Hausmittel gegen Husten aus Honig und Zwiebel

6 Februar, 2021
Wenn du die Eigenschaften von Honig und Zwiebeln in einer Mischung kombinierst, erhältst du ein Hausmittel. Dieses stärkt deine Abwehrkräfte und lindert Husten und andere damit verbundene Beschwerden.

Husten ist ein Abwehrmechanismus, der das Immunsystem aktiviert, wenn Fremdstoffe oder Krankheitserreger vorhanden sind. Beispielweise können diese die Gesundheit der Atemwege beeinträchtigen. Aber es gibt Hausmittel gegen Husten, die du leicht selbst herstellen kannst.

Weißt du, wie du Husten beruhigen kannst?

Husten ist durch einen explosionsartigen Auswurf von Luft aus der Lunge gekennzeichnet. Beispielsweise wird dieser von einer Reizung der Atemwege und Schleim begleitet. Jedoch ist er keine Krankheit,  sondern entsteht als Symptom von Infektionen der Atemwege, einschließlich Erkältungen und Bronchitis.

Husten kommt sehr häufig vor. Eigentlich beschleunigt er den Genesungsprozess, doch er kann sehr unangenehm sein. Glücklicherweise gibt es neben Hustensäften und pharmakologischen Mitteln auch 100 % natürliche Hausmittel gegen Husten. Darunter befindet sich auch ein Hausmittel gegen Husten aus Honig und Zwiebeln. Dieses fördert das Abhusten und stärkt das Immunsystem.

Auch noch interessant:

Hedera Helix in Hustensaft: Wissenswertes über diese Heilpflanze

Möchtest du es ausprobieren?

Honig-Zwiebel Hausmittel gegen Husten

Die Honig-Zwiebel Mischung ist ein altes Hausmittel, um die Atemwege zu befreien. Die schleimlösenden Bestandteile helfen bei Auswurf, der die Atemwege verstopft. Sie befeuchten gleichzeitig den Rachenraum und reduzieren die Reizung der Bronchien.

Die Vorteile von Honig

Honig als Hausmittel gegen Husten

Dank seiner antibiotischen und antiviralen Wirkung ist Honig ein beliebtes Naturheilmittel, das alternativ bei Infektionen der Atemwege zum Einsatz kommt.

  • Er enthält natürliche Enzyme, entzündungshemmende Verbindungen und starke Antioxidantien.
  • Honig begünstigt die Ausleitung schädlicher Partikel, die die Atemwege reizen.
  • Der hohe Gehalt an Vitaminen, Mineralien und Aminosäuren verbessert die Immunfunktion und erhöht die Reaktion der Antikörper gegen Bakterien und Viren.
  • Darüber hinaus hat er eine schleimlösende Wirkung.
  • Seine feuchtigkeitsspendende Kraft beruhigt den Rachen und lindert Reizungen, die durch heftige Hustenanfälle entstehen.

Die Vorteile von Zwiebeln

Zwiebel

Zwiebeln sind nicht nur eine traditionelle Zutat bei der Behandlung von Atemwegserkrankungen. Zusätzlich stärkt ihr hoher Gehalt an essentiellen Nährstoffen die Abwehrkräfte. Weiters wirken sie gegen infektiöse Mikroorganismen.

  • Sie sind voll von Antioxidantien, Vitaminen und Mineralien. Diese schützen die Atemwege vor den schädlichen Auswirkungen der freien Radikale.
  • Außerdem haben sie eine starke schleimlösende Wirkung, die die Ausscheidung von Viren und Bakterien beim Husten begünstigt.
  • Weiters helfen sie auch, verstopfte Nasen, Halsschmerzen und andere Symptome zu reduzieren, die oft mit Husten einhergehen.
  • Ein weiterer Pluspunkt ist, dass sie keine unerwünschten Nebenwirkungen erzeugen.
  • Sie fördern die Ausleitung von Giftstoffen, die die Gesundheit des Immunsystems und der Lunge beeinträchtigen.

Wie du dieses Hausmittel gegen Husten herstellst

Mischung aus Zwiebel und Honig

Entdecke auch diesen Beitrag: 3 Rezepte für Hustensaft für Kinder

Dieses Hausmittel gegen Husten ist sowohl für Erwachsene, als auch für Kinder geeignet. Denn es enthält keine Chemikalien und noch dazu schädigen seine Inhaltsstoffe das Verdauungssystem nicht. Außerdem ist es sowohl zur Bekämpfung von Hustenanfällen, als auch zur Stärkung der Abwehrkräfte ausgezeichnet. Sogar zur Vorbeugung von Infektionen ist dieses Hausmittel geeignet.

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Tasse Bio-Honig (335g)

Was du sonst noch benötigst

  • Messer und Schneidebrett
  • Gefäß mit Deckel

Zubereitung

  • Schäle die Zwiebeln und schneide sie in Stücke oder Scheiben.
  • Gib die Zwiebelstücke in ein Glasgefäß und bedecke sie mit Bio-Honig.
  • Verschließe das Glas und lasse es 8 bis 10 Tage an einem kühlen, dunklen Ort stehen.
  • Nach dieser Zeit abseihen und wegstellen.

Wie du das Hausmittel gegen Husten einnimmst

  • Bei starkem Husten nimm alle 2 bis 3 Stunden einen Löffel des Mittels.
  • Zur Vorbeugung nimm täglich einen Löffel auf nüchternen Magen.
  • Optional kannst du den Sirup mit ein wenig warmem Wasser verdünnen, um die Einnahme zu erleichtern.

Bedenke, dass dieses Hausmittel gegen Husten zwar sofort beruhigt, es jedoch regelmäßig eingenommen werden muss, damit es alle seine heilenden Wirkungen entfalten kann.

Es gibt viele Faktoren, die Husten auslösen können. Deshalb solltest du auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen, wenn das Symptom anhält oder sich verschlimmert.