Hilfe bei Cellulite: Ananassaft mit Ingwer

Neben ihren fettreduzierenden Eigenschaften, stillt die Ananas den Hunger und da sie zu 85% aus Wasser besteht, ist sie zusätzlich noch sehr kalorienarm

Die Cellulite ist das Schönheitsproblem Nummer 1 von dem Frauen in der ganzen Welt betroffen sind, es wird geschätzt, dass ca. 90% der weiblichen Bevölkerung darunter leiden. Dabei akkumuliert sich Fettgewebe in einer oder mehreren Körperzonen, wo es dann wächst und als Dellen (Orangenhaut) sichtbar wird.

Es ist fast ein Ding der Unmöglichkeit, Cellulite vollständig zu beseitigen, denn selbst wenn man es schafft, sie wirksam zu behandeln, kann die Orangenhaut bei jeder Nachlässigkeit wieder auftreten.

Jedoch, wenn gesundheitsfördernde Gewohnheiten, wie eine gute Ernährung und Bewegung in den Alltag eingebaut werden, dann kann die Cellulite stark reduziert und damit ein besseres Aussehen der Haut erreicht werden.

Aktuell bieten viele Schönheitszentren und Spas Behandlungen, zur Reduktion der Cellulite und zur Verbesserung der Gesundheit der Haut, an. Doch es gibt auch natürliche Alternativen, um dieses Problem in den Griff zu bekommen, ohne riesige Summen von Geld ausgeben zu müssen.

Bei dieser Gelegenheit wollen wir dir zeigen, wie leckerer Ananassaft mit Ingwer bei der Cellulite-Behandlung unterstützend wirken kann. 

Warum ist Ananassaft mit Ingwer gut bei Cellulite?

Cellulite-1

Die Kombination von Ananassaft und Ingwer wirkt stark antioxidativ, entschlackend und harntreibend. Außerdem hilft diese Mischung bei der Ausleitung von Schadstoffen und Wassereinlagerungen im Körper. Folglich können damit auch die Gesundheit und Probleme, wie Cellulite, verbessert werden.

Dieser Saft ist erfrischend und kann die Reparatur von beschädigtem Gewebe beschleunigen, welches dafür verantwortlich ist, dass die Orangenhaut zum Vorschein kommt.

Die Ananas enthält Kohlenhydrate, Minerale wie Eisen, Magnesium, Jod, Zink, Mangan, die Vitamine A, B und C und besteht zu 85% aus Wasser. Außerdem enthält diese köstliche Frucht nur wenige Kalorien (55 kcal pro 100 Gramm).

Ingwer verfügt über eine hohe Konzentration an Antioxidantien, entzündungshemmenden, entgiftenden und harntreibenden Eigenschaften, welche die Vorteile der Ananas wunderbar für diesen speziellen Saft ergänzen.

Wie wird Ananassaft mit Ingwer zur Behandlung von Cellulite zubereitet?

Dieser Saft mit Ananas und Ingwer ergänzt eine gesunde Ernährung ausgezeichnet und hilft gleichzeitig gegen Cellulite. Es handelt sich um ein harntreibendes Getränk, das Wassereinlagerungen und Toxine ausleitet und auch die Durchblutung fördert.

Zutaten

2-500x379

  • 2 Scheiben Ananas
  • 1 Esslöffel geriebene Ingwerwurzel (15g)
  • 1 Glas Wasser (200ml)

Anleitung

  • Schritt 1. Schneide 2 Scheiben Ananas ab und entferne den Strunk in der Mitte.
  • Schritt 2. Gib die Stücke in den Mixer.
  • Schritt 3. Füge einen Löffel Ingwer und ein Glas Wasser hinzu.
  • Schritt 4. Mixe alles gut durch und serviere das Getränk frisch in einem Glas.
13-500x515

Wir empfehlen diesen Saft direkt nach dem Aufstehen zu trinken. So kannst du am besten von seiner harntreibenden und entzündungshemmenden Wirkung profitieren.

Welche anderen Vorteile bringt dieser Saft noch mit sich?

Obwohl dieser Saft speziell zur Behandlung von Cellulite empfohlen wird, verfügt er auch noch über andere Eigenschaften, die die Gesundheit unterstützen und hilfreich sein können.

  • Hilft beim Abnehmen: Ananas und Ingwer sind bekannt als gesunde Schlankmacher. Beide sind kalorienarm und verfügen über Nährstoffe, die die Beseitigung von Rückständen im Körper fördern und die Stoffwechselfunktion erhöhen.
vitamin_d_Gewichtsverlust_-1-500x350

  • Stärkt das Immunsystem: Die Antioxidantien, Vitamine und Mineralstoffe der beiden Zutaten stärken das Immunsystem und helfen, verschiedenen Krankheiten vorzubeugen.
  • Natürlicher Entzündungshemmer: Ananas und Ingwer enthalten beide wichtige entzündungshemmende Wirkstoffe, die bei der Behandlung von Arthrose, rheumatischen Schmerzen und Erkältungen helfen.
  • Verbessert die Verdauung: Die Faserstoffe und Enzyme dieses Getränkes fördern die Verdauung und beugen somit Darmproblemen und Verstopfung vor.
  • Gute Zirkulation: Durch die harntreibende und entschlackende Wirkung, kann dieses Getränk die Blutzirkulation verbessern und schädliche Substanzen, die im Blutkreislauf vorhanden sind, eliminieren. Es wirkt also wie ein natürliches Antikoagulans.
  • Darüber hinaus stillt die Ananas durch ihre Faserstoffe und den hohen Wasseranteil den Hunger und hilft somit dabei, nicht übermäßig zu essen.

Um gute Ergebnisse zu erzielen, ist es erforderlich, diesen Saft täglich zu trinken und dies am besten im Rahmen einer Fastenkur zu tun. Vergiss nicht, dass der Erfolg nicht sofort eintritt, doch im Laufe der Tage wirst du ein verbessertes Hautbild sehen. Genieße es!

Kategorien: Schönheit Tags:
Auch interessant