Schmutzradierer: 12 praktische Verwendungstipps

Wenn dir jemand sagen würde, dass es ein Objekt gibt, das fast jede Art von Schmutz oder Dreck entfernen kann, würdest du es haben wollen? Wir sind uns sicher, dass du nach dem Lesen dieses Artikels einen Schmutzradierer nicht mehr in deinem Leben missen möchtest.
Schmutzradierer: 12 praktische Verwendungstipps

Letzte Aktualisierung: 06. Juli 2021

Der Schmutzradierer ist ein weißer Schwamm aus Melamin, mit dem du Flecken beseitigen kannst, die mit anderen Reinigungsmitteln wie Wasser, Seife und sogar Bleichmittel nur schwer zu entfernen sind.

Dieses Produkt weist jedoch einige spezifische Eigenschaften auf, über die du Bescheid wissen solltest, bevor du es verwendest. In unserem heutigen Artikel stellen wir dir verschiedene Anwendungsmöglichkeiten vor und erklären dir auch, wie du den Schmutzradierer verwenden solltest.

Der Schmutzradierer ist ein abrasiver Reiniger. Das heißt, er funktioniert durch Reibung. Deshalb kann er Oberflächen von Verschmutzungen befreien, bei denen andere Produkte keine Reinigungswirkung zeigen.

Tatsächlich ähnelt seine Funktionsweise der von Schleifpapier, nur viel subtiler. Daher solltest du ihn nicht auf empfindlichen Gegenständen oder täglich anwenden, da dies zu einer übermäßigen Materialabnutzung führen könnte.

Obwohl die Sicherheit von Melamin teilweise in Frage gestellt wurde, ist es generell für den menschlichen Gebrauch zugelassen. Unerwünschte Reaktionen wurden vor allem bei Gegenständen festgestellt, die in der Mikrowelle erhitzt werden. Agenturen wie Safe Work Australia haben diesbezüglich jedoch erklärt, dass der Schmutzradierer sicher ist und keine Nebenwirkungen hat.

12 Anwendungsmöglichkeiten für einen Schmutzradierer

Der Schmutzradierer ist vielseitig einsetzbar. Es gibt einen Grund, warum er auch als “Magic Eraser” bekannt ist. Obwohl die Versuchung besteht, ihn nach dem ersten Gebrauch auf allen Oberflächen zu verwenden, solltest du ihn vorsichtig testen und experimentieren, wo er am besten funktioniert.

Die Firma Procter and Gamble weist auch darauf hin, dass er, obwohl er keine Nebenwirkungen hat, nicht auf der Haut angewendet werden sollte. Des Weiteren sollte man ihn außerhalb der Reichweite von Kindern oder Haustieren aufbewahren, da hier zudem die Gefahr eines versehentlichen Verschluckens besteht.

Nachfolgend stellen wir dir 12 Anwendungsmöglichkeiten vor, die sich in ihrer Wirksamkeit bewährt haben.

1. Der Schmutzradierer entfernt Flecken von den Wänden

Wenn du Kinder hast, die über künstlerischen Qualitäten verfügen, musstest du dich vermutlich auch schon mit der Beseitigung von Buntstiftkritzeleien an den Wänden beschäftigen. In diesen Fällen ist ein Schmutzradierer ein großartiger Haushaltshelfer.

Neben den Kritzeleien deiner Kinder kannst du aber auch noch andere Schmutzflecken an Wänden beseitigen, beispielsweise fettige Handabdrücke, Öl, Make-up oder Schuhspuren. Allerdings solltest du dies nur an weißen Wänden tun, da der Schmutzradierer die Farbe an dunklen Wänden ebenfalls entfernen könnte.

Mit dem Schmutzradierer kannst du Kritzeleien von den Wänden entfernen
Kleine Kinder lieben es, die Wände mit Buntstiftdekorationen zu bekritzeln. In diesem Fall kannst du den Schmutzradierer verwenden und deine Wände reinigen.

2. Beseitige Flecken aus deinen Kaffeetassen

Nach einiger Zeit sammelt sich in Kaffee- oder Teetassen am Boden und an den Innenseiten ein dunkler Belag an. Mit Spülmittel und einem normalen Schwamm ist es fast unmöglich, diese Flecken wieder zu beseitigen.

