4 Tipps, um schlechte Gerüche aus Klimaanlagen zu beseitigen

Wenn du feststellst, dass deine Klimaanlage schlecht riecht, solltest du dir unbedingt unsere Tipps ansehen, mit denen du den unangenehmen Geruch loswirst. Probiere sie am besten gleich aus!
4 Tipps, um schlechte Gerüche aus Klimaanlagen zu beseitigen

Geschrieben von Maria Jimena Freytes

Letzte Aktualisierung: 04. August 2022

Hast du nach einigen Monaten die Klimaanlage angestellt und einen unangenehmen Geruch festgestellt? Das kommt viel häufiger vor, als du vielleicht denkst, denn mit den wärmeren Tagen erwachen die Geräte wieder zum Leben und es ist normal, dass sie einen anderen Geruch verströmen. Zum Glück gibt es einige Tricks, um schlechte Gerüche aus Klimaanlagen zu entfernen, die wir uns in diesem Artikel ansehen.

Eigentlich produziert das Gerät selbst keinen Geruch. Dieser wird durch Faktoren außerhalb des Geräts verursacht, die sich auf seine Teile auswirken, wie Filter, Wärmetauscher oder schmutzige Ventilatoren. Auch ein schlechter Zustand des Abflusses und die Luft, die durch das Gerät zirkuliert, können schlechte Gerüche aus Klimaanlagen verursachen. Sehen wir uns an, warum dieser unangenehme Geruch entsteht und wie du ihn loswerden kannst.

Warum riecht die Klimaanlage so schlecht?

Es sind einige Monate vergangen, seit du die Klimaanlage das letzte Mal eingeschaltet hast, und das bedeutet, dass sie einen ebenso besonderen wie unangenehmen Geruch verströmen kann. Das liegt unter anderem daran, dass sich in der Zeit, in der sie kaum benutzt wurde, Schmutz in den verschiedenen Teilen des Geräts angesammelt hat.

Zum Beispiel können sich Staubpartikel in den Filtern, im Gebläse und in der Ablaufwanne festsetzen. Wenn man sie nicht rechtzeitig reinigt, werden sie feucht, und nach einiger Zeit bildet sich Schimmel.

Denke daran, dass das Gerät Luft aus der Umgebung aufnimmt. Daher musst du auf die Qualität dieser Luft achten. Wenn Tabakrauch, Essensgerüche oder Müll im Raum sind, gelangen diese Gerüche auch in die Klimaanlage.

Schlechte Gerüche aus Klimaanlagen entfernen
Die verschiedenen Teile des Geräts können Stoffe ansammeln oder beschädigt werden und so unangenehme Gerüche erzeugen.

Jetzt, da du weißt, woher dieser Geruch kommt, wollen wir uns ansehen, wie du ihn loswerden kannst.

1. Entferne schlechte Gerüche aus Klimaanlagen: Reinige den Filter

Schmutzige Filter sind oft die Hauptursache dafür, dass ein Klimagerät schlecht riecht. Die Funktion dieser Teile ist es, die Luft zu filtern und zu verhindern, dass sich Bakterien und andere Mikroorganismen vermehren und den Betrieb des Geräts beeinträchtigen.

Ebenso verringern schmutzige Filter die Effizienz des Geräts, sodass es mehr Energie verbraucht und nicht mehr richtig funktioniert. Aus all diesen Gründen ist es wichtig, die Filter sauber zu halten.

Um sie zu reinigen, nimm sie einfach heraus, spüle sie mit warmem Wasser ab und reibe sie vorsichtig mit den Händen. Wenn nötig, kannst du neutrale Seife verwenden, aber niemals Scheuermittel oder Bürsten mit harten Borsten, da diese die Zusammensetzung der Elemente beschädigen könnten. Lasse sie trocknen, bevor du sie wieder einsetzt.

Die Filter von Split-Geräten befinden sich auf der Innenseite des Geräts, an der Vorderseite. Wenn du die Abdeckung anhebst, kannst du sie sehen.

2. Reinige das Innere des Geräts

Die Reinigung der Filter hilft dabei, den schlechten Geruch der Klimaanlage zu beseitigen, aber du musst auf alle Teile des Geräts achten, die den Geruch verursachen könnten. Im Falle des Innenraums musst du dich auf die Lüftungskanäle konzentrieren. Du kannst spezielle Desinfektionsmittel verwenden, die es extra für diesen Zweck zu kaufen gibt.

