Recyclingpapier zu Hause herstellen: So geht´s!

Die Herstellung von Recyclingpapier zu Hause ist eine umweltfreundliche Idee, um bereits verwendeten Produkten ein zweites Leben zu geben. In diesem Artikel erfährst du, wie einfach das geht. Überzeuge dich selbst!
Recyclingpapier zu Hause herstellen: So geht´s!

Letzte Aktualisierung: 19. Januar 2022

Die Bedeutung des Recyclings sollte Kindern schon früh vermittelt werden, damit sie die vielen Vorteile kennenlernen, die es für den Planeten bringen kann. In diesem Artikel erfährst du, wie du zu Hause leicht und einfach Recyclingpapier herstellen kannst.

Diese uralte Form des Recyclings hat ihren Ursprung im Jahre 1031 in Japan. Manche sagen jedoch, dass sie eigentlich in China entstanden ist, wo das Papier erfunden wurde. Die Herstellung von Recyclingpapier verleiht diesem Material aus Zellulosefasern, die aus dem Holz von Bäumen gewonnen werden, ein zweites Leben.

Warum ist es wichtig, Papier zu recyceln?

Die Papierherstellung ist ein industrieller Prozess, der große Mengen an Kohlendioxid (CO2) freisetzt. Durch einen nachhaltigen Prozess kann Papier, das aus recyceltem Material statt aus Zellulose hergestellt wird, die Energiekosten um bis zu 60 % senken.

Um den Planeten zu schützen und eine nachhaltigere Welt zu schaffen, haben die Staats- und Regierungschefs der Welt im Jahre 2015 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung mit Richtlinien zur schrittweisen Verbesserung des Ökosystems definiert. Nach Angaben von ECODES, einer spanischen Stiftung für Ökologie und Entwicklung, wird für jede Tonne Papier, die gesammelt und recycelt wird, Folgendes eingespart:

  • Zwei Kubikmeter Mülldeponie
  • 140 Liter Öl
  • Fünfzigtausend Liter Wasser
  • Die Emission von 900 Kilogramm Kohlendioxid

Das könnte dich interessieren: Recycling: 8 Möbel zum Selbermachen

Können alle Arten von Papier recycelt werden?

Obwohl man annehmen würde, dass jede Art von Papier einem Recyclingprozess unterzogen werden kann, ist die Wahrheit, dass nicht alle Papiersorten für eine Wiederverwertung geeignet sind.

Das sind die Papiersorten, die regelmäßig recycelt werden können:

  • Zeitschriften und Zeitungen
  • Saubere Schachteln und Kartons
  • Flugblätter und Werbebroschüren
  • Beschriebene Papierblätter, Fotokopien und Ausdrucke

Darüber hinaus gibt es bestimmte Papiersorten, die wenig Zellulose enthalten. Andere sind mit Schadstoffen in Berührung gekommen. Derartiges Papier darf nicht in die Recyclingcontainer gegeben werden. Die folgenden Papiersorten sind nicht recycelbar:

  • Toilettenpapier
  • Fotopapier oder Faxpapier
  • Gewachstes oder Kerosinpapier
Recyclingpapier - Toilettenrolle
Toilettenpapier kann nicht recycelt werden. Aber die Papphülse, in der es steckt, ist definitiv bereit für ein zweites Leben!

Ebenfalls interessant: Alte Notizbücher kreativ recyclen

Ein Leitfaden für die Herstellung von Recyclingpapier zu Hause

Nachdem du erfahren hast, welche Vorteile es für das Ökosystem hat, Papier wiederzuverwenden, ist es an der Zeit, dich an die Arbeit zu machen und zu lernen, wie du Recyclingpapier bequem zu Hause herstellen kannst! Beachte die folgenden Schritte. Wir versprechen dir, dass es einfacher ist, als du vielleicht denkst!

