Gewicht verlieren mit der Artischocken-Diät

· 5 Januar, 2019
Die Artischocke ist ein ausgezeichneter Verbündeter im Kampf gegen Übergewicht. Sie ist reich an Balaststoffen und fördert die Fettverbrennung.

Suchst du nach einer effektiven Diät, mit der du wirklich das ein oder andere Kilo los wirst? Du willst auch nicht lange darauf warten müssen um die ersten Resultate zu sehen? Versuche es mit der Artischocken-Diät!

Die Artischocke ist ein ausgezeichneter Verbündeter im Kampf gegen Übergewicht. Sie ist reich an Balaststoffen und fördert die Fettverbrennung. Außerdem liefert sie wichtige Ballaststoffe, mit denen Schadstoffe ausgeleitet und der Darm gereinigt wird. 

Für wen ist die Artischocken-Diät geeignet?

  • Für alle, die an Übergewicht leiden und schnell sichtbare Ergebnisse erzielen möchten. Die vielen Balaststoffe der Artischocke werden dich länger sättigen.
  • Menschen mit Cellulite und Flüssigkeitsretention.
  • Personen mit kardiovaskulären Problemen, denn Artischocken unterstützen einen gesunden Blutdruck.

Schritt für Schritt Gewicht verlieren mit der Artischocken-Diät

Diese Diät wird 3 Tage lang durchgeführt. Du darfst diesen Zeitraum nicht überschreiten, da es sich um eine sehr restriktive Ernährungsform handelt. Vergiss nicht, danach auf eine ausgeglichene, vielseitige Ernährung überzugehen, die nicht zu kalorienreich sein darf. Auch ausreichend Bewegung ist grundlegend. Ansonsten sind alle Mühen umsonst.

Tag 1

Mit der Artischocken-Diät musst du nicht Hunger leiden, deshalb wird sie einfach durchalten können.

Frühstück

  • 1 Tasse grüner Tee (250 ml)
  • eine Scheibe Vollkornbrot mit Weichkäse
  • ½ gebratene Artischocke
Grüntee zum Gewicht verlieren mit der Artischocken-Diät

Lesetipp: Grüner Tee – Mischen, trinken, abnehmen

Snack am Vormittag

  • 1 Tasse Jogurt (250 ml)

Mittagessen

  • 1 gekochte Artischocke
  • 1 Protion gebratener Fisch
  • 250 g gemischter Salat
  • 1 Apfel

Snack am Nachmittag

  • ½ pürierte Artischocke
  • 1 Tasse grüßer Tee

Abendessen

Salat mit folgenden Zutaten:

  • 1 gebratene Artischocke
  • 50 g Käse
  • 1 geraspelte Karotte
  • 5 zerkleinerte Salatblätter,
  • Saft aus 1 Zitrone, etwas Salz und Pfeffer

Tag 2

Der zweite Tag der Artischocken-Diät beinhaltet etwas mehr Proteine.

Frühstück

  • Artischocken Shake aus 2 Tassen Kokosmilch (500 ml), ½ Artischoke, 5 Minzblätter, 5 Mandeln, 1 grüner Apfel,1 Teelöffel Weizenkleie (15 g).
der beste Shake zum Gewicht verlieren mit der Artischocken-Diät

Entdecke auch: Leichter abnehmen durch das richtige Frühstück: 5 Tipps

Snack am Vormittag

  • 1 Glas mit Artischockenwasser
  • 5 Teelöffel Weichkäse
  • 1 Birne

Mittagessen

  • 2 mittelgroße, gekochte Artischocken
  • 1 gebratenes Steak
  • 250 g gedünsteten Brokoli
  • 2 Scheiben Vollkornbrot

Snack am Nachmittag

Abendessen

Salat mit:

  • 1 gekochte Artischocke
  • 30 g Käse
  • 2 Scheiben Schinken
  • 1 geschnittene Tomate
  • 1 Löffel Olivenöl, etwas Salz und Pfeffer

Tag 3

Der letzte Tag der Artischocken-Diät enthäalt mehr Gemüse.

Frühstück

Gemischter Salat mit:

  • 1 große gekochte Artischocke
  • ½ Avocado
  • 6 Salatblätter
  • 1 geschnittene Tomate
  • 3 Löffel gekochter Weizen
  • 1 mageres Steak
  • etwas Salz und Pfeffer je nach Geschmack
grüner Salat zum schnell und einfach Gewicht verlieren mit der Artischocken-Diät

Snack für den Vormittag

  • Shake aus 1 Glas grüner Tee, ½ Artischocke und 5 Minzblätter

Mittagessen

Suppe aus:

  • 1 große gekochte Artischocke
  • 3 Karotten
  • 2 Stangensellerie
  • ¼ rote Zwiebel
  • 4 Champinons
  • ½ gekochte und geschnittene und Hühnchenbrust
  • 2 Tassen des Kochwassers
  • etwas Salz und Pfeffer nach Geschmack

Snack am Nachmittag

  • 1 Glas Artischockenwasser
  • 5 Mandeln
  • 2 Orangen

Abendessen

  • 1 Glas Artischockenwasser
  • 1 Scheibe Vollkornbrot
  • 2 Löffel Weichkäse

Lebensmittel die du während der Artischocken-Diät vermeiden sollest

Du kannst die Artischocken-Diät leicht verändern, um sie an deine eigenen Wünsche anzupassen. Doch folgende Nahrungsmittel solltest du meiden:

  • Weißmehl und Weißmehlprodukte. Wenn dir das Vollkornbrot nicht schmeckt, ersetzte es durch andere vollwertige Getreideprodukte. Du kannst zum Beispiel Haferflocken, Quinoa oder Vollkornweizen benutzen.
  • Fette. Verzichte auf fetten Aufschnitt. Nach Wunsch kannst du mageres Fleisch einbauen.
  • Zucker. Die Diät beinhaltet natürlichen Fruchtzucker, vermeide allerdings weißen Zucker und andere Süßstoffe.
  • Windhaber, R. (2003). Die artischocke – Arzneipflanze des jahres 2003. Zeitschrift Fur Phytotherapie. https://doi.org/10.1007/s11356-016-6545-0
  • Gebhardt, R., & Hanika, A. (1999). Hemmung der cholesterin-biosynthese durch blatterextrakte der artischocke in HepG2-zellen. In Zeitschrift fur Phytotherapie.
  • Czygon, F. C. (2003). Die Artischocke – Sujet eines Nichtgourmets. Zeitschrift Fur Phytotherapie. https://doi.org/10.1016/j.cma.2009.06.016