3. Beseitige schlechte Gerüche aus Klimaanlagen: Reinige den Abfluss

Klimaanlagen stoßen durch Kondensation Wasser aus. Dieses Phänomen tritt auf, wenn dem Innenraum, der kälter ist als die Umgebung, die Feuchtigkeit entzogen wird.

Daher kommen die Tröpfchen, die in die Ablaufwanne gelangen. Das Problem entsteht, wenn sich Wasser ansammelt und nicht abgeführt wird. Das kann passieren, wenn das Gefälle der Schläuche nicht ideal ist.

Feuchtigkeit, die nicht abfließt, kann Probleme und schlechte Gerüche aus Klimaanlagen verursachen. Denn Feuchtigkeit ist der perfekte Nährboden für die Vermehrung von Pilzen.

Um diese Situation zu vermeiden, musst du die Ausrüstung trocknen. Zwar haben einige moderne Maschinen selbstreinigende Filter, die Viren und Bakterien beseitigen, aber es gibt immer noch viele Geräte, bei denen das nicht der Fall ist.

In diesen Fällen kannst du am Ende der Sommersaison die Lüftung für ein paar Stunden einschalten. Auf diese Weise verschwindet die verbliebene Feuchtigkeit und damit auch die Möglichkeit von Mikroorganismen.

Eine andere Möglichkeit, die Klimaanlage zu trocknen, ist, sie für ein paar Minuten in den Heizmodus zu versetzen. So wird sichergestellt, dass sie vollständig trocknet.

4. Achte auf die Umgebungsluft

Wie bereits erwähnt, arbeitet das Gerät mit der Luft, die in der Umgebung zirkuliert. Daher ist es wichtig, auf die Qualität der Luft zu achten. Tabak, Lebensmittel, Müll und Rauch aus anderen Einrichtungen sind einige der Faktoren, die das Gerät beeinträchtigen.

Schlechte Gerüche in Klimaanlagen - Frau raucht eine Zigarette
Wenn Zigarettenrauch von der Klimaanlage eingefangen wird, entsteht ein schlechter Geruch, wenn sie läuft.

Das könnte dich auch interessieren: Gesunde Luft in Innenräumen

Regelmäßige Wartung ist der beste Trick, um schlechte Gerüche aus Klimaanlagen zu beseitigen

Wir hoffen, dass du einige dieser Tipps anwenden kannst und endlich den schlechten Geruch loswirst, der von deiner Klimaanlage ausgeht. Auf jeden Fall möchten wir betonen, dass die Wartung dieser Geräte regelmäßig durchgeführt werden sollte.

Es ist wichtig, die Ansammlung von Schmutz über mehr als eine Saison zu vermeiden, da er später schwieriger zu entfernen ist. Und schließlich solltest du dich im Zweifelsfall an professionelle Installateure wenden, denn es handelt sich um empfindliche Geräte, die fachmännische Wartung und Instandhaltung erfordern.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Abrupte Temperaturschwankungen und die gesundheitlichen Auswirkungen
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Abrupte Temperaturschwankungen und die gesundheitlichen Auswirkungen

Abrupte Temperaturschwankungen können die Gesundheit beeinträchtigen. Du wirst u.a. anfälliger für Infektionen. Alles Wissenswerte.



  • Quadri, N. P. (2001). Sistemas de aire acondicionado. TECNIBOOK EDICIONES.
  • Aponte Rodríguez, L. A., & Albarracín Martínez, L. (2016). Diseño, mantenimiento, suministro e instalación de sistemas de aire acondicionado.
  • Poot Poot, E. D. J. (2018). Experiencia laboral en mantenimiento preventivo de aires acondicionados tipo minisplit.
  • Sulaiman, N. A., Abdullah, M. P., Abdullah, H., Zainudin, M. N. S., & Yusop, A. M. (2020). Fault detection for air conditioning system using machine learning. IAES International Journal of Artificial Intelligence, 9(1), 109–116.
  • AGUDELO, A. M. G. DESARROLLO E IMPLEMENTACIÓN DE UNA METODOLOGÍA PARA ORIENTAR A USUARIOS DE SISTEMAS DE AIRE ACONDICIONADO EN LA ELECCIÓN DE LA MEJOR OPCIÓN BASADO EN CRITERIOS ECONÓMICOS Y AMBIENTALES, EN LA EMPRESA AIRE ACONDICIONADO Y VENTILACIÓN SAS.
  • Maldonado Fuertes, M. A. (2013). Comparación de los Sistemas de AC Inverters y Convencional. Civil Engineering;.

Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.