Fältchen im Gesicht: Bedeutung und Vorsorge

1 August, 2018
Was sind Fältchen oder Ausdruckslinien? Und wie kannst du ihnen vorbeugen? Es gibt viele Faktoren, die die Falten im Gesicht beeinflussen.

Das Gesicht ist der Spiegel der Seele. Fältchen im Gesicht sind ebenso Ausdruck deiner körperlichen Funktionen wie auch deiner Emotionen. Auch der Gesundheitszustand der Organe wirkt sich auf die Haut aus.

Das bedeutet, dass Linien in deinem Gesicht nicht nur vom Alter herrühren. Sie können dir auch aufzeigen, welche Dinge du in deinem Leben verändern solltest.

In diesem Artikel gehen wir auf die häufigsten Formen von Fältchen im Gesicht  ein und zeigen dir, was sie bedeuten. Außerdem stellen wir dir Mittel und Wege vor, wie du sie abmildern kannst. Häufig geht das mit natürlichen Heilmitteln, gesunder Ernährung und einem achtsamen Lebenswandel.

Verschiedene Arten von Fältchen im Gesicht

Krähenfüße

Viele Menschen haben Fältchen im Gesicht

Unter Krähenfüßen versteht man kleine Fältchen, die vom Auge in Richtung Schläfe verlaufen. Sie erscheinen vor allem dann, wenn wir lächeln oder blinzeln.

Auch wenn sie ein Zeichen dafür sein können, dass jemand viel und gern lacht, sind sie auch ein Hinweis auf eine Schwäche der Leber. In vielen Fällen gehen sie mit Einschränkungen der Sicht einher, die wiederum auch mit der Leberfunktion zusammenhängen.

Tipps, wie du Krähenfüße verringern und ihnen vorbeugen kannst:

  • Vermeide den Konsum von ungesunden Zuckern und Fetten, beispielsweise in verarbeiteten Fleischprodukten, Margarine, süßem Gebäck, frittierten Speisen und so weiter.
  • Iss früh zu Abend, sodass dein Körper beim Zubettgehen nicht mehr verdauen muss.
  • Trinke Tees mit Boldo, Mariendistel, Kurkuma, Artischocke und Löwenzahn.

Dieser Artikel könnte dir auch gefallen:

10 Nahrungsmittel, die gegen Falten wirken

Tränensäcke

Fältchen im Gesicht sind normal

Viele Menschen haben Tränensäcke. Das sind Schwellungen unter dem Auge, die uns traurig und müde aussehen lassen. Manchmal sind sie groß und dunkel und erinnern an ein blaues Auge. Obwohl man sie operativ entfernen lassen kann, ist es besser, ihnen auf natürliche Weise vorzubeugen. Tränensäcke deuten auf ein Problem mit den Nieren hin.

Die Nieren sind für den Flüssigkeitshaushalt des Körpers verantwortlich:

  • Trinke mindestens drei Liter Wasser über den Tag verteilt. Achte darauf, morgens direkt nach dem Aufstehen und zwischen den Mahlzeiten zu trinken.
  • Vermeide es, zu viel Salz zu dir zu nehmen. Greife am besten zu Meersalz oder Himalaya-Salz.
  • Iss jeden Tag rohes Obst und Gemüse. Du kannst dazu Smoothies, Säfte oder Salate zubereiten. Auch Suppen eignen sich gut, denn sie enthalten viel Wasser und Kalium.
  • Lege dir eine Wärmflasche oder Wärmedecke auf die Nieren (sie finden sich im mittleren Rückenbereich).
  • Nimm Vitamin C in Kapsel- oder Tablettenform.

Auch interessant:

Aloe vera gegen Falten

Stirnfalten

Fältchen im Gesicht kann man vorbeugen

Falten auf der Stirn, die waagerecht verlaufen, sind ein Zeichen für alltägliche Sorgen. Sie sind Ausdruck deiner Emotionen.

Daher ist es wichtig, eine positivere und entspanntere Einstellung zum Leben zu entwickeln.  Versuche, deine Probleme zu lösen, ohne dich stressen zu lassen. Es geht darum, sich nicht andauernd Sorgen zu machen. Nimm die Herausforderungen des Lebens so an, wie sie kommen.

Bachblüten helfen dir dabei, Emotionen wie Stress und Nervosität in den Griff zu bekommen. Sie sind natürliche Pflanzenextrakte, die für eine psychologische Balance sorgen. Sie machen nicht abhängig und haben keine Nebenwirkungen, daher kannst du sie zu jeder Zeit einnehmen. Allerdings empfehlen wir dir, zu einem Spezialisten zu gehen, der dir genau sagen kann, welche Mittel für dich geeignet sind.

Lies hier weiter:

Bachblüten bei Stress und Überlastung

Fältchen an der Nase

Fältchen im Gesicht sind altersbedingt

Fältchen im Gesicht, die von der Nase zu den Mundwinkeln verlaufen, sind ein Anzeichen für eine schwache Darmfunktion. In vielen Fällen kann man eine plötzliche Verschlechterung bei akuten Darmproblemen erkennen, wie beispielsweise bei Verstopfung.

Wir empfehlen dir auch diesen Beitrag:

Detox-Salate zur Darmreinigung: 5 Rezepte

Um diese Fältchen loszuwerden, befolge unsere Tipps:

  • Ernähre dich ausgewogen mit viel Gemüse und Vollkornprodukten. Diese Lebensmittel sind reich an Ballaststoffen, die der Darm braucht, um richtig zu funktionieren.
  • Je mehr Ballaststoffe du zu dir nimmst, desto mehr musst du trinken. Wenn du nicht genügend Wasser aufnimmst, machst du die Situation nur noch schlimmer.
  • Baue Chia- und Leinsamen in deine Ernährung ein, zum Beispiel in einem Müsli. Weiche die Samen über Nacht in Wasser ein.
  • Agar Agar ist ein natürliches Mittel, das die Darmflora reguliert.
  • In schweren Fällen von Verstopfung hilft eine Darmspülung.
  • Achte auf ausreichend Bewegung und vermeide es, lange am Stück zu sitzen. 
Auch interessant