Aber mit einem Schmutzradierer kannst du diesen Belag mühelos entfernen und die Tassen sehen danach wieder aus wie neu. Allerdings solltest du die Tassen nach der Verwendung des Radierers sehr gründlich abspülen, um alle verbleibenden Partikel zu entfernen.

Das könnte dich auch interessieren: Hausgemachte Fleckenentferner

3. Der Schmutzradierer lässt dein Fahrrad glänzen

Fahrräder sind ein nützliches und beliebtes Fortbewegungsmittel und stellen eine gute Möglichkeit dar, um Sport zu treiben. Allerdings werden sie leicht schmutzig, wenn du Mountainbiken gehst, auf ländlichen Strecken fährst oder sie im Freien stehen lässt.

Darüber hinaus verschleißen sie bei häufigem Gebrauch und verlieren zudem ihren Glanz. Eine gelegentliche Pflege mit dem Magic Eraser stellt ihren ursprünglichen Glanz wieder her.

4. Behandle deine Turnschuhe mit dem Schmutzradierer und sie sehen wieder aus wie neu!

Wenn du jemals ein Paar Turnschuhe im Converse-Stil oder mit Gummispitzen hattest, weißt du, wie schwer es ist, sie weiß und sauber zu halten. Mit dem Magic Eraser kannst du diese hartnäckigen Flecken spielend leicht entfernen und deine Schuhe werden praktisch wieder wie neu aussehen. Du musst lediglich den Schwamm etwas anfeuchten und das Gummi damit gut abreiben.

5. Verwende den Schmutzradierer, um deine Wasserhähne zum Glänzen zu bringen

Wasserhähne verlieren im Laufe der Zeit ihren Glanz. Außerdem bilden sich sehr häufig unschöne Kalkrückstände. All dies führt dazu, dass die Wasserhähne im Badezimmer und der Küche  nicht mehr sehr ansprechend aussehen.

Aber mit dem Schmutzradierer kannst du Kalk oder Schmutzreste ganz einfach entfernen und den Glanz der Armaturen wiederherstellen. Dies ist besonders bei alten Wasserhähnen nützlich, da der Schwamm abrasive Eigenschaften hat.

6. Perfekt, um Glas zu reinigen

Im Laufe der Jahre entstehen auf Glas und Spiegeln Flecken, die nur schwer zu entfernen sind. Wenn du bereits alle Glasreinigungstricks erfolglos ausprobiert hast, wird der Schmutzradierer sicherlich funktionieren.

Allerdings solltest du bedenken, dass dieser Radierer eine dünne Glas- oder Spiegelschicht entfernt. Daher solltest du ihn auf diesen Flächen mit Vorsicht verwenden.

7. Mit dem Schmutzradierer kannst du Flecken vom Boden entfernen

Auf Fußböden, insbesondere auf hellen, entstehen mit zunehmendem Alter und Gebrauch vermehrt Flecken. Dies trifft vor allem auf die Bereiche zu, die du sehr häufig benutzt. Beispielsweise die Küche, in der du Geschirr spülst und verschiedene Speisen zubereitest.

Außerdem nehmen auch die Fugen im Laufe der Jahre eine graue oder gelbliche Färbung an. Mit einem Schmutzradierer kannst du diese Flecken entfernen und die Fugen wieder weiß machen.

8. Nagellack- oder Farbflecken

Immer wieder kommt es zu unglücklichen Missgeschicken mit Haarfärbemitteln oder Nagellack. Diese Produkte verschmutzen Kleidung, Böden oder Badezimmermöbel.

Wenn du dies erst mehrere Stunden später bemerkst, ist Aceton nicht mehr so ​​effektiv oder kann bei der Anwendung sogar Schaden anrichten. Mit dem Schmutzradierer kannst du diese Flecken jedoch ganz leicht entfernen.

9. Der Schmutzradierer entfernt Rost von Metallen

Metalle können durch Feuchtigkeit und im Laufe der Zeit rosten. Dieser Rost lässt sich oft nur sehr schwer entfernen.

Wenn du den Rost mit einem Schmutzradierer abreibst, kannst du auf diese Weise den Rost entfernen und dem Metall wieder zu altem Glanz verhelfen. Der Vorteil des Radierers ist, dass er sehr einfach zu handhaben ist und sich leicht auch an kleine Flächen anpassen lässt.

10. Vogelkot mit einem Schmutzradierer entfernen

Vögel hinterlassen ihren Kot überall: im Garten, auf der Motorhaube deines Autos oder an deinen Fenstern. Wenn dieser Kot aushärtet, lässt er sich nur schwer entfernen.

