Gebackener Brokkoli mit Schinken: einfaches Hausrezept

7 August, 2018
Gebackener Brokkoli mit Schinken ist nicht nur lecker und leicht zuzubereiten, sondern enthält auch viel Vitamine und Mineralstoffe

Ofengerichte sind immer lecker und enthalten einen hohen Nährwert. So kommt es, dass man unser heutiges Gericht gut bei einem Treffen oder einer Party anbieten kann. Es lässt sich nämlich einfacher zubereiten als du denkst und ist außerdem gesund und nahrhaft. Deswegen ist gebackener Brokkoli mit Schinken ideal für jeden Anlass und gar nicht aufwendig in der Zubereitung.

Was hältst du von einem köstlichen gebackenen Brokkoli mit Schinken? Wir sind sicher, dass das Rezept dich entzücken wird, denn es enthält auch jede Menge lebenswichtige Nährstoffe. Die notwendigen Zutaten hast du bestimmt schon zu Hause, also probiere doch unser Rezept einfach mal aus!

Gesundheitsnutzen von Brokkoli

Die wichtigste Zutat bei unserem Gericht ist der Brokkoli. Im Folgenden erklären wir dir schnell, welche Gesundheitsnutzen dir dieser Kreuzblütler in der Ernährung bringt.

  • Man kennt Brokkoli wegen seines hohen Gehalts an Vitamin A, der das Immunsystem stärkt.
  • Eine Portion 200 g Brokkoli (6 ½ Tassen) enthält die dreifache Menge der täglich empfohlenen  Ration an Vitamin C.
  • Brokkoli enthält außerdem auch Ballaststoffe, weswegen er zum Sättigungsgefühl beiträgt.
  • Er enthält desweiteren Lutein, das ist ein Antioxidans.
  • Durch seinen Gehalt an Glucosinolaten und Sulforaphan wirkt er krebshemmend.
  • Brokkoli wird besonders für schwangere Frauen empfohlen, da er viel Folsäure enthält.
  • Der hohe Kaliumgehalt macht ihn sehr empfehlenswert für Menschen mit Bluthochdruck. Durch seinen niedrigen Natriumgehalt wirkt er natürlich harntreibend.
Brokkoli ist sehr gesund

Ernährungsinformation über gebackenen Brokkoli mit Schinken

Es ist wichtig, dass du gut über den Nährwert dieses leckeren Gerichts informiert bist. Das trägt dann dazu bei, dass du es öfters kochen wirst.

Jede Portion hat etwa 400 Kalorien, 200 davon stammen von Fetten. Die Portion enthält 22 g Fette, von denen 13 g gesättigte Fette sind. Weitere 35 g sind Kohlenhydrate.

Unter den Nährstoffen, die wir so aufnehmen, erhalten wir 25% unseres täglichen Bedarfes an Vitamin C, 20% des Vitamin A-, 10% des Eisen- und 20% des Kalziumbedarfs.

Ein einfaches Rezept, um gebackenen Brokkoli mit Schinken zuzubereiten

Nachdem wir nun über den großen Gesundheitsnutzen von Brokkoli informiert sind, können wir mit einem Rezept für ein rauchiges, herzhaftes Ofengericht aus Brokkoli und Schinken fortfahren.

Brokkoli mit herzhaftem Schinken

Zutaten

Wir wir schon zu Anfang erwähnt haben, sind die Zutaten leicht erhältlich und es könnte gut sein, dass du schon alles im Vorratsschrank hast. Um dieses Gericht zuzubereiten, brauchst du:

  • 1 Tasse rohe Spaghetti, in 5 cm lange Stücke geschnitten (80 g)
  • Eine Tüte gefrorenen Brokkoli mit drei Käsesorten (750 g)
  • ¼ Tasse Milch (62 ml)
  • 1 Tasse gekochten, gewürfelten Schinken (200 g)
  • 2 Tassen Alfredo Soße (500 ml)
  • 4 Löffel rote Paprika (60 g)
  • 1 Löffel geriebenen Parmesankäse (20 g)

Zubereitung

  1. Heize den Ofen auf 175 ºC vor.
  2. Koche dann die Spaghetti so, wie es auf der Packung angegeben ist.
  3. Als Nächstes bereitest du den gefrorenen Brokkoli zu, wie es laut Hersteller angegeben wird.
  4. Vermische nun den gekochten Brokkoli, den Schinken, die Milch, die Alfredo Soße und die Paprika in einer großen, ofenfesten Form.
  5. Füge jetzt die gekochten Spaghetti hinzu. Rühre das Ganze dann vorsichtig und decke es ab.
  6. Im Folgenden backst du das Gericht für 35 Mintuen. Nimm zum Schluss den Deckel ab und bestreue das Gericht mit Parmesankäse.

Einige Hinweise

Bei diesem Rezept für gebackenen Brokkoli mit Schinken haben wir gefrorenen Brokkoli mit einer Drei-Käse-Soße benutzt, da diese Soße dem Brokkoli eine cremige Konsistenz verleiht. Du kannst sie im Supermarkt oder deinem Lieblingsladen erhalten.

Doch selbstverständlich kannst du den gefrorenen Brokkoli auch durch frischen ersetzen. Es verändert sich nur die Kochzeit, denn du musst dann die Drei-Käse-Soße selbst zubereiten.

Diese traditionelle Gericht wird oft mit Spaghetti und Hühnchen– oder Putenfleisch zubereitet. Heute haben wir eine Variation mit Schinken vorgestellt, doch du könntest natürlich auch Puten- oder Hühnerschinken statt Schweineschinen benutzen.

Probier doch mal dieses einfach Ofenrezept aus und erzähl uns, wie es dir gelungen ist!

Auch interessant