Natürliche Heilmittel gegen eine belegte Zunge

· 22 Juni, 2018
Es gibt verschiedenste Ursachen für Zungenbelag, doch meist ist dieser harmlos. Im Zweifel solltest du jedoch auf jeden Fall eine ärztliche Untersuchung durchführen lassen!
Eine belegte Zunge entsteht im Verlauf des Tages auf ganz natürliche Weise, kann jedoch auch auf verschiedene Krankheiten hinweisen. So können sich dahinter Verdauungsstörungen oder eine geschwächte Leberfunktion verstecken.
Wenn sich ein ungewöhnlicher Zungenbelag bildet, solltest du einen Arzt aufsuchen, denn dies könnte auch ein Anzeichen für Kandidose sein. Natürlich kann es sich auch nur um mangelnde Hygiene handeln. Desweiteren kann eine belegte Zunge durch Tabakkonsum oder ein geschwächtes Immunsystem entstehen.
Ganz unabhängig von den Gründen erklären wir dir anschließend, was du gegen Zungenbelag tun kannst.

1. Knoblauch gegen belegte Zunge

Knoblauch gegen belegte Zunge

Knoblauch ist sehr vielseitig einsetzbar und kann auch gegen Zungenbelag helfen. Die weiße Knolle zeichnet sich durch antibiotische und antimykotische Eigenschaften aus, deshalb ist sie zum Beispiel bei Zungenbelag durch Kandidose oder andere Mikroorganismen sehr hilfreich.

Knoblauch ist auch reich an Vitaminen, die das Immunsystem stärken und die Zellregeneration anregen!

Anwendung

  • Du solltest Knoblauch am besten roh verspeisen. Wenn du den Geschmack nicht magst oder Angst hast, schlechten Atem zu bekommen, kannst du ihn in Salate und kalte Speisen geben.
  • Wenn es nicht anders geht, kannst du Knoblauch auch für warme Rezepte verwenden, doch er verliert dann einige positive Eigenschaften.

2. Salz

Salz ist für Hautpeelings sehr beliebt, du kannst damit jedoch auch deine belegte Zunge pflegen. Es wirkt wie ein Antioxidans und fördert auch die Wundheilung. Gleichzeitig wirkt es antiseptisch und ist deshalb bei Entzündungen sehr hilfreich.

Wähle am besten möglichst natürliches Salz, das nicht chemisch behandelt wurde. 

Anwendung

  • Reibe einfach eine Prise Salz sanft auf deine Zunge.
  • Verwende kein zu grobes Salz, denn dieses könnte Verletzungen verursachen.

3. Aloe vera

Aloe Vera gegen belegte Zunge

Aloe vera ist eine wunderbare Heilpflanze mit zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten. Am besten legst du dir eine eigene Aloe-vera-Pflanze zu, damit du dieses Naturprodukt immer zur Verfügung hast.

Du kannst damit Entzündungen Lindern und Bakterien beseitigen, was auch bei Zungenblag sehr vorteilhaft ist.

Einfach einen Teelöffel des Gels eine Minute lang mit kreisförmigen Bewegungen auf die Zunge reiben. 

Eine andere Möglichkeit:

Zutaten

  • 1 Teelöffel Aloe-a Gel (15 g)
  • 1 Glas Wasser (200 ml)

Anwendung

  • Aloe vera und Wasser gut vermischen und zweimal täglich trinken, bis das Problem verschwindet.

4. Kurkuma

Kurkuma gegen belegte Zunge

Kurkuma wirkt unter anderem gegen Infektionen, Pilze und Schmerzen im Mund. Das scharfe Gefühl verschwindet schnell. Du kannst dieses Gewürz nicht nur gegen eine belegte Zunge einsetzen, sondern damit auch die Leberfunktion und den Verdauungsprozess fördern. 

Darüber hinaus wirkt sich Kurkuma positiv auf die Gallenblase aus.

In Kombination mit Zitrone und Cayennepfeffer wirkt diese Wurzel besonders gut. 

Zutaten

  • 1 Teelöffel Kurkuma (5 g)
  • Zitronensaft (ein paar Tropfen)

Anwendung

  • Beide Zutaten vermischen, um eine zähflüssige Paste herzustellen.
  • Reibe die Mischung zwei Minuten lang auf die Zunge und spüle deinen Mund danach mit Wasser.

Wie du siehst sind all diese Naturmittel sehr einfach. Sie haben keine Nebenwirkungen und helfen effektiv gegen eine belegte Zunge.