Die Nachtkerze und ihre erstaunlichen Eigenschaften

· 12 Oktober, 2018
Meist wird das Öl verwendet, das aus den Samen der Pflanze hergestellt wird. Doch man kann damit auch Aufgüsse zubereiten. Es handelt sich um eine vielseitige, wohltuende Heilpflanze.

Die Nachtkerze wird schon lange für verschiedene Behandlungen verwendet, denn sie zeichnet sich durch sehr positive Eigenschaften aus: Damit können nicht nur Entzündungen gelindert, sondern auch die weibliche Fruchtbarkeit gefördert werden!

Doch diese erstaunliche Pflanze kann noch viel mehr. Erfahre anschließend mehr darüber.

Die Gemeine Nachtkerze (Oenothera) kann bis zu einem Meter hoch werden. Sie ist in Nordamerika, Asien und Europa beheimatet und wird bereits seit vielen Jahren als Heilpflanze eingesetzt.

Charakteristisch für diese Pflanze sind die blassgelben Blumen, die einen sehr intensiven Geruch verströmen. Ihre Knospe öffnet sich am Nachmittag.

Die Nachtkerze wächst in der Regel in oder in der Nähe von:

  • Gärten
  • Straßen
  • Autobahnen
  • Häfen
  • Ödland
  • Eisenbahnschienen

Meist wird das Öl verwendet, das aus den Samen der Pflanze hergestellt wird. Doch man kann damit auch Aufgüsse zubereiten. Es handelt sich um eine vielseitige, wohltuende Heilpflanze.

Unter anderem zeichnet sie sich durch folgende Wirkstoffe aus:

  • Omega 6
  • Linolsäure
  • Ballaststoffe
  • Aminosäuren
  • Vitamin C
  • Kalium
  • Kupfer
  • Eisen
  • Kalzium
  • Zink
  • Magnesium

Anschließend erfährst du mehr über die heilenden Eigenschaften und Risiken dieser Pflanze. Informiere dich gut, bevor du von allen Vorteilen der Nachtkerze profitierst! 

1. Die Nachtkerze und ihre entzündungshemmenden Eigenschaften

Eine Frau mit Magenschmerzen ist nach vorne gebeugt und hält ihren Bauch mit beiden Händen.

Die Nachtkerze hat eine betäubende Wirkung. Sie wird bei Wunden, Knochenschmerzen und Magenbeschwerden verwendet. Diese Pflanze entlastet und reduziert Schwellungen.

In ähnlicher Weise hilft diese Heilpflanze bei einem Muskelriss. Wenn du ein paar Tropfen des Öls in die Haut einmassierst, kannst du deine Beschwerden lindern.

Möchtest du mehr über dieses Thema wissen? Lies hier: Tipps und Empfehlungen gegen Knochenschmerzen

2. Ausgezeichnetes Antioxidans

Nicht nur kann die Nachtkerze zur Linderung von Schmerzen und Entzündungen beitragen, sie bietet auch Schutz und Feuchtigkeit für die Haut. Sie pflegt trockene Haut und sorgt für einen schönen Teint.

Aufgrund ihrer Antioxidantien kann sie das Auftreten von Falten reduzieren und die Auswirkungen der Alterung in Bereichen wie zum Beispiel dem Gesicht und den Händen verzögern.

3. Bessere Fruchtbarkeit

Eine Frau hält einen Schwangerschaftstest, nachdemm sie mit Hilfe der Nachtkerze versucht, schwanger zu werden.

Für Frauen, die gerne schwanger werden möchten, kann die Verwendung der Nachtkerze in Kapselform die Chancen einer Befruchtung erhöhen.

Das Nachtkerzenöl stimuliert die Produktion von Zervixschleim. Das ist eine Flüssigkeit, die von der Zervix aufgrund des vorhandenen Östrogens ausgeschüttet wird. Dieser Zervixschleim ermöglicht den Spermien einen besseren Zugang zur Eizelle.

4. Hilft bei Diabetes

Im Falle von Diabetes wirkt die Nachtkerze als ein wunderbares Ergänzungsmittel, das Beschwerden reduzieren kann, da sie dabei hilft, den Insulinspiegel im Blut konstant zu halten.

Auf der anderen Seite lindert sie die Auswirkungen, an denen manche Patienten mit leichter diabetischer Neuropathie leiden. Dazu zähle eine reduzierte Empfindsamkeit, Kribbeln oder Taubheit.

