Empfehlungen für die Unterhaltung und das Spielen mit einem neugeborenen Baby

Erfahre mithilfe unserer Ideen, wie du deinem Neugeborenen Unterhaltung und Anregung bieten kannst. Habe Spaß dabei, während dein Kind auf didaktische Weise etwas über die Welt lernt und du dabei seine Entwicklung förderst.
Empfehlungen für die Unterhaltung und das Spielen mit einem neugeborenen Baby

Letzte Aktualisierung: 29 März, 2021

Wenn du ein Baby betrachtest, siehst du einen hilflosen Menschen, der von dir abhängig ist. Zu diesem Zeitpunkt mag es so aussehen, als ob es nur schläft, isst und die Windel vollmacht. Aber Zeit damit zu verbringen, das Gesicht der eigenen Eltern zu betrachten, gilt als erstes Spielzeug für Neugeborene. Das Spielen mit einem Neugeborenen ist außerdem wichtig, um seine Sinne zu stimulieren.

Nachdem du dein Kleines zu Hause in den Armen hältst, kommt irgendwann der Zeitpunkt, an dem du dich fragst: Was mache ich jetzt mit meinem Baby? Sein Körper wirkt so zerbrechlich, dass jedes Spielzeug, jede Bewegung oder jedes Spiel, das du kennst, irgendwie unbeholfen wirkt. Aber es gibt andere Möglichkeiten, wie du dein Kind unterhalten kannst: indem du ihm etwas über die Welt um es herum beibringst.

Warum ist es wichtig, mit einem Baby zu spielen?

Elizabeth Alzate Grisales sagt in ihrem Buch “Manual de estimulación adecuada”, dass Babys im ersten Monat alles als etwas Neues erleben. Sie sind sehr abhängig von ihren Eltern und ihre Bewegungen sind reflexartige Handlungen. Das Spielen mit ihnen, abgesehen davon, dass es eine Möglichkeit ist, ihnen die Welt zu zeigen, ist außerdem wichtig, um ihnen ein Gefühl von Vertrauen und Sicherheit zu vermitteln.

Die Spiele helfen ihnen, die Mimik der Eltern zu studieren, um sie dann später zu imitieren. Außerdem lernen sie so, welche alarmierenden oder beruhigenden Geräusche es gibt. Der körperliche Kontakt zu Mutter und Vater gibt dem Baby ein Gefühl von Sicherheit.

Blanquez María und ihre Mitarbeiter erklären in dem Buch “Cuídame: guía para madres y padres”, dass der sozial-affektive Teil in dieser Phase am wichtigsten ist. Das Baby baut Bindungen zu denen auf, die sich um es kümmern. Allerdings hat es Vorlieben für die Mutter, um getröstet oder gefüttert zu werden und für den Vater, um zu spielen. Daher begünstigen Spiele sowohl den Kontakt zueinander als auch die Gemütsentwicklung.

Baby
Zuneigung durch Umarmungen und Streicheleinheiten stellt bereits für Babys ein anregendes Spiel dar.

Ideen für das Spielen mit einem Baby

Die Spiele, die mit einem Baby gespielt werden können, hängen von seiner Entwicklung in den verschiedenen Bereichen ab. Dazu zählen unter anderem die sensomotorische, kognitive, sprachliche und sozial-affektive Entwicklung. Im ersten Monat sind die Bein-, Arm- und Handbewegungen reflexartig. Das Baby ist in der Lage, seinen Kopf leicht anzuheben, ihn seitlich zu drehen und ihn in einer Linie mit dem Rücken zu halten.

Auf der kognitiven Seite hat es vage und indirekte Blicke und Ausdrücke, erinnert sich an Objekte, schreit um Hilfe, wartet auf Essen und hört auf zu weinen, wenn es hochgehoben wird oder vertraute Gesichter sieht.

In Bezug auf die sprachliche Entwicklung ist es in der Lage, reflexartig und unbeabsichtigt Laute von sich zu geben, zu schreien, um Hunger, Schlaf, Unwohlsein oder Schmerzen auszudrücken und durch plötzliche und laute Geräusche zu erschrecken .

In Bezug auf die sozial-affektive Entwicklung reagiert es auf innere Reize. Es kann menschliche Stimmen unterscheiden (insbesondere die der Mutter) und beruhigt sich, wenn jemand mit sanfter und rhythmischer Stimme mit ihm spricht. Es ist in der Lage, sich zu beruhigen, wenn man es auf den Arm nimmt, und dreht seinen Kopf in die Richtung, aus der ein Geräusch kommt.