Wenn du den Magic Eraser mehrmals über die betroffenen Stellen reibst, kannst du auch angetrockneten Vogelkot erfolgreich entfernen. Allerdings musst du in diesem Fall darauf achten, dass du den Schwamm nur für diesen Zweck verwenden oder ihn nach der Anwendung entsorgen solltest.

11. Reinigung weißer Ledermöbel

Wenn deine weißen Ledermöbel einen Fleck haben, den du mit einer anderen Methode nicht entfernen konntest, kannst du ebenfalls einen Schmutzradierer verwenden. Bei der Behandlung solltest du aber darauf achten, das Leder nicht übermäßig stark zu reiben.

12. Regelmäßige Pflege deiner Gartenmöbel

Garten- und Terrassenmöbel verschmutzen durch den Kontakt mit der Umwelt, wenn sie in der Sonne oder im Regen stehen. Wenn du einen Schmutzradierer verwendest, kannst du dafür sorgen, dass sie sich nicht so schnell abnutzen.

Mit dem Magic Eraser lassen sich Kalkablagerungen ganz leicht entfernen
Auf Wasserhähnen bilden sich sehr häufig Kalkablagerungen, was ihnen ein rostiges und gealtertes Aussehen verleiht. Mit dem Magic Eraser lässt sich dieses Problem jedoch ganz leicht beheben.

Wie verwendest du den Schmutzradierer?

Der Schmutzradierer ist äußerst einfach zu verwenden, da du keine weiteren Produkte dafür benötigst. In vielen Fällen brauchst du lediglich etwas klares Wasser, damit er seine Wirkung voll entfalten kann, beispielsweise bei der Schmutzentfernung an Wänden.

Ansonsten reibst du ihn einfach über die zu reinigende Oberfläche. Beachte hierbei, dass die Intensität der Reibung von der Art des Flecks abhängt. Denke ebenfalls daran, dass du den Schwamm nur für einen begrenzten Zeitraum verwenden kannst. Da er sehr preiswert ist, solltest du idealerweise einen kleinen Vorrat zu Hause haben.

Der erste Schritt bei der Verwendung des Magic Erasers besteht darin, einen kleinen Test auf der zu reinigenden Oberfläche durchzuführen. Da seine Wirkung der eines feinen Schleifpapiers ähnelt, kann er Oberflächen auch beschädigen. Daher ist es am besten, dass du bei der Verwendung vorsichtig vorgehst. Insbesondere bei der Reinigung glänzender Oberflächen können andernfalls schnell Beschädigungen entstehen.

Unser Lesetipp für dich: So kannst du rostigen Schmuck reinigen

Der Schmutzradierer – Unser Fazit zur Verwendung der praktischen Haushaltshilfe

Wie du siehst, gibt es zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten für den Schmutzradierer. Da er jedoch abrasiv ist und eine kleine Schicht der Oberfläche entfernt, ist es wichtig, ihn stets mit einer gewissen Sorgfalt zu verwenden.

Darüber hinaus raten wir davon ab, den Schmutzradierer zur Reinigung von Bildschirmen elektronischer Geräte (Computer, Fernseher oder Mobiltelefone) zu verwenden. Des Weiteren solltest du ihn auch nicht auf Computertastaturen verwenden, da durch die abrasiven Eigenschaften andernfalls die Buchstaben und Zahlen auf der Tastatur verblassen würden.

Ein weiteres Produkt, für das sich der Radierer nicht eignet, sind Teflonpfannen. In diesem Fall würdest du die Teflonschicht in der Pfanne zerstören. Gleiches gilt für das Polieren von Schmuck, denn auch diesen könntest du durch die abrasive Wirkung des Produktes beschädigen.

Obwohl es einige Leute gibt, die Schmutzradierer häufig verwenden, um Kratzer an Autos zu beseitigen, solltest du auch bei dieser Anwendung vorsichtig sein, um keinen größeren Schaden zu verursachen.

Es könnte dich interessieren ...
Schweißflecken loswerden: 5 Tipps für makellose Kleidung
Besser Gesund LebenLies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Schweißflecken loswerden: 5 Tipps für makellose Kleidung

Wenn du Schweißflecken loswerden willst, kann das einige Zeit dauern, wenn du nicht gerade ein spezielles Produkt zur Hand hast.