Lecker und gesund: Salat mit Roter Bete

· 2 September, 2018
Salatrezepte mit Roter Bete sind besonders originell; unter anderem wegen des intensiven Farbtons. Dieses Salatrezept geht schnell, einfach und liefert viele Nährstoffe.

Die Rote Bete schmeckt nicht nur lecker, sie ist auch sehr gesund. Die Knolle zeichnet sich insbesondere durch ihre charakteristische Farbe und den leicht erdigen, süßlichen Geschmack aus. Dieses Gemüse kann vielseitig zubereitet werden. In unserem heutigen Beitrag findest du ein Rezept für einen Salat mit Roter Bete.

Bereite dir diesen Salat mit Roter Bete zu, du wirst davon begeistert sein!

Nährstoffe und Vorteile von Roter Bete

Die rote Knolle zeichnet sich durch verschiedenste Nährstoffe und gesundheitliche Vorteile aus:

  • Sie ist kalorienarm. Obwohl sie sehr süß ist, enthält sie nur 43 Kalorien pro Portion. Aus diesem Grund eignet sich dieses Gemüse perfekt in jeder Abnehmdiät.
  • Die Rote Bete enthält nur sehr geringe Mengen an Fett und Cholesterin. Sie stellt deshalb für die Herz-Kreislauf-Gesundheit keine Gefahr dar.
  • Sie liefert die Aminosäure Betain, die vor Magen- und Dickdarmkrebs schützt.
  • Außerdem ist die Knolle reich an Ballaststoffen und wirkt sich dadurch positiv auf die Darmgesundheit aus.
  • Sie versorgt den Körper mit Magnesium, das zur Stärkung der Knochen, Venen, Muskeln sowie des Immunsystems beiträgt. Auf diese Weise wird auch der Blutzuckerspiegel reguliert.
  • Darüber hinaus ist die Rote Bete reich an Kalium, das wichtig für die Muskulatur ist und die Herzaktivität verbessert.
  • Sie liefert auch Vitamin C, Folsäure und Magnesium. Diese Nährstoffe haben eine positive Wirkung auf die Struktur von RNA (Ribonukleinsäure) und ADN (Desoxyribonukleinsäure). Gleichzeitig kann damit Blutarmut vorgebeugt werden.

Die wertvollen Nährstoffe der Roten Bete wirken antioxidativ. Sie sind deshalb auch in der Vorsorge gegen Krebs, Herz- und Augenkrankheiten zu empfehlen.

Salat mit roter Bete wirkt entzündungshemmend

Was du beim Kauf Roter Bete beachten musst

Um sicherzugehen, dass die Rote Bete frisch ist und auch wirklich die erwähnten Nährstoffe enthält, solltest du beim Kauf auf die folgenden Merkmale achten:

  • Die Knollen müssen sich fest anfühlen. Wenn sie weich sind, sind sie nicht frisch oder wurden möglicherweise nicht richtig gelagert.
  • Du solltest Knollen auswählen, deren Oberfläche etwas glänzt. Wenn sie sehr matt aussehen, solltest du sie lieber nicht kaufen, da das ein Zeichen für schlechte Lagerung ist.
  • Wäle eine Rote Bete mit intensiver Farbe und hellgrünen Blättern. Je länger das Gemüse gelagert wird, desto blasser wird die Farbe.

Salat mit Roter Bete, Apfel und Orange

Dieses leckere Rezept enthält Zutaten, die zusammen mit der Roten Bete eine harmonische Geschmackskombination ergeben. Auch deine Gäste werden sich an dem süßlichen Geschmack erfreuen!

Die folgenden Angaben sind für ungefähr acht Personen gedacht:

Zutaten

  • 1 weiße Rübe (40 g)
  • 1 Gewürznelke
  • 3 Äpfel (60 g)
  • 2 Orangen (50 g)
  • Salz und Pfeffer nach Belieben
  • 1 mittelgroßer Salatkopf (40 g)
  • 50 Gramm brauner Zucker
  • 1/2 Tasse Trockenfrüchte (100 g)
  • 3 Teelöffel Olivenöl (30 ml)
  • 3 Knollen Rote Bete (80 g)
  • 3 Esslöffel Apfelessig (30 ml)
Zutaten für Salat mit roter Bete

Zubereitung

  1. Die ungeschälten Knollen zusammen mit dem Zucker und der Gewürznelke für etwa 40 Minuten in Wasser kochen. Wenn die Roten Beten gekocht sind, aus dem Wasser nehmen und schälen. In 1 Zentimeter große Würfel schneiden. Das Wasser aufbewahren.
  2. Den Salat klein schneiden und gut waschen. Anschließend sorgfältig schleudern.
  3. Die Orangen schälen und die Kerne entfernen. In einzelne Segmente zerteilen und diese halbieren.
  4. Die Rübe in etwa 1 Zentimeter große Stücke schneiden.
  5. Die Äpfel ebenfalls schälen und in Stücke schneiden. Die Apfelstückchen müssen so bald wie möglich verwendet werden, da sie sonst braun werden.
  6. Aus Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer ein Dressing mischen.
  7. Alle Zutaten vermischen und das Dressing zusammen mit ein paar Löffeln Kochwasser darüber gießen.

Guten Appetit!