Erfahre wie du deine Matratze und deine Kissen ganz leicht desinfizieren kannst

4 Februar, 2019
Um deine Matratze und deine Kissen ganz leicht zu desinfizieren, empfehlen wir dir natürliche, umweltfreundliche Lösungen.

Ein sauberes und milbenfreies Heim zu haben, ist die Priorität eines jeden. Allerdings ist dies nicht immer einfach. Wie kann man eine Matratze reinigen.

Es gibt Bereiche, die oftmals vergessen werden und andere, bei denen man nicht genau weiß, wie sie überhaupt zu reinigen sind.

Letzeres passiert in der Regel wenn man Matratze oder Kissen desinfizieren möchte.

Der Punkt ist, dass es sich dabei um eine äußerst wichtige Angelegenheit handelt.

Immerhin verbringt man hier die ganze Nacht. Auch wenn Bettdecke und Kissenbezüge alles abdecken, sollte man unbedingt lernen, was zu tun ist.

Diesen Bereich bei der Reinigung außer Acht zu lassen, fördert  Erkrankungen der Atemwege, wie Asthma oder Allergien.

Lesetipp: 4 Arten, Kopfkissen zu reinigen und desinfizieren

Wenn man darüber hinaus noch viel Staub im Haus hat, ist es ganz natürlich, dass sich auch die Qualität des Schlafes verschlechtert.

All die genannten Probleme werden durch Mikroorganismen verursacht, die verhindern, dass wir auf gesunde Art und Weise atmen können.

Obwohl es viele verschiedene Möglichkeiten gibt, auf chemische Art und Weise diese Mikroorganismen zu bekämpfen, können wir versichern, dass die schonendste Methode zur einfachen Reinigung von Matratze und Kissen die natürlichste ist.

Natürliche Reinigungsformen greifen den Organismus weniger an und führen aus diesem Grund auch weniger häufig zum Auftreten von Nebenwirkungen.

In unserem heutigen Beitrag zeigen, erklären wir dir, wie eine Reinigung ganz einfach durchzuführen ist.

Wie du deine Matratze desinfizierst

Matratze-desinfizieren

An erster Stelle empfehlen wir dir, das Bett nicht sofort nach dem Aufstehen zu machen. 

Du fragst dich wieso? Wenn man das Bett sofort nach dem Aufstehen macht, ohne zuerst zu lüften, werde sich die Bakterien in dem feucht-warmen Milieu besonders wohl fühlen.

Das beste wäre, die Matratze atmen zu lassen und die Bettwäsche an der Sonne zu lüften. Diese ist der schlimmste Feind der Mikroorganismen.

Wenn du das nächste Mal dein Bett nicht gleich machst, verschwinden die meisten Bakterien von selbst.

Wenn du also auf der Suche nach einer möglichst effektiven Methode bist, ist es ausreichend die Matratze einen Tag an der frischen Luft zu lassen!

Es ist möglich, dass du eine noch wirkungsvollere Alternative suchst. Ist dies der Fall, schlagen wir Natron und desinfizierende ätherische Öle vor.

Zutaten

  • 2 Esslöffel Natron (20 g)
  • 2 Tropfen Thymianöl
  • zwei Tropfen ätherisches Teebaumöl
  • 2 Tropfen Lavendelöl

Wie muss man vorgehen

Matratze-reinigen

  • An erster Stelle das Natron mit den ätherischen Ölen vermischen.
  • Anschließend mit einem Sieb die ganze Mischung auf der Oberfläche der Matratze verteilen und alles für 2 Stunden gut einwirken lassen.
  • Nach Ablauf der Zeit die verbliebenen Reste mit dem Staubsauger entfernen.

Danach ist die Matratze wie neu. So kannst du endlich nachts wieder frei durchatmen. Endlich ist Schluss mit „Ich wache müder auf, als ich mich hingelegt habe“.

Wenn das der Ursprung des Problems war, ist die Nachtruhe ab jetzt garantiert.

Die Kissen ganz einfach desinfizieren

Wir stellen nun verschiedene Methoden vor, wie man seine Kissen ganz leicht reinigen kann. In diesem Fall zählen wir auf die hoch geschätzte Hilfe der Waschmaschine. 

Es gibt ökologische Lösungsmöglichkeiten trotz der Nutzung der Waschmaschine.

Wir empfehlen dir diesen Artikel zu lesen: Wie werden Therapiekissen zur Linderung von Schmerzen hergestellt

Natron und Essig

Bikarbonat

Auch wenn man hierfür auch Waschmittel mit Frischeduft verwenden könnte, empfehlen wir dir diese Anwendung.

Der Grund ist ganz einfach: So können schädliche Chemikalien, die Gesundheit und Umwelt belasten vermieden werden. 

Während der Nacht verändert sich der Gehalt an Sauerstoff und Kohlenstoffdioxid in der Luft. In diesem Zusammenhang ist es besonders wichtig, dass wir ausreichend Sauerstoff einatmen und für eine hohe Qualität der Atemluft sorgen.

Zutaten

  • eine halbe Tasse Natron (50 g)
  • 1 Löffel weißer Essig (10 ml)

Vorgehensweise

  • Einfach die Kissen zusammen mit der Mischung in die Waschmaschine geben und so alles ganz einfach desinfizieren.
  • Den Vorgang wiederholen, um die Kissen gründlich zu reinigen.
  • An der Sonne trocknen lassen, um die Feuchtigkeit und den Rest der Mikroorganismen zu entfernen, die sich noch in den Kissen befinden können.

Mit diesen simplen Ratschlägen kann man Matratze und Kissen ganz leicht reinigen. Du brauchst dabei keine großen Anstrengungen unternehmen.

Gleichzeitig schützt du mit diesen natürlichen Anwendungen sogar noch die UmweltEs ist an der Zeit, unser Ökosystem endlich mit Respekt zu behandeln!

Wir laden dich dazu ein, auch andere grüne Möglichkeiten zu entdecken, um die Umwelt und deine Gesundheit zu schützen.

  • Carson, C. F., Hammer, K. A., & Riley, T. V. (2006). Melaleuca alternifolia (tea tree) oil: A review of antimicrobial and other medicinal properties. Clinical Microbiology Reviews. https://doi.org/10.1128/CMR.19.1.50-62.2006
  • Hammer, K. A., Carson, C. F., & Riley, T. V. (2003). Antifungal activity of the components of Melaleuca alternifolia (tea tree) oil. Journal of Applied Microbiology. https://doi.org/10.1046/j.1365-2672.2003.02059.x