Nieren natürlich entgiften

· 13 Oktober, 2017
Ausreichend Wasser zu trinken ist die einfachste Möglichkeit, die Reinigung der Nieren von Schadstoffen zu fördern. 

Wer die Nieren natürlich entgiften möchte, dem stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, die sehr einfach und effektiv angewendet werden können.

Dieses paarig angelegte, bohnenförmige Organ befindet sich beiderseits der Wirbelsäule, ungefähr in der Höhe des 12. Brustwirbels.

Die lebenswichtigen Nieren bilden Teil des Harnsystems und sind dafür zutändig, Stoffwechselendprodukte und Giftstoffe über den Harn aus dem Körper auszuleiten.

So werden beispielsweise Harnstoff, Harnsäure, Phosphate, Sulfate, Drogen oder Rückstände von Medikamenten über den Urin ausgeschieden.
Auch folgende Funktionen der Nieren sind grundlegend:
  • Speicherung lebenswichtiger Substanzen
  • langfristige Blutdruckeinstellung
  • Regulierung des Wasser-, Elektrolyt- und Säure-Basen-Haushalts
  • Produktion von Hormonen wie Erythropoetin für die Blutbildung und Abbauort von Peptidhormonen
  • Regulierung von Nährstoffen des Knochenstoffwechsels.

Die Nieren regulieren den Wasserhaushalt und sind für die Blutreinigung verantwortlich. Es handelt sich um ein lebenswichtiges Organ, das entsprechend gepflegt werden muss.

Ist eine Nierenreinigung notwendig?

Wie kann man wissen, ob eine Entgiftung der Nieren notwendig ist oder nicht, wenn keine offensichtlichen Symptome vorhanden sind?

Normalerweise können mit einer Nierenreinigung folgende Beschwerden gelindert werden:

  • Kopfschmerzen
  • Bauchschmerzen
  • Erschöpfung
  • Hautbeschwerden

Die Nieren verarbeiten täglich rund 190 Liter Blut, um ungefähr 2 Liter Reststoffe und Wasser auszuscheiden. 

Wir empfehlen auch diesen Artikel: Gesunde Nieren: 7 Nahrungsmittel, die helfen, den Natriumhaushalt zu regulieren

Wie kann man die Nieren natürlich entgiften?

Es gibt verschiedenste Heilpflanzen und Nahrungsmittel, die den Entgiftungsprozess der Nieren sehr effektiv unterstützen können. Anschließend zählen wir einige davon auf.

Wasser

Nieren natürlich entgiften mit Wasser

Ausreichend Wasser zu trinken ist die einfachste und gesündeste Art, die Nieren natürlich zu entgiften.

6 bis 8 Gläser Wasser sind ausreichend, um vielfach davon zu profitieren!

Petersilientee

Die Petersilie ist in vielen Gärten zu finden, da sie sehr gerne als Gewürz für verschiedenste Gerichte verwendet wird. Diese Pflanze zeichnet sich jedoch auch durch ihre entwässernden Eigenschaften aus.

Am besten bereitest du dir damit einen Tee zu, um Giftstoffe auszuleiten.

Zutaten

  • 4 Esslöffel Petersilie (40 g)
  • 4 Tassen Wasser (1 Liter)

Zubereitung

  • Die Petersilie waschen und schneiden.
  • Das Wasser zum Kochen bringen und die Petersilie damit überbrühen.
  • Nach 10 Minuten Wirkzeit durch ein Sieb gießen und abkühlen lassen.
  • Bewahre diesen Tee im Kühlschrank auf.
  • Trinke davon eine Woche lang jeden Tag ein Glas.

In folgenden Fällen solltest du keine Petersilie konsumieren:

  • Schwangerschaft
  • Niereninsuffizienz
  • Nierensteine
  • Zwölffingerdarmgeschwür, empfindlicher Magen oder Gastritis

Mit Schachtelhalmtee die Nieren natürlich entgiften

mit Schachtelhalm Nieren natürlich entgiften

Diese Heilpflanze wirkt stark reinigend, entwässernd und remineralisierend. Bereite dir damit einen Tee zu.

Zutaten

  • 4 Esslöffel Schachtelhalm (40 g)
  • 4 Tassen Wasser (1 Liter)

Zubereitung

  • Das Wasser mit dem Schachtelhalm zum Kochen bringen.
  • Danach vom Herd nehmen und ziehen lassen.
  • Trinke davon 15 Tage lang einen Liter täglich. Danach machst du Pause.

Entdecke auch diesen Artikel: Schachtelhalm – Eigenschaften und Anwendung

Du kannst auch die vorzüglichen Eigenschaften anderer Kräuter nutzen. Es empfehlen sich zum Beispiel: Wacholder, Löwenzahn, Ingwer oder Brennnessel.

Nahrungsmittel und Mixgetränke

Auch verschiedene Nahrungsmittel und Mixgetränke können für die Gesundheit der Nieren sehr nützlich sein:

  • Kürbis
  • Gurke, Sellerie, Kresse
  • Wassermelone
  • Banane
  • Papaya
  • Rote Bete
  • Heidelbeeren
  • Zitrone
  • Petersilie

Hast du diesen Artikel schon gelesen? 6 Nahrungsmittel, die zu Nierensteinen führen können

Warum kommt es zu Nierenleiden?

Frau mit Nierenleiden muss Nieren natürlich entgiften

Sehr viele Nierenleiden entstehen durch die hohe Konzentration an Giftstoffen im Blut, da zu viele Proteine eingenommen werden.

Das bedeutet nicht, dass proteinhaltige Nahrungsmittel schlecht sind, es kommt wie immer auf die Menge an! Achte deshalb auf eine ausgeglichene, gesunde Ernährung.

Folgende Produkte behindern die Nierenfunktionen:

  • proteinreiche Lebensmittel tierischen Ursprungs
  • weißer Zucker
  • Milch und Milchprodukte
  • Salz
  • Medikamente
  • Alkohol und Süßes
  • industriell hergestellte Lebensmittel

Die Nieren sind sehr empfindlich, deshalb sollten Beschwerden beachtet und schnellstmöglich behandelt werden. Ansonsten könnte es zu schwerwiegenden Krankheiten (Niereninsuffizienz, Infektionen, Zysten, Tumor, Nierensteine…) kommen.

Wenn du Beschwerden feststellst, solltest du dich auf jeden Fall ärztlich untersuchen lassen.

Vorbeugend kannst du deine Nieren natürlich entgiften, doch es empfiehlt sich, dies unter Aufsicht eines Facharztes oder Ernährungsberaters zu tun. 

Lesetipp: Entgiftendes Mixgetränk mit Orangen, Karotten und Ingwer