reparieren.

Zutaten

  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Teelöffel Salz (5 g)
  • 2 Esslöffel Olivenöl (32 g)

Anwendung

  • Den Saft einer halben Zwiebel mit dem Salz und dem Olvienöl vermischen.
  • Trage diese Mischung mit einer sanften Massage auf die Füße auf, insbesondere auf die Fersen.
  • Danach schützt du deine Füße mit einem Verband und lässt die Behandlung mindestens 1 Stunde lang wirken.

Lesetipp: Hausmittel mit Olivenöl

5. Behandlung mit reifen Bananen

Bananenbehandlung für trockene Füße

Die Bananen sind schon so reif, dass sie keiner mehr essen will? Dann kannst du sie bestens für die Behandlung deiner trockenen Füße verwenden.

Bananen spenden der Haut Feuchtigkeit, die tief eindringt. So verbessern sie das natürliche Erscheinungsbild der Haut.

Zutaten

  • 2 reife Bananen
  • 1 Esslöffel Olivenöl (16 g)

Anwendung

  • Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und danach mit dem Olivenöl vermischen.
  • Massiere mit dieser Mischung deine Füße und lasse die Bananen-Olivenöl-Kur mindestens 15 Minuten lang wirken.