Die Gliedmaßen deines Babys bewegen

Bewege die Arme und Beine deines Babys auf und ab. Öffne und schließe sie, beuge und strecke sie sanft 5 bis 6 Mal.

Eine weitere Übung, die während des Badens empfohlen wird, besteht darin, die Füße und Hände deines Babys rückwärts zu bewegen und sie dabei vorsichtig zu drehen. Halte es mit einer Hand fest und bewege mit der anderen Hand vorsichtig die Gelenke, die Knie ausgenommen. Halte folgende Reihenfolge ein: Schulter, Ellenbogen, Handgelenke, Finger, Hüfte, Knöchel und so weiter, immer von oben nach unten.

Die Konzentration deines Babys fördern

Stell dich vor dein Baby und lass dich von ihm anschauen. Bewege deinen Kopf leicht von einer Seite zur anderen, singe oder mache etwas Lustiges, um ihm dabei zu helfen, sich besser zu konzentrieren.

Du kannst es auch kurz mit ihm an einen dunklen Ort gehen und nach einigen Sekunden wieder zurück ins Licht kommen. Auf diese Weise erklärst du deinem Baby, dass es Tag und Nacht sowie Licht und Dunkelheit gibt.

Möglichkeiten der Kommunikation

Stelle dich vor das Baby und mache Gesten mit deinem Mund, deinen Augen, deiner Nase oder deinen Augenbrauen. Auf diese Weise kann es Gesichtsausdrücke erlernen, wie beispielsweise glücklich, traurig, wütend, verächtlich oder hungrig. Du kannst dies auch beim Singen tun. Wenn es anfängt zu brabbeln, reagiere darauf, damit es weiß, dass es eine Möglichkeit ist, miteinander zu kommunizieren.

Zuneigung schenken

Halte dein Baby an deine Brust, kuschle mit ihm, lege dich neben es und tanze mit ihm, damit es den Körperkontakt spürt und die Zuneigung mittels Körpersprache wahrnimmt.

Baby
Singen stimuliert das Gehör und führt zu einem tieferen Verständnis der mündlichen Kommunikation.

Erfahre mehr: Direkter Haut- und Körperkontakt zum Baby

Andere Möglichkeiten, mit einem Baby zu spielen

Es gibt auch noch andere Möglichkeiten, mit einem Neugeborenen zu spielen, um die Entwicklung zu fördern. Hier sind einige Ideen:

  • Singen: Wähle ein beliebiges Lied und singe es deinem Baby oft vor. Die vertrauten, sich wiederholenden Geräusche haben die Fähigkeit, es in unruhigen Momenten zur Ruhe zu bringen.
  • Spielzeug: Obwohl es vielleicht noch sehr jung ist, kann dein Neugeborenes bereits mit Spielzeug spielen, das seine Aufmerksamkeit in Anspruch nimmt oder dem es mit seinen Augen folgen kann. Deshalb sind Mobiles und Rasseln in der ersten Phase des Lebens sehr wichtig.
  • Lies Geschichten vor: Neben dem Singen kannst du jeden Abend Geschichten in verschiedenen Stimmlagen vorlesen, um es zu beruhigen.

Mit einem Baby zu spielen bedeutet, ihm die Welt zu zeigen

Was du tun kannst, um mit einem Neugeborenen zu spielen, sind bloß die Grundlagen. Die verschiedenen Aktivitäten sind notwendig, um ihm damit die Welt zu zeigen und zu erklären, wie sie funktioniert. Verbringe also viel Zeit mit deinem Kind und zeige ihm etwas über seine Heimat oder unseren Planeten. Dies wird euch beiden Spaß machen.

Es könnte dich interessieren ...
Die Kindheit beeinflusst die Entwicklung der Persönlichkeit!
Besser Gesund LebenLesen Sie es in Besser Gesund Leben
Die Kindheit beeinflusst die Entwicklung der Persönlichkeit!

Die Kindheit ist eine sehr wichtige Phase, in der die Entwicklung der Persönlichkeit stattfindet. Alles in der Kindheit Erlebte hinterlässt Spuren im Gehirn, über die man sich nicht bewusst ist, die jedoch viele Situationen im Erwachsenenalter stark beeinflussen.