Lebensmittel die den Alterungsprozess beschleunigen

Die innere Alterung verdient viel mehr Beachtung als die äußere. Vollkorngetreide enthält Kohlenhydrate, die den Glucosespiegel mehr als raffinierter Zucker in die Höhe treiben.

Verschiedene Nahrungsmittel liefern keine Nährstoffe und schaden dem Körper nur, auch wenn sie oft als gesund vermarktet werden. In diesem Beitrag erfährst du mehr über Lebensmittel, die den Alterungsprozess beschleunigen und der Allgemeingesundheit schaden.


Verschiedene Nährstoffe werden vom Organismus auf unterschiedliche Weise aufgenommen und verarbeitet, doch manche Lebensmittel enthalten nur schädliche Stoffe, die den Körper schneller altern lassen. Wer auf eine gesunde, ausgeglichene Ernährung achtet, wird sich nicht nur besser fühlen sondern auch besser ausschauen. Prozesse, die die Alternung beschleunigen sind beispielsweise: Oxidation, Entzündungen und Glykolisierung. Dabei geht es nicht nur um äußere Aspekte wie Faltenbildung oder graue Haare sondern insbesondere um die Alterung der Organe, Muskeln und Gelenke.

Lebensmittel, die den Alterungsprozess beschleunigen

Nachfolgend listen wir verschiedene Nahrungsmittel auf, die den Alterungsprozess beschleunigen. Je weniger davon gegessen wird, umso besser.

Weizen (raffiniert und Vollkorn)

Weizen ist ungesund, der die enthaltenen Kohlenhydrate in Zucker umgewandelt werden. Der Konsum von Brot, Nudeln, Gebäck und anderen weizenhaltigen Produkten erhöht den Blutzuckerspiegel sogar mehr als Zucker! Dies ist übrigens auch bei Vollkornweizen der Fall. Viele Produkte mit raffiniertem Mehl enthalten übrigens auch krebserregende Chemikalien. Auch Pommes Frites und Fast Food enthalten sehr oft Weizen! 

Weizen-brot

Lebensmittel mit Mais

Dazu gehören beispielsweise Cerealien, Sirup oder Öl. Mais verhält sich ähnlich wie Weizen: Er treibt den Blutzuckerspiegel in die Höhe. Mais ist meist genmanipuliert und kommt übrigens in zahlreichen Lebensmitteln versteckt vor: in Erfrischungsgetränken, verarbeiteten Lebensmitteln, Gewürzen, Tomatensoßen, Fertigprodukten usw.

Raffinierter Zucker

Zucker ist schlecht, das weiß inzwischen jeder. Er kann für Krankheiten wie Diabetes aber auch für eine schnellere Alterung des Organismus verantworlich sein. Deshalb empfehlen wir, auf gesündere Süßstoffe wie beispielsweise Stevia umzustellen. An deiner Stelle würde ich lieber Stevia zum süßen verwenden und die eigenen Süßigkeiten und Desserts selbst zubereiten. In diesem Zusammenhang empfehlen wir auch folgenden Beitrag: Warum auf Zucker verzichten?

Pflanzenfette

Rapsöl und Sojaöl werden als gesund verkauft, was jedoch nicht zutrifft. Meist sind bereits die Rohstoffe von schlechter Qualität und genmanipuliert. Dazu kommt, dass bei der Verarbeitung sehr tiefe und hohe Temperaturen verwendet und chemische Lösungsmittel, wie Hexan eingesetzt werden.

Das Öl weist zwar mehrfach ungesättigte Fettsäuren auf, die jedoch durch die Verarbeitung instabil werden und folglich freie Radikale und Entzündungen fördern können. Deshalb wird empfohlen, gesündere Öle wie beispielsweise natives Olivenöl, natives Kokosnussöl oder Avocadoöl zu verwenden. Auf Sojaöl, Maisöl und Rapsöl sollte besser verzichtet werden, Ausnahmen sind kaltgepresste, biologische Qualitätsprodukte.

soja-soße

Sodium

Salz ist für unseren Körper notwendig, doch in Maßen. Bei zu viel Salz, kommt es nicht nur zu einem schnelleren Alterungsprozess, sondern auch zu verschiedenen Krankheiten. Salz kann auch Entzündungen und Wassereinlagerunegn verursachen und beschädigt das Elastin, das für glatte, straffe Haut sorgt.

Kaffee

Kaffee

Bis zu zwei Tassen Kaffee (200 – 250 mg Koffein) sind zwar zur Vorsorge gegen verschiedene Beschwerden förderlich, doch zu viel des Guten ist ungesund! Kaffee kann erhöhte Cortisolwerte verursachen. Dieses Stresshormon kann den Alterungsprozess beschleunigen und sowohl der Haut als auch den Zähnen schaden. Kaffee entzieht dem Körper Wasser und kann auch für Schlaflosigkeit verantwortlich sein.

Wurst

Wurst enthält viel Fett und Salz. Diese generieren beispielsweise Verbindungen, die die Oxidation der Zellen beschleunigen und das Gewebe schädigen. Ein bisschen Wurst ab und zu kann man sich gönnen, doch diese sollte auf keinen Fall jeden Tag verzehrt werden.

Milch

Milch und Milchprodukte werden immer wieder gepriesen oder verteufelt. Manche bestehen auf die Wichtigkeit des Kalziums in der Milch, andere versichern, dass diese nur Probleme verursacht. Es gibt pflanzliche Produkte, die weitaus mehr und auch besser verwertbares Kalzium als Milch enthalten. Milch kann zu verschiedenen Problemen führen und auch den Zellalterungsprozess beschleunigen. Wir empfehlen, auf pflanzliche Milch umzusteigen. Hier findest du mehr Information zu diesem Thema: Pflanzliche Milch – 5 Möglichkeiten

Kategorien: Gute Gewohnheiten Tags:
Auch interessant