Die Vorteile einer Sonnenterrasse zu Hause

Bereiche wie eine Terrasse, ein Balkon oder eine Dachterrasse können der perfekte Ort sein, um sich zu entspannen und die Sonne zu genießen. Hier erfährst du mehr über die Vorteile einer Sonnenterrasse zu Hause.
Die Vorteile einer Sonnenterrasse zu Hause

Letzte Aktualisierung: 04. August 2022

Eine Sonnenterrasse ist ein Ort, der zum Sonnenbaden einlädt und dessen Licht die Hauptrolle in deinem Zuhause spielt. Es handelt sich um eine Struktur im Freien, die der Entspannung, der Erholung und dem Abschalten dient.

Für eine Sonnenterrasse könnte man auch den Begriff “Solarium” verwenden, denn das bedeutet im Lateinischen “ein der Sonne ausgesetzter Ort”. Allerdings wird dieses Wort im Deutschen für künstliche Bräunungskabinen verwendet. Daher sprechen wir in diesem Artikel über eine Sonnenterrasse oder einen Sonnenbalkon, also einen Bereich im Haus, der für den Genuss der natürlichen Sonnenstrahlen konzipiert ist. Wir verraten dir, welche Vorteile er hat und wie du ihn in deinem Zuhause einrichten kannst.

Die Vorteile einer Sonnenterrasse zu Hause

Eine Sonnenterrasse bietet viele Vorteile, wenn es um Sonnenexposition und Entspannung geht. Sie kann auch eine sehr malerische Ecke im Haus werden. Hier sind die wichtigsten Vorteile.

Eine Sonnenterrasse fördert die Aufnahme von Vitamin D

Einer der wichtigsten Vorteile einer Sonnenterrasse ist zweifelsohne, dass sie ein Sonnenbad ermöglicht. Daher ist sie ideal, um das Vitamin D zu erhalten, das die Haut natürlich produziert, wenn sie der Sonne ausgesetzt ist.

Vitamin D ist ein wichtiges Vitamin für die Aufnahme von Kalzium in die Knochen. Außerdem steht es in direktem Zusammenhang mit einem guten Stoffwechsel, der Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems, dem Immunsystem und der Gehirnfunktion.

Obwohl es einige Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel gibt, die Vitamin D liefern können, ist es dennoch besonders wichtig, dass du dich auch durch Sonneneinstrahlung damit versorgst. Schon 15 bis 20 Minuten täglich reichen aus, um eine gute Wirkung auf den Körper zu erzielen.

Wichtig ist, dass du dich zwischen 9 und 11 Uhr morgens oder in den letzten Stunden des Tages in die Sonne legst, um deine Haut vor den aggressiven UV-Strahlen zu schützen. Letztere werden mit negativen Auswirkungen auf die Gesundheit, wie z. B. Hautkrebs, in Verbindung gebracht.

Sonnenterrasse - Frau in einer Liege
Eine Sonnenterrasse ist ein großartiger Ort zum Entspannen und Sonnenbaden.

Sie kann helfen, deine Stimmung zu verbessern

Die Aufnahme von Sonnenlicht wird mit einer besseren Stimmung und dem Abbau von Stress und Ängsten in Verbindung gebracht. Genauer gesagt, trägt dies zur Ausschüttung von Serotonin bei, das auch als “Glückshormon” bezeichnet wird.

Eine Sonnenterrasse ist eine sichere und private Art, sich zu Hause zu sonnen

Da es sich um einen intimen und persönlichen Ort handelt, kannst du ungeniert einen Bikini oder wenig Kleidung tragen, um die Sonne zu genießen. In der Tat ist dies eine gute Alternative, dich ein wenig zu bräunen. Allerdings ist es sehr wichtig, dass du dich an die Hautpflegeempfehlungen hältst und gute Produkte verwendest, um eine perfekte und gesunde Bräune zu bekommen.

Sie ist ein Ort der Ruhe und Freizeit

Eine Sonnenterrasse ist nicht nur ein exklusiver Ort zum Sonnenbaden, sondern auch ein großartiger Bereich mit schönen Pflanzen und allen möglichen Annehmlichkeiten. Daher kann sie auch ein idealer Ort zum Lesen, Meditieren, für ein Nickerchen oder für andere Entspannungsmethoden sein.

