Hausmittel gegen Spliss

19 März, 2019
Natürliche Produkte enthalten wertvolle Nährstoffe, die das Haar wunderbar pflegen. Wenn du abschließend die Haare mit kaltem Wasser spülst, glätten sich die Haarschuppen, was wiederum für glatte Haare sorgt.

Haare sind sehr empfindlich und werden oft schlecht behandelt, insbesondere durch Färben und Föhnen, Haarspangen, Sonne oder das Chlor im Schwimmbad. Es gibt aber Hausmittel gegen Spliss.

Auch andere alltägliche Faktoren können das Haar schädigen, deshalb ist eine adäquate Pflege sehr empfehlenswert.

In diesem Artikel lernst du verschiedene Hausmittel gegen Spliss kennen, denn gespaltene Spitzen machen die Haare schwach und verleihen dir ein ungepflegtes Aussehen. Diese Behandlungen sind sehr effektiv, die Resultate sind bereits nach der ersten Anwendung sichtbar.

Es werden nur natürliche Produkte verwendet, die das Haar mit Nährstoffen versorgen und gesund halten.

Eiershampoo

das-ei

Für dieses ausgezeichnete Hausmittel koche als erstes eine Handvoll frischen Rosmarin in einem Liter Wasser. Sobald dieser Aufguss erkaltet ist rühre ein verquirltes Ei unter und baden deine Haare darin.

Du kannst die Flüssigkeit wie Shampoo verwenden und anschließend mit reichlich kaltem Wasser ausspülen.

Behandlung mit Papaya-Maske

Für diese Maske schäle eine Papaya und entfernen die Samen. Püriere die Papaya anschließend und füge ein bisschen Naturjoghurt dazu. Trage die Mischung dann auf dein Haar auf (auch auf die Kopfhaut), wickle ein Handtuch um die Haare und lasse die Kur 20 Minuten lang wirken.

Danach kannst du das Haar mit reichlich kaltem Wasser ausspülen.

Hausmittel gegen Spliss: Avocado-Kur

avocado-conditioner

Diese Haarmaske ist sehr einfach in der Herstellung. Schäle eine mittelgroße Avocado, füge dann zwei Löffen Mandelöl hinzu und trage die Maske von der Mitte der Haare bis zu den Spitzen auf. Nach einer Wirkzeit von einer halben Stunde kannst du die Kur dann mit reichlich kaltem Wasser ausspülen.

Hausmittel gegen Spliss: Ölkur für deine Haare

Erwärme etwas Öl (Mandel- oder Olivenöl sind sehr empfehlenswert) und bade dann die Haarspitzen darin. Setze dir danach eine Bademütze auf und lasse das Öl eine halbe Stunde lang wirken. Mit lauwarmem Wasser ausspülen.

Bierkur für deine Haare

Diese Behandlung ist sehr einfach. Gib Bier in einen Behälter und baden darin deine Haare von der Mitte bis zu den Spitzen. Lasse danach die Haare mit dem Bier trocknen und spüle sie anschließend mit reichlich kaltem Wasser.

Tricks gegen Spliss

haare

Schneide die Spitzen alle zwei Monate, so bleiben deine Haare geschmeidig und gesund. Damit werden die geschädigten Haarteile entfernt, wenn du jedoch lange Haare möchten kannst du diese auch entsprechend pflegen, damit die Spitzen nicht austrocknen und sich spalten.

Hier hast du ein paar Tipps:

  • Verwende einen guten Conditioner nach der Haarwäsche. Einmal wöchentlich solltest du eine Haarkur anwenden, am besten mit heißem Öl, wie weiter oben beschrieben.
  • Wenn du einen Föhn oder ein Haareisen verwendest, solltest du deine Haare davor mit einem Hitzeschutzprodukt einsprühen. Wende diese Apparate nicht allzu oft an.
  • Wenn du deine Haare färbst, solltest du wenn die Haare nachwachsen nur die Haarwurzel neu färben, um das Haar zu schonen.
  • Verwende keine Haarbürsten bei nassem Haar. Um die Haare nach der Dusche zu entwirren, benutze einen Kamm mit breiten Zacken, so schonst du deine Haare.
  • Vermeide auf jeden Fall eine Dekolorierung der Haare.
  • Huopalahti, R., López-Fandiño, R., Anton, M., Schade, R., Recio, I., & Ramos, M. (2007). Bioactive egg compounds. Bioactive Egg Compounds. https://doi.org/10.1007/978-3-540-37885-3
  • Duarte, P. F., Chaves, M. A., Borges, C. D., & Mendonça, C. R. B. (2017). Avocado: Characteristics, health benefits, and uses. International News on Fats, Oils and Related Materials. https://doi.org/10.1590/0103-8478cr20141516