Rezepte mit Brokkoli und Kürbis

· 20 September, 2014
Brokkoli zählt zu den gesündesten Gemüsesorten. Er ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen und beugt zahlreichen Krankheiten vor. Verwende ihn für deine Mahlzeiten und verleihe diesen damit einen köstlichen Geschmack und eine schöne Farbe.

Nur wenige Lebensmittel sind so vorteilhaft wie Brokkoli. Er kann Krankheiten wie Krebs, Fibromyalgie sowie Herzkrankheiten und vorzeitiger Alterung vorbeugen. Er ist eine wunderbare Quelle für Vitamine sowie Mineralien.

Aus diesem Grund hat die medizinische Universität John Hopkins aus Baltimore Brokkoli als die beste Gemüseart klassifiziert, die existiert. Warum sollten wir dieses Gemüse also nicht in unsere Ernährung einbauen?

Mit Kürbis kombiniert werden die Wirkstoffe überdies zusätzlich unterstützt, und beide Gemüsesorten schmecken zusammen einfach wunderbar.

Beide haben nur wenig Kalorien und sind überdies auch für Diabetiker geeignet, weswegen wir dichdazu einladen möchten, diese Rezepte zu probieren. Bist du bereit? Los geht’s!

Gratin mit Brokkoli und Kürbis

Rezepte

Zutaten

  • 100 g Brokkoli
  • 100 g Kürbis
  • 50 g Vollkornbrot
  • 2 Esslöffel Hafermilch
  • Geriebener Käse zum Gratinieren (nach Geschmack)
  • Salz sowie Pfeffer
  • eine geriebene Zitronenschale

Zubereitung

1. Schneide den Kürbis sowie den Brokkoli in kleine Stücke und wasche diese gut. Danach wird das Gemüse mit ein wenig Wasser gedämpft. Warte, bis das Gemüse gar ist (am besten bissfest).

2. Stelle eine Form zum Gratinieren bereit, lege das Gemüse auf den Boden und würze mit ein wenig Salz und Pfeffer sowie Zitronenabrieb.

Dann gibst du das in Hafermilch eingeweichte Brot und den Käse (nach Geschmack) dazu. Gratiniere danach das Gemüse im Ofen. Du wirst sehen, wie einfach dieses Gericht zuzubereiten ist.

Orientalische Gemüsepfanne

Kürbis

 Zutaten

  • 1 kleiner Brokkoli
  • 1/2 Kürbis
  • 1/2 Tasse Mandeln (über Nacht eingeweicht)
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 1/2 Teelöffel Kumin
  • Saft einer halben Zitrone
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 1/2 Teelöffel Koriander

1. Schneide das Gmüse in kleine Stücke.

2. Bereite dann eine Marinade aus Kreuzkümmel, Olivenöl, Zitronensaft, Chili und Koriander zu.

3. Brate in einer großen Pfanne das Gemüse sowie die Mandeln mit etwas Öl an. Brokkoli sowie Kürbis müssen sehr klein geschnitten sein, damit diese auch richtig gar werden.  Gib nach Wunsch auch die Peperoni hinzu.

4. Gib dann die Marinade über das Gemüse in der Pfanne.

5. Lasse das Gemüse kochen, bis es zart sowie gar ist. Dieses Gericht ist sehr lecker. Serviere es nach Wunsch mit Sojasauce.

Wildreis mit Brokkoli und Kürbis

Reis

Zutaten

  • 150 g Vollkornreis
  • 40 g Wildreis
  • 1 kleiner Brokkoli
  • 1 kleiner Kürbis
  • 20 geschälte Mandeln
  • 1 Handvoll Rosinen
  • Meersalz
  • Olivenöl sowie Sojasauce

Zubereitung

1. Wasche den Vollkornwildreis und koche diesen 45 Minuten lang mit dem Kürbis, den Mandeln sowie dem Meersalz. Lasse den Reis anschließend einige Minuten ziehen.

2. Danach kochst du das Gmüse fünf Minuten und lasse es gut abtropfen.

3. Dann brate ihn in Sojasoße und Olivenöl an.

4. Zum Schluss wird alles mit dem bereits gekochten Reis sowie dem Kürbis vermischt. Gib die Rosinen hinzu. Schon ist das originelle sowie gesunde Gericht fretig.

Gemüsekuchen aus Brokkoli und Kürbis

Budin

 Zutaten

  • 1 kleiner Brokkoli
  • 1 milde Zwiebel
  • 300 g Kürbis
  • 1 Apfel
  • 3 Eier
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • Petersilie
  • 1 Suppenlöffel Mehl
  • 1 Schuss Magermilch
  • Salz sowie Pfeffer

 Zubereitung

  • Als erstes wird der Brokkoli gedämpft.
  • Reibe den Kürbis sowie den Apfel in dünne Streifen.
  • Heize danach den Ofen auf 200 Grad vor.
  • Dann gibst du etwas Öl in eine Pfanne und braten die gehackte Zwiebel und die Petersilie zusammen an.
  • In einer Schüssel schlage die Eier schaumig und geben dann den Brokkoli, den geriebenen Kürbis, die gebratene Zwiebel und den geschnittenen Apfel hinzu.
  • Würze alles mit Salz und Pfeffer und gib danach einen Schuss mit Mehl gemischte Milch hinzu.
  • Dann nimmst du ein Backblech oder auch eine Backform (je nach Wunsch) und fetten diese mit Butter ein. Danach füllst du die Gemüsekuchenmasse in die Form.
  • Backe die Masse dann 20 oder 25 Minuten im Ofen. Sobald der Gemüsekuchen kalt ist, kannst du ihn dann aus der Form nehmen.
  • Besonders gut schmeckt der Gemüsekuchen überdies mit einer Vinaigrette.
  • Sun, T., Powers, J. R., & Tang, J. (2007). Evaluation of the antioxidant activity of asparagus, broccoli and their juices. Food Chemistry. https://doi.org/10.1016/j.foodchem.2007.03.048
  • Seo, J. S., Burri, B. J., Quan, Z., & Neidlinger, T. R. (2005). Extraction and chromatography of carotenoids from pumpkin. In Journal of Chromatography A. https://doi.org/10.1016/j.chroma.2004.10.044