Hausmittel mit Aloe vera gegen Krampfadern

· 16 Februar, 2018
Du erfährst in unserem heutigen Artikel, wie du ein einfaches Hausmittel aus Aloe vera herstellen kannst, um Krampfadern zu behandeln. Überzeuge dich selbst von der Wirksamkeit dieser Behandlung!

Dieses Hausmittel mit Aloe vera gegen Krampfadern wirkt unterstützend. Du solltest allerdings nicht vergessen, dass auch gesunde Lebensgewohnheiten von größter Wichtigkeit sind. Dazu gehört eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung!

Bewegungsmangel verschlimmert dieses Leiden und wirkt sich insbesondere auf die Herz-Gefäß-Gesundheit sehr negativ aus.

Die Konsequenzen einer schlechten Durchblutung können sich beispielsweise durch die Bildung von Krampfadern äußern. Die Blutgefäße weiten sich, wodurch der Rückfluss des Blutes zum Herz beeinträchtigt wird.

Zusätzlich zu Erbfaktoren spielt der Lebensstil eine wichtige Rolle, denn Krampfadern werden durch zu langes Stehen oder Sitzen begünstigt.

Deshalb empfiehlt es sich, regelmäßige Pausen einzulegen, um die Durchblutung zu fördern. Wenn du lange vor dem Computer sitzt, stehe immer wieder auf und bewege dich. Du solltest auch die Füße jeden Tag ein Weilchen hochlagern!

Noch ein interessanter Artikel: 5 Heilpflanzen für eine bessere Durchblutung

Die Symptome können bei Krampfadern unterschiedlich sein. Zu den häufigsten Beschwerden zählen folgende:

  • Geschwollene Beine (insbesondere an den Füßen und Knöcheln)
  • Farbveränderungen an den Beinen
  • Kribbeln und Juckreiz
  • Krämpfe
  • Schweregefühl
  • Schmerzen

Krampfadern beeinflussen die Lebensqualität negativ, deshalb ist es wichtig, einen Arztbesuch vorzunehmen und die richtige Behandlung einzuleiten.

Zusätzlich solltest du jeden Tag mindestens eine halbe Stunde lang Sport treiben!

Empfohlene sportliche Aktivitäten gegen Krampfadern

  • Yoga
  • Pilates
  • Joggen
  • Schwimmen

Wie wird das Hausmittel mit Aloe vera gegen Krampfadern hergestellt?

Hausmittel mit Aloe vera gegen Krampfadern

Zutaten für das empfohlene Hausmittel mit Aloe vera gegen Krampfadern

1 Karotte (12 g)

  • Karotten sind reich an Vitaminen der B-Gruppe. Diese wirken sich sehr positiv auf die Durchblutung und den Blutdruck aus.

3 Esslöffel Apfelessig (30 ml)

  • Die Säure des Apfelessigs wirkt basenbildend, was sehr hilfreich ist, um Schadstoffe aus dem Blut auszuleiten.

2 Aloe vera Blätter

  • Aloe vera zeichnet sich durch verschiedenste wunderbare Eigenschaften aus, die vielseitig genutzt werden können. Unter anderem unterstützt diese Pflanze auch die Regeneration der Blutgefäße und die Reinigung der Hautporen. Das ist wichtig, denn so kann das Hausmittel einfacher über die Haut absorbiert werden.

1/2 Liter Wasser

Vorsicht: Wir empfehlen dir, dieses Hausmittel nicht anzuwenden, wenn du außer Haus musst. Am besten führst du die Behandlung am Abend durch.

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: Die 8 besten Übungen für schöne Beine und einen straffen Po

Zubereitung des Hausmittels mit Aloe vera gegen Krampfadern

  • Die Karotte in kleine Stücke schneiden.
  • Das Wasser zum Kochen bringen, die geschnittene Karotte dazugeben und bei niedriger Temperatur kurz köcheln lassen bis die Karottenscheiben weich sind.
  • In der Zwischenzeit kannst du das Gel der Aloe-Blätter entnehmen.
  • Die Karotten mit einer Gabel pürieren und das Gel der Aloe dazugeben.
  • Den Apfelessig unterrühren und alles gut vermischen, bis eine homogene Paste entsteht. 
  • Du kannst dieses Hausmittel maximal 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? Aloe vera und Papaya gegen Blähungen

Wie wird dieses Hausmittel mit Aloe vera gegen Krampfadern verwendet?

Wie wird dieses Hausmittel mit Aloe vera gegen Krampfadern verwendet?

Die Verwendung dieses Hausmittels mit Aloe vera ist sehr einfach. Wir empfehlen dir allerdings, folgende Schritte durchzuführen, um optimal davon zu profitieren:

  1. Führe ein vorbereitendes Peeling der Beine durch. Dieser Schritt ist sehr wichtig, denn so kann das Hausmittel besser von der Haut aufgenommen werden. Durch das Peeling werden abgestorbene Hautschüppchen entfernt und die Poren gereinigt.
  2. Das Hausmittel von unten nach oben auftragen. Beginne bei den Knöcheln und arbeite dich dann bis zu den Oberschenkeln hoch, je nachdem, wo genau sich die Krampfadern befinden.
  3. Lasse das Hausmittel 40 Minuten lang wirken.
  4. Danach wird es mit lauwarmem Wasser und hautfreundlicher Seife abgestpült.

Entdecke auch diesen Artikel: 4 Naturheilmittel gegen Besenreiser und Krampfadern

Das Beste natürlicher Mittel ist, dass damit keine unerwünschte Nebenwirkungen entstehen und sie deine Gesundheit und gleichzeitig auch die Umwelt schonen.

Krampfadern weisen darauf hin, dass etwas mit der Durchblutung nicht in Ordnung ist. Es ist an der Zeit, etwas zu unternehmen und bestimmte Lebensgewohnheiten zu verbessern, um ein ernsthaftes Problem zu verhindern.

Krampfadern sind ein Anzeichen, das dir die Möglichkeit gibt, zu handeln, bevor es zu einer ernsteren Erkrankung kommt!