Harnwegsinfektion bei Kindern natürlich heilen

11 Juli, 2018
Es ist wichtig, dass Kinder sehr viel Flüssigkeit trinken, vor allem Wasser. Dadurch werden die Bakterien aus der Blase gespült und die Infektion wird somit gelindert.

Wenn eines unserer Kinder krank ist, machen wir uns ganz besonders große Sorgen. Zwar ist eine Harnwegsinfektion bei Kindern in der Regel nichts Schlimmes, es kann jedoch zu Komplikationen kommen, wenn nicht die richtigen Maßnahmen getroffen werden.

Harnwegsinfektionen sind ein weit verbreitetes Problem, das häufig bereits in den ersten Lebensjahren vorkommt. Die Behandlung ist einfach, doch wichtig ist, die Krankheit komplett auszuheilen, bevor es zu Folgeproblemen kommt.

In diesem Artikel erfährst du, wie man Harnwegsinfektionen mit natürlichen Mitteln heilen kann. Lasse dein Kind jedoch auf jeden Fall von einem Arzt untersuchen und halte dich an die ärztlichen Empfehlungen. 

Was sind die Auslöser für Harnwegsinfektionen bei Kindern?

Es gibt viele Gründe, warum Bakterien in die Blase oder Nieren gelangen und dort eine Infektion auslösen. Einige davon sind:

  • Vesikrenaler Reflux: es handelt sich um den Rückfluss von Harn in das Nierenbecken, was in den ersten Lebenswochen häufig der Fall ist.
  • Krankheiten des Nervensystems, die die Blasenentleerung erschweren
  • Schaumbäder
  • Sehr enge Kleidung
  • Seltenes Urinieren
  • Nach dem Stuhlgang in die falsche Richtung abwischen (von hinten nach vorne), sodass Bakterien in die Blase gelangen können

Welche Symptome hat eine Harnwegsinfektion bei Kindern?

Symptome einer Harnwegsinfektion bei Kindern

Je nach dem Grad der Infektion kann eine Harnwegsinfektion bei Kindern verschiedene Anzeichen haben:

  • Der Urin kann blutig oder dunkel wegen der Infektion sein und einen strengen Geruch haben.
  • Es besteht das permanente Gefühl, auf die Toilette zu müssen.
  • Schmerzen oder starkes Brennen beim Urinieren.
  • Schmerzen oder ein Druck im Beckenbereich.
  • Probleme beim Zurückhalten des Urins.

Wenn die Infektion nicht rechtzeitig behandelt wird, kann dein Kind eine Pyelonephritis (Nierenbeckenentzündung) entwickeln. Es kann dann an diesen Beschwerden leiden:

  • Schüttelfrost
  • Fieber
  • Flankenschmerzen
  • Abgeschlagenheit
  • Appetitlosigkeit
  • erhöhter Puls
  • Symptome einer Blasenentzündung

Welche Hausmittel können gegen eine Harnwegsinfektion helfen?

1. Wasser

Dein Kind sollte unbedingt 6 bis 8 Gläser Wasser am Tag trinken. Es hilft dabei, die Infektion zu bekämpfen und die Bakterien über den Harn auszuleiten.

2. Natron

Rühre einen Esslöffel (10 g) Natron in ein Glas Wasser (200 ml) und lasse es dein Kind trinken. Das hilft dabei, die Infektion zu lindern und die Säuren aus dem Urin zu spülen, wodurch die Heilung beschleunigt wird.

3. Ananas

Ananas hilft bei Harnwegsinfektionen bei Kindern

Auch diese leckere Frucht kann bei Harnwegsinfektionen bei Kindern helfen. Eine kleine tägliche Portion (150 g) fördert die Harnausscheidung und wirkt gleichzeitig entzüdnungshemmend.

4. Blaubeeren

Blaubeeren haben antibakterielle und antibiotische Wirkungen, die bei Harnwegsinfektionen sehr effektiv sind.

Du kannst sie entweder als Ganzes essen oder dir einen leckeren Smoothie daraus zubereiten. Dein Kind kann jeden Tag 2 bis 4 Gläser Blaubeerensaft trinken, um von all den Vorteilen zu profitieren.

5. Kokosöl

Kokosöl wird immer beliebter, da es vielseitig eingesetzt werden kann. Auch bei Harnwegsinfektionen bei Kindern ist es sehr vorteilhaft. Gib deinem Kind einfach täglich einen Esslöffel (15 g) Kokosöl, damit die Infektion schneller heilt.

6. Wassermelone

Bekanntlich zeichnet sich die Wassermelone durch einen sehr hohen Wasseranteil aus, was perfekt ist, wenn es deinem Kind schwer fällt, Wasser zu trinken. Gib ihm ein Stück Wassermelone, denn dies hat denselben Effekt: damit werden die Harnwege gereinigt.

7. Knoblauch

Knoblauch hilft bei Harnwegsinfektionen bei Kindern

Die antibakteriellen Eigenschaften der weißen Knolle sind bei einer Infektion ebenfalls sehr effektiv. Überzeuge dich selbst von diesem einfachen Hausmittel:

Zutaten

  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Tasse heißes Wasser (250 ml)

Zubereitung & Anwendung 

  • Zwei frische Knoblauchzehen pressen und mit dem heißen Wasser übergießen.
  • Lasse das Getränk 5 Minuten lang ziehen.
  • Danach durch ein Sieb gießen und nach Wunsch mit Honig süßen.

3 Tassen täglich helfen, unangenehme Symptome zu lindern und die Infektion schnell zu heilen.

Wie kann eine Harnwegsinfektion bei Kindern vermieden werden?

Diese Tipps helfen zur Vorsorge:

  • Vermeide Schaumbäder.
  • Dein Kind sollte keine zu enge Kleidung tragen.
  • Es soll auf jeden Fall viel trinken. Wasser und frisch zubereitete Säfte eignen sich besonders gut.
  • Bringe ihm bei, sich nach dem Toilettenbesuch richtig zu reinigen und den Harn nicht zurückzuhalten.
Heilung bei Harnwegsinfektionen bei Kindern

Insbesondere wenn die Symptome nicht besser werden, musst du dein Kind auf jeden Fall zum Arzt bringen. Nach der Diagnose kann er die richtige Behandlung einleiten.

Auch interessant