Und obwohl dies ein Bereich ist, den du tagsüber genießen kannst, kannst du ihn zudem auch abends oder nachts nutzen. So kann eine Sonnenterrasse zum Beispiel zu einem idealen Ort für die Sternenbeobachtung werden.

In den Wintermonaten, auch wenn die Sonne nicht viel scheint, entsteht ein kleiner Treibhauseffekt, der ideal ist, um die Wärme im Haus zu halten und deine Zimmerpflanzen zu pflegen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: Die besten Tipps für deinen eigenen Terrassengarten

So baust du dir eine Sonnenterrasse zu Hause

Das Wichtigste ist, dass du deine Terrasse, deinen Balkon oder das Dach nutzt, um dir zu Hause einen Ort zum Sonnenbaden zu gestalten. Obwohl es sich um einen Bereich handelt, der zum Sonnenbaden gedacht ist, bedeutet das nicht, dass er keinen Schatten haben sollte. Im Gegenteil, er muss Elemente haben, die vor allem im Sommer Schutz vor starker UV-Strahlung bieten.

Normalerweise gestaltet man eine Sonnenterrasse in Form einer “Box”. Das bedeutet, dass sie mit einigen Wänden – die auch aus Glas sein können – gebaut wird, die die Grenzen des Bereichs festlegen. Auf dem Dach muss jedoch ein Platz frei bleiben, um die Sonne hereinzulassen.

Die beste Option ist ein Glasschiebedach. Auf diese Weise kann es für direktes Sonnenlicht geöffnet oder bei Regen geschlossen werden.

Außerdem sollten Sofas, Kissen und bequeme Stühle auf deiner Sonnenterrasse stehen. Am besten ist es, den Bereich so zu dekorieren, dass er sehr gemütlich aussieht. Zimmerpflanzen und rustikale Elemente passen sehr gut in derartige Bereiche. Außerdem ist ein Sonnenschirm ein Muss, um sich bei intensiver Sonneneinstrahlung vor der Sonne zu schützen.

Sonnenterrasse - Frau dekoriert mit Pflanzen
Pflanzen sind die beste Ergänzung für die Dekoration einer Sonnenterrasse.

Vergiss nicht, deine Haut zu pflegen!

Da du nun alle Vorteile einer Sonnenterrasse kennst und weißt, wie du dir eine gestalten kannst, möchtest du dir sicherlich auch eine zu Hause einrichten. Allerdings solltest du daran denken, dass es wichtig ist, Sonnenschutzmittel und andere Hautpflegeprodukte zu verwenden, um diesen Bereich ohne Risiken und Probleme genießen zu können.

Versuche, dich nicht übermäßig stark der Sonne auszusetzen, vor allem im Sommer, denn die UV-Strahlen haben negative Auswirkungen auf die Haut und unsere Gesundheit.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Sinnesgarten anlegen: 5 Gestaltungsideen
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Sinnesgarten anlegen: 5 Gestaltungsideen

Hier findest du einige Inspirationen, wie du einen Sinnesgarten anlegen kannst – einen idealen Ort zum Entspannen und Genießen.



  • Mead MN. Benefits of sunlight: a bright spot for human health [published correction appears in Environ Health Perspect. 2008 May;116(5):A197]. Environ Health Perspect. 2008;116(4):A160-A167. doi:10.1289/ehp.116-a160
  • Armstrong BK, Cust AE. Sun exposure and skin cancer, and the puzzle of cutaneous melanoma: A perspective on Fears et al. Mathematical models of age and ultraviolet effects on the incidence of skin cancer among whites in the United States. American Journal of Epidemiology 1977; 105: 420-427. Cancer Epidemiol. 2017 Jun;48:147-156. doi: 10.1016/j.canep.2017.04.004. Epub 2017 May 3. PMID: 28478931.
  • Sansone RA, Sansone LA. Sunshine, serotonin, and skin: a partial explanation for seasonal patterns in psychopathology?. Innov Clin Neurosci. 2013;10(7-8):20-24.