Feuchtigkeit für deine Haut: 5 Tipps

22 Juni, 2018
Pflege deine Haut regelmäßig mit Feuchtigkeit und berücksichtige dabei deinen Hauttyp!

Um Schönheit und Gesundheit der Gesichtshaut zu bewahren, ist die richtige Pflege grundlegend. Lies weiter, um zu erfahren, wie du deine Haut mit Feuchtigkeit versorgen kannst. Du musst dabei konstant sein, damit deine Haut jeden Tag davon profitiert und schön und jung bleibt. 

Feuchtigkeitspflege für deine Haut

Anschließend findest du verschiedene Tipps, um deiner Haut Feuchtigkeit zu spenden. Du kannst all diese Empfehlungen ganz einfach in deine Schönheitsroutine einführen. Du kennst die meisten davon sicher, doch es ist immer gut, wieder einmal daran erinnert zu werden.

1. Viel Wasser trinken

viel Wasser trinken für deine Haut

Du hast sicher schon oft gehört, dass man im Durchschnitt täglich 1 – 2 Liter Wasser trinken sollte. Die genaue Menge hängt von den klimatischen Bedingungen und deinem Lebensstil ab.

  • Wenn du viel Sport treibst, können 2 Liter zu wenig sein.
  • Wenn jemand zum Beispiel in einem Fitnesscenter arbeitet, braucht er in der Regel 3 bis 4 Liter täglich!

Du solltest immer eine Flasche Wasser bei dir haben, damit du nicht vergisst, zu trinken. Wenn es dir schwer fällt, Wasser zu trinken, gibt es gesunde Alternativen. Zum Beispiel: Kräutertees, Zitronenwasser oder selbstgemachtes Wasser mit Fruchtaroma.

Sobald du regelmäßig die benötigte Wassermenge trinkst, wirst du sehen, dass deine Haut besser und strahlender aussieht. Die Anstrengung lohnt sich!

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: Welche Vorzüge hat Zitronenwasser am Morgen?

2. Verwende eine passende Creme

Als Erstes solltest du deinen Hauttyp kennen, um die richtige Creme zu wählen. Ist deine Haut trocken, eher fett, gemischt, normal, empfindlich oder atopisch?

Nur wenn du die richtige Creme verwendest, kannst du den gewünschten Erfolg erzielen. Du kannst dich von einer Kosmetikerin beraten lassen. Auch dein Hautarzt kann dir Auskunft über deinen Hauttyp geben.

3. Sonnenschutz für deine Haut

Sonnenschutz für deine Haut

Auch Sonnenschutz ist für deine Haut grundlegend. Wähle eine Sonnencreme für das Gesicht, die du täglich verwenden solltest. Trage zuerst deine normale Feuchtigkeitspflege auf und dann die Sonnencreme, ganz egal welche Jahreszeit gerade ist oder ob das Wetter schön ist oder nicht.

Viele Gesichtscremen haben einen geringen Schutzfaktor, nicht höher als 30 LSF. Am besten verwendest du jedoch mindestens 50 LSF

Im Sommer solltest du auf keinen Fall darauf verzichten und einen möglichst hohen Lichtschutzfaktor verwenden.

Im Allgemeinen braucht die Haut im Sommer besondere Pflege, denn durch die Transpiration verliert sie auch an Feuchtigkeit.

4. Richtig abschminken

Es gibt viele Produkte für die Reinigung der Haut, doch diese enthalten oft auch schädliche Chemikalien. Am besten verwendest du Öl oder eine sanfte Creme, um Make-up zu entfernen.

Reinige dein Gesicht jeden Abend gründlich, du solltest nie mit Make-up schlafen gehen, denn mit der Zeit hat dies unerfreuliche Konsequenzen.

Entdecke auch diesen Artikel: 10 Gründe, warum Kokosöl immer zur Hand sein sollte

5. Feuchtigkeitsspendende Masken für deine Haut

Gurken für deine Haut

Unser letzter Tipp ist, deine Haut mindestens alle vierzehn Tage mit einer feuchtigkeitsspendenden Maske zu verwöhnen. Du kannst die Maske kaufen oder selbst herstellen. Hier findest du verschiedene Tipps: 5 Gesichtsmasken für perfekte Haut

Je natürlicher die Maske, desto besser für deine Haut. Berücksichtige dabei auch deinen Hauttyp! Für empfindliche und sehr trockene Haut eignet sich Tonerde beispielsweise nicht.

Konstante Pflege deiner Haut

Wir haben oft wenig Zeit und begehen deshalb den Fehler, die Hautpflege zu vernachlässigen. Du solltest jeden Abend eine gründliche Reinigung der Haut vornehmen, Make-up-Reste immer gut entfernen und tagsüber immer Sonnenschutz verwenden.

Solange die Haut noch jung ist, merkt man die mangelhafte Pflege nicht, doch mit zunehmendem Alter werden die Folgen sichtbar.

Versorge deshalb deine Haut jeden Tag mit ausreichend Feuchtigkeit und Pflege sie sorgfältig.

Vergiss nicht, dass die Gesichtshaut sehr empfindlich ist und ständig verschiedensten Umweltreizen ausgesetzt ist. Mit der richtigen Pflege kannst du auch vorzeitige Falten und Altersflecken vermeiden.

Auch interessant