Benötigte Materialien zur Herstellung von Recyclingpapier:

  • Schere, um das Papier in kleine Stücke zu schneiden
  • Mixer oder Küchenmaschine
  • Großer Behälter oder eine Schüssel
  • Altpapier, das recycelt werden kann
  • Nudelholz
  • Feinmaschiges Sieb
  • Schwamm

Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Herstellung von Recyclingpapier

  • Im ersten Schritt sammelst du so viel Papier wie möglich und schneidest es in kleine Stücke, damit es später leichter zu schreddern ist.
  • Wenn du das ganze Papier zerschnitten hast, musst du doppelt so viel heißes Wasser in den Behälter geben und das Papier einweichen lassen. Dieser Schritt kann mehrere Stunden dauern.
  • Nachdem sich das Papier aufgelöst hat, musst du alles sehr gut vermischen und mit dem Mixer oder der Küchenmaschine zerkleinern, bis du einen gleichmäßigen und glatten Brei erhältst. An diesem Punkt kannst du Farbstoff hinzufügen, wenn du dem Papier Farbe geben möchtest.
  • Wenn der Papierbrei fertig ist, gibst du ihn in ein Sieb oder eine Siebmaschine. Dann spülst du ihn mit kaltem Wasser ab und lässt ihn erneut abtropfen, um das überschüssige Wasser zu entfernen.
  • Nun breitest du den abgetropften Papierbrei mit Hilfe eines Löffels und eines Nudelholzes auf einer flachen Gitterfläche aus. Achte darauf, dass du die gewünschte Größe und Dicke einhältst, damit die Blätter aus Recyclingpapier beim Trocknen perfekt sind.

Und so fährst du fort:

  • Tupfe das Papier mit dem Schwamm ab, um das verbliebene Wasser zu entfernen. Vermeide ruckartige Bewegungen, um das empfindliche Blatt nicht zu zerreißen.
  • Lege das neue Blatt auf ein dünnes, zuvor angefeuchtetes Tuch und drücke das Blatt erneut vorsichtig an, ohne das Gitter zu entfernen.
  • Nach dieser Prozedur kannst du das Gitter entfernen und das Tuch mit einem anderen Stück Stoff abdecken, damit es auf beiden Seiten trocknet. Du kannst das Tuch auch beschweren, um zu verhindern, dass das Papier beim Trocknen Falten wirft.
  • Wiederhole den Vorgang mit allen Blättern, die du anfertigen möchtest, und lege sie dann zum Trocknen aus. Wenn das Papier am nächsten Tag trocken ist, kannst du es verwenden, um eine persönliche Notiz oder sogar ein Fotoalbum oder einen Rahmen aus recyceltem Papier zu gestalten!
Recyclingpapier zu Hause herstellen
Recyclingpapier ist ein Produkt, mit dem sich die Auswirkungen der Papierherstellung auf die Ökosysteme verringern lassen. Außerdem macht es Spaß, es zu Hause selbst herzustellen!

Stelle dir zu Hause dein eigenes Recyclingpapier her!

Jetzt weißt du, dass die Herstellung von Recyclingpapier eine einfache und schnelle Aufgabe ist, die du sogar bequem von zu Hause aus erledigen kannst! Wenn du dein eigenes Papier für Hefte, Notizblöcke oder Skizzenbücher herstellst, trägst du außerdem dazu bei, deine eigene Ökobilanz und deinen CO2-Fußabdruck zu verringern.

Wenn du dieser einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitung folgst, kannst du dir jederzeit dein eigenes Recyclingpapier zu Hause herstellen. Außerdem wirst du dabei nicht nur viel Spaß haben, sondern gleichzeitig auch noch einen Beitrag zur Schonung der Ressourcen und der Umwelt leisten! Natürlich solltest du auch deine Kinder in diese Aktivität einbeziehen, um ihnen zu zeigen, wie wichtig es ist, auf unseren Planeten aufzupassen.

This might interest you...
Fahrzeugrecycling und die damit verbundenen Vorteile
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Fahrzeugrecycling und die damit verbundenen Vorteile

Fahrzeugrecycling ist eine hervorragende Möglichkeit, die mehr als 3.000 Autoteile wiederzuverwenden oder neue Materialien herzustellen.



  • México, Greenpeace. “El papel y su impacto ambiental.” (2004).
  • Rivera, Noé Aguilar. “El reciclado de papel y cartón.” (1999).