5. Gegen prämenstruelle Schmerzen

Eine Frau hält sich ihren rot gekennzeichneten Unterleib, der wegen ihrer Menstruation schmerzt.

Der Grund, warum die Nachtkerze auch als „Frauenpflanze“ bekannt ist, liegt darin, dass sie die vor der Menstruation auftretenden Symptome lindern kann. Dazu gehören Beschwerden wie zum Beispiel:

  • Darmentzündung
  • Krankheit
  • Wasseransammlung
  • Kolik
  • Empfindliche Brüste
  • veränderter Hormonhaushalt

Die Einnahme einer Kapsel pro Tag kann viele der durch die Menstruation verursachten Probleme lindern. Es ist jedoch wichtig, vor der Einnahme mit dem Arzt zu sprechen und abzuklären, ob Nachtkerzenöl tatsächlich ratsam ist.

6. Reduziert Symptome der Wechseljahre

Ein Arzt untersucht die Hand eines Patienten.

Die Wechseljahre sind ein Zustand, in dem der natürliche Hormonspiegel der Fortpflanzungshormone zu sinken beginnt. Alle Frauen durchleben sie, wenn sie das Alter von vierzig oder fünfzig Jahren erreichen.

Einige der Symptome, die man in den Wechseljahren durchlebt, sind:

  • Stimmungsschwankungen
  • Hitzewallungen
  • Unregelmäßige Menstruation
  • Vaginale Infektionen
  • Schwächere Knochen

Wie hilft die Nachtkerze in diesem Fall? Das Heilkraut lindert die Symptome der Wechseljahre, indem sie auf natürliche Weise den Hormonhaushalt ausgleicht. 

Du kannst die Wechseljahre nicht vermeiden, aber du kannst darauf vorbereitet sein, wenn sie eintreten!

7. Hilft bei Osteoporose

Durch Osteoporose werden Knochen schwächer und brüchiger, weswegen das Risiko für einen Knochenbruch größer ist. Dies passiert, weil die Knochensubstanz abnimmt und die Knochen dadurch porös werden.

Es handelt sich hier um eine chronische Krankheit für die es keine Heilung gibt. Der Arzt verschreibt bei dieser Krankheit Medikamente, eine bestimmte Diät und Bewegung. Das soll dabei helfen, den weiteren Knochenschwund zu verhindern.

Die Nachtkerze erhöht Knochendichte und verzögert den Knochenschwund, sodass sie als ein alternatives Mittel wirkt, um die Auswirkungen von Osteoporose zu vermindern.

8. Für gesunde Nägel

Es ist wichtig, dass man die Gesundheit des gesamten Körpers erhält – und dazu gehören auch die Nägel. Beschädigte Nägel sehen nicht nur schlecht aus, sondern sind auch ein Spiegelbild deiner Gesundheit.

Deswegen ist es wichtig zu handeln, wenn die Nägel brüchig sind und Rillen haben. Die Nachtkerze verbessert die Gesundheit deiner Nägel!

Schaue dir diesen Artikel an: Schwache und brüchige Nägel – 7 schnelle Lösungen

9. Probleme im Gesicht

Eine Frau mit Akne schaut sich im Spiegel an. Sie verwendet Nachtkerze für schöne Haut.

Aufgrund der antioxidativen und entzündungshemmenden Wirkung, die die Nachtkerze hat, eignet sie sich besonders in der Vorsorge oder Heilung von Problemen wie:

  • Akne
  • Mitesser
  • Ekzeme

Der Grund dafür liegt in der Tatsache, dass die Nachtkerze dabei hilft, die Ansammlung von Fett in den Poren zu verdünnen.

Sie ist außerdem nützlich, um ein atopisches Ekzem zu bekämpfen. Das ist eine Krankheit, bei der die Haut aufgrund von Allergien ein hartes und trockenes Aussehen bekommt. Die Nachtkerze ist ein gutes alternatives Heilmittel für dieses Hautproblem, entweder in Form von Öl oder von Kapseln.

Risiken beim Verzehr der Nachtkerze

Die Nachtkerze hat minimale Nebenwirkungen. Es ist jedoch wichtig, sie zu erwähnen und sie zu kennen. Dazu zählen:

  • Durchfall
  • Magen-Darm-Reaktionen
  • Kopfschmerzen

Es ist ratsam, zuerst einen Arzt aufzusuchen, um zu erfahren, wie nützlich die Nachtkerze wirklich für deine eigene Gesundheit ist.