Nahrungsmittel und natürliche Produkte

Mein Körper

Quinoa, Apfel und Zimt zum Frühstück!

Dieses Rezept versorgt deinen Organismus mit viel Energie, wirkt stark sättigend und ist darüber hinaus auch gut für eine schlanke Linie!

Quinoa mit Apfel und Zimt zum Frühstück ist ein Genuss, den auch du kosten solltest! Du wirst dieses Gericht genießen und dein Organismus wird davon sehr profitieren.

Quinoa ist in der Zubereitung sehr vielseitig und es handelt sich gleichzeitig um ein Kulturpflanze, die viel für deine Gesundheit tun kann. Dazu kommt, dass diese sehr kalorienarm ist.

Quinoa ist in Mode und ist insbesondere bei Veganern beliebt. Diese Pflanze kann sowohl für süße als auch für salzige Speisen verwendet werden.

Heute empfehlen wir dir ein leckeres Rezept mit Quinoa, Apfel und Zimt, das ausgezeichnet zum Frühstück ist. Es wird dir schmecken und nach wenigen Wochen wirst du all die Vorzüge dieser Kulturpflanze spüren.

Anschließend erfährst du mehr darüber.

Vorzüge von Quinoa, Apfel und Zimt

Was isst du normalerweise zum Frühstück? Trinkst du vielleicht nur eine Tasse Kaffee und isst gekauftes Gebäck dazu, weil du nur wenig Zeit hast?

Lesetipp: Shake mit Hafer, Ananas und Zimt zur Stärkung der Bänder und Sehnen am Knie

Du weißt sicher, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist. Trotzdem geht aus Statistiken hervor, dass beispielsweise in den USA ein Großteil der Bevölkerung diesem keine Bedeutung beimisst.

Es ist wichtig, den Tag mit Energie zu beginnen. Dabei darf Eiweiß nicht fehlen, es können auch ungesättigte Fette (in Maßen) dabei sein.

Vergiss nicht, dass dein Gehirn nach der Nachtruhe wieder neue Energie benötigt!

Zweifle also nicht daran: Eine gesunde Kombination zum Frühstück kann sehr viel tun, um deine Leistungsfähigkeit zu verbessern.

Quinoa zum Frühstück

quinoa-390x243

Quinoa ist weltweit sehr beliebt. Diese Pflanze enthält kein Gluten, liefert wichtige Proteine und zählt zu den wenigen pflanzlichen Nahrungsmitteln, das neun essentielle Aminosäuren enthält.

  • Darüber hinaus ist diese Kulturpflanze reich an Ballaststoffen, Magnesium, Vitaminen des B-Komplexes, Eisen, Kalium, Calcium, Phosphor, Vitamin E und verschiedenen Antioxidantien, die alle gesundheitsfördernd wirken.
  • Wenn du Quinoa richtig kombinierst, handelt es sich zweifellos um eines der besten Nahrungsmittel für das Frühstück.
  • 100 g Quinoa enthalten 27 g Ballaststoffe, damit kann Verstopfung vorgebeugt und behandelt werden.
  • Darüber hinaus ist diese Pflanze ausgezeichnet, um eine Gewichtsreduktion zu fördern. Ein Frühstück mit Quinoa, Apfel und Zimt wirkt stark sättigend, kontrolliert den Blutzuckerspiegel und hilft gleichzeitig schädliches Fett abzubauen.

Apfel: perfekt in den ersten Stunden des Tages

In Kombination mit Äpfeln pflegt dieses Nahrungsmittel deine Herzgesundheit. Du kannst dafür rote oder grüne Äpfel verwenden, je nach dem, was dir besser schmeckt. Alle sind auch sehr hilfreich in der Vorsorge gegen Arteriosklerose.

Mit diesem Frühstück kannst du auch Diabetes vorbeugen und das Risiko für einen Gehirnschlag verringern. Damit kann nicht nur der Blutzuckerspiegel reguliert werden, du versorgst deinen Organismus gleichzeitig mit Energie.

Wenn du also einmal etwas anderes zum Frühstück ausprobieren möchtest, ist diese Kombination ideal, du wirst davon begeistert sein.

Auch für Kinder und ältere Personen ist dieses Frühstück perfekt.

Lesetipp: Spazieren beeinflusst das Gehirn bei Depressionen positiv

Zimt als Freund deiner Gesundheit

zimt-und-quinoa

Hast du erhöhte Cholesterinwerte? Leidest du an einem hohen Blutzuckerspiegel? Dann kann dir diese gesunde Kombination ausgezeichnet helfen.

Mit Zimt kann außerdem die Verdauung verbessert werden. Du kannst damit den Appetit kontrollieren und sogar gegen frühzeitige Alterung vorbeugen.

Darüber hinaus ist nicht zu vergessen, dass Zimt dem Rezept einen köstlichen Geschmack verleiht.

Lesetipp: Hausmittel mit Kokos, Minze und Zimt für einen besseren Haarwuchs

Wie wird das Frühstück aus Quinoa, Apfel und Zimt zubereitet?

quinoa-zum-fruehstueck

Verwende dafür biologische Produkte, um tatsächlich alle Vorzüge zu garantieren. Insbesondere bei Quinoa und dem Apfel ist es wichtig auf die Qualität zu achten. Verwende Ceylon-Zimt, der weitaus gesünder als der billigere Cassia-Zimt ist.

Zutaten

  • ½ Tasse gekochte Quinoa (100 gramos)
  • 1 Glas Hafermilch (200 ml)
  • 1 Apfel
  • 1 Telöffel Zimt (5 g)
  • 1 Teelöffel Honig (7,5 g)

Zubereitung

  • Beginne damit, den Apfel gut zu waschen und danach zu schälen. Schneide den Apfel in Stücke und entferne das Kernhaus.
  • Danach mit dem Mixer pürieren.
  • Du kannst nach Wunsch den Apfel auch einfach in sehr kleine Stücke schneiden, wenn dir dies besser schmeckt.
  • Danach vermischt du alle Zutaten in einer Schüssel. Wie du siehst, ist die Zubereitung sehr einfach und schnell, wenn du die Quinoa bereits vorgekocht hast.

Zweifle nicht daran, dieses Rezept mindestens zwei Mal in der Woche zum Frühstück zu verspeisen. Es wird dir gut tun und es schmeckt ausgezeichnet!