Gesundheitliche Vorteile von Kokoswasser

· 8 Juli, 2017
Kokoswasser liefert nicht nur Flüssigkeit, sondern auch wertvolle Nährstoffe. Aus diesem Grund ist es ideal für Menschen mit Nierenproblemen oder Flüssigkeitseinlagerungen.

Du kannst die vielfältigen Vorteile von Kokoswasser ganz einfach nutzen, indem du dieses Getränk regelmäßig einnimmst. Es schmeckt lecker und ist sehr erfrischend. Erfahre heute mehr über dieses köstliche Getränk.

Kokoswasser regt die Verdauung an, fördert das Sättigungsgefühl und liefert gesunde Nährstoffe. Es ist inzwischen in fast jedem Lebensmittelgeschäft zu finden.

Das Wasser der Kokosnuss wurde bereits in der Antike in bewaffneten Konflikten für Soldaten genutzt, die viel Blut verloren hatten. Denn es ist dem Blutplasma sehr ähnlich. Viele verwundete Soldaten konnten sich dadurch wieder erholen.

Dennoch geriet das magische Wasser mit der Zeit in Vergessenheit. Doch in den letzten Jahren ist es wieder in Mode gekommen, denn viele sind auf der Suche nach natürlichen Produkten, um ihre Gesundheit zu pflegen.

Erfahre anschließend mehr über die Vorteile von Kokoswasser. 

Vorteile von Kokoswasser

Kokoswasser stärkt dein Immunsystem

Immunsystem

Ein starkes Immunsystem ist grundlegend, um Krankheiten abzuwehren. Kokoswasser ist deshalb sehr hilfreich, denn es stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte.

Lies auch: Optimismus stärkt dein Immunsystem!

Kokoswasser reduziert Flüssigkeitseinlagerungen

Das leckere Getränk wirkt auch ausgezeichnet gegen Flüssigkeitsretention. Denn damit werden die Nieren stimuliert und somit können mehr Flüssigkeit und Schadstoffe über den Harn ausgeleitet werden.

Trinke Kokoswasser regelmäßig, um davon zu profitieren!

Kokoswasser kräftigt die Haut

Haut

Die Haut ist der Spiegel, an dem wir unser Wohlbefinden ableesen können. Es lohnt sich, sie von außen und von innen zu pflegen. 

Zwar gibt es auf dem Kosmetikmarkt unzählige Pflegeprodukte, doch wir empfehlen wann immer möglich natürliche Alternativen, die Gesundheit und Umwelt schützen.

Kokoswasser eignet sich insbesondere bei Akne, fettiger oder sehr trockener Haut.

Wie geht das?

  • Befeuchte etwas Watte mit Kokoswasser und trage dieses so auf die Haut auf.

Kokoswasser ist ideal, um den Blutdruck zu regulieren

Das leckere Getränk spendet deinem Organismus viel Feuchtigkeit und bringt den Elektrolythaushalt ins Gleichgewicht. Elektrolyte sind in den Mineralien enthalten, die in unseren Nahrungsmitteln stecken.

Mineralien enthalten positiv und negativ geladene Teilchen. Beide unterstützen die richtige Durchblutung. Bei einem Ungleichgewicht können allderings kardiovaskuläre Probleme entstehen.

Nutze auch hier die Vorteile von Kokoswasser!

Wir empfehlen dir auch: 1001 Liebeserklärung an grünen Tee

Kokoswasser gegen Kater

Kopfschmerzen

Zu viel Alkohol wirkt sich ähnlich auf den Körper aus, wie wenn man mehrere Tage kein Wasser zu sich nimmt.

  • Kopfschmerzen und Übelkeit sind Symptome der Dehydrierung. 
  • Aus diesem Grund verschwindet der Kater deutlich schneller, wenn man ausreichend Kokoswasser trinkt. Es hat keine unerwünschten Nebenwirkungen und hilft ausgezeichnet. 

Kokoswasser ist ideal, um den Körper ausreichend mit Flüssigkeit zu versorgen. Es kann passieren, dass dir der Geschmack zu Beginn etwas seltsam vorkommt, doch sobald du dich daran gewöhnt hast, wirst du es lieben!

Erste Abbildung bereitgestellt durch © wikiHow.com

  • Prades, A., Dornier, M., Diop, N., & Pain, J.-P. (2012). Coconut water uses, composition and properties: a review. Fruits. https://doi.org/10.1051/fruits/2012002
  • Kalman, D. S., Feldman, S., Krieger, D. R., & Bloomer, R. J. (2012). Comparison of coconut water and a carbohydrate-electrolyte sport drink on measures of hydration and physical performance in exercise-trained men. Journal of the International Society of Sports Nutrition. https://doi.org/10.1186/1550-2783-9-1