Ist es schädlich, das Niesen zu unterdrücken?

Der Zweck des Niesens besteht darin, Keime oder Reizstoffe auszuscheiden. Wenn du es unterdrückst, kann es aufgrund des entstehenden Drucks zu Infektionen und sogar zu inneren Verletzungen kommen.
Ist es schädlich, das Niesen zu unterdrücken?

Geschrieben von Yamila Papa Pintor

Letzte Aktualisierung: 25. Mai 2022

Manchmal müssen wir zweimal überlegen, bevor wir niesen, weil es uns peinlich ist, dass jeder uns hört. Und was machen viele Menschen dann? Sie halten sich die Nase zu oder schließen fest den Mund, um zu verhindern, dass das Geräusch in jeder Ecke widerhallt. Das führt dazu, dass sie stattdessen nach innen niesen.

Aber wusstest du, dass dies nicht gut für deine Gesundheit ist? In diesem Artikel erklären wir dir die Gründe dafür. Darüber hinaus wirst du erfahren, wie du richtig niesen solltest, damit es seine Funktion erfüllt und sich keine negativen Folgen für deinen Körper ergeben.

Warum und wie niesen wir?

Niesen ist ein Abwehrmechanismus des Körpers (insbesondere der Atemwege), um durch die Nase oder manchmal auch durch den Mund schnell Luft aus der Lunge auszustoßen. Es ist ein Reflex, der auftritt, wenn die Atemwege gereizt sind.

Laut einer Studie von Medical Hypotheses schießt die Luft beim Niesen mit großer Kraft heraus und erreicht im Bruchteil einer Sekunde sogar 135 mm HG (Millimeter Quecksilber). Es gibt verschiedene Gründe, warum wir niesen:

  • Erkältungen und Grippe
  • Allergische Reaktionen
  • Kontakt mit der Sonne
Frau beim Niesen
Niesen ist ein Reflex, der auftritt, wenn etwas die Atemwege reizt.

Lies auch diesen Artikel:

Wie können wir eine Ansteckung mit Viren vermeiden?

Wissenswertes über das Niesen

Eine interessante Tatsache über das Niesen ist, dass es nur selten bei einem Nieser bleibt. Was bedeutet das? Obwohl dies bei jedem Menschen unterschiedlich ist, ist es dennoch sehr wahrscheinlich, dass du nach dem ersten Nieser noch mehrmals niesen wirst.

Dies geschieht, wenn noch nicht alle angesammelte Luft die Lunge verlassen konnte oder wenn die Substanz, die den Nieser ausgelöst hat, noch nicht vollständig beseitigt ist.

Eine andere merkwürdige Sache beim Niesen ist, dass wir beim Ausstoßen der Luft die Augen nicht offen halten können. Dies ist auf einen unwillkürlichen Impuls des Körpers zurückzuführen.

Ist es schädlich, diesen Reflex zu unterdrücken?

Das Niesen zu unterdrücken ist eine sehr verbreitete Angewohnheit, weil vielen Menschen der Gedanke, überall Keime zu verbreiten, etwas peinlich ist. Oder sie mögen schlichtweg das Gefühl nicht, in der Öffentlichkeit zu niesen.

Eine in Computers in Biology and Medicine veröffentlichte Studie warnt jedoch davor, dass der Druck, der auf die Atemwege ausgeübt wird, wenn ein Niesen unterdrückt wird, 5 bis 24 Mal größer sein kann als während eines normalen Niesers.

Darüber hinaus kann das Unterdrücken dazu führen, dass irritierende Partikel nicht aus der Lunge herausgeschleudert, sondern nach innen befördert werden. Wenn die Luft nicht nach außen gelangen kann, wirkt dieser Druck stattdessen auf das Gewebe der Nase, was zu Verletzungen der Nasengefäße und -venen führen kann.

Außerdem können Krankheitserreger oder Reizstoffe in andere Bereiche der Nase wie das Mittelohr und die Nasennebenhöhlen gelangen und Infektionen verursachen.

Niesen - Frau mit Taschentuch
Obwohl es wie eine harmlose Handlung erscheint, bestehen bestimmte Gesundheitsrisiken, wenn du das Niesen unterdrückst. Es könnte sogar zu bestimmten Infektionen führen.

Dies könnte dich ebenfalls interessieren:

Wie man eine Erkältung im Winter vermeidet

Wie solltest du dich richtig verhalten?

Einer der Gründe, warum viele Menschen einen Nieser unterdrücken, ist der, dass sie die Menschen in ihrem Umfeld nicht stören oder belästigen möchten.

Obwohl du natürlich auch nicht hemmungslos und ohne jede Rücksichtnahme niesen solltest, gibt es einen Mittelweg. Wie solltest du dich also verhalten? Bedecke deinen Mund und deine Nase mit einem Einweg-Taschentuch.

Auf diese Weise können die Luft und die Mikroorganismen deinen Körper verlassen. Gleichzeitig verhinderst du, dass andere Menschen infiziert werden, weil du Infektionen oder mögliche Krankheiten verbreitest.

Sobald du das Taschentuch entsorgt hast und dein Niesanfall vorüber ist, solltest du unbedingt deine Hände waschen, um alle verbleibenden Bakterien und Viren zu entfernen.

Daher solltest du deine Hände 20 Sekunden lang mit Wasser und Seife waschen, insbesondere vor dem Essen. So vermeidest du die Ausbreitung verschiedener Krankheiten wie:

  • Grippe
  • Erkältung
  • Bronchiolitis
  • Hepatitis A
  • Infektiöse Durchfälle

Obwohl ihre Wirksamkeit nicht nachgewiesen wurde, gibt es noch eine andere weit verbreitete Option: Das Niesen in die Innenseite des Ellenbogens, um das Ausstoßen von Speichel zu vermeiden.

Wenn du also das nächste Mal einen Nieser unterdrücken möchtest, solltest du stattdessen diese Empfehlungen befolgen und dir vor Augen führen, welche gesundheitlichen Auswirkungen dies andernfalls haben könnte.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Warum treten Grippewellen im Winter auf?
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Warum treten Grippewellen im Winter auf?

Grippewellen sind in den kalten Wintermonaten regelmäßig zu Gast. Doch weißt du, warum das so ist? Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren.