Die besten hausgemachten Insektenschutzmittel

19 März, 2019
Aromatische Pflanzen können Mücken im Haus vertreiben. Basilikum wird auch in Gärten als Umrandung verwendet, um Insekten durch den starken Geruch abzuhalten.

Eine der unangenehmsten Dinge im Sommer sind die Mücken. Diese Insekten stören uns nicht nur mit ihrem Summen, sondern stechen auch und hinterlassen Quaddeln. Kennst du schon die natürlichen Insektenschutzmittel?

Mücken können eine ruhige Nacht oder das Abendessen im Garten ruinieren. Wir alle sind an warmen Tagen davon betroffen. Es gibt allerdings Studien, die zeigen, dass Mücken manchmal einen bestimmten Menschentyp bevorzugen.

Einige sagen, dass dies am Blut des Betroffenen liegt, andere sind wiederum davon überzeugt, dass es mit dem Schweiß zusammenhängt.

Hausgemachte Insektenschutzmittel gegen Moskitos

Nachfolgend werden wir dir wirksame Rezepte für natürliche Insektenschutzmittel zeigen, die Mücken von dir fernhalten können. Da unsere Insektenschutzmittel hausgemacht sind, sind sie auch für Kinder oder Allergiker geeignet.

Insektenschutzmittel aus Nelken

Nelken werden oft als wirksames Insektenschutzmittel gegen Mücken verwendet. Für dieses Rezept benötigst du Baby-Shampoo, einen Liter Wasser, sowie 30 Nelken.

Stelle einen Tee mit dem Wasser und den Nelken her, siebe diesen dann ab und verrühre ihn mit dem Shampoo. Gib diese Flüssigkeit auf die Hautpartien, die von Insekten angegriffen werden könnten (Arme, Gesicht und Füße).

Lesetipp: 10 Düfte, die Mücken vertreiben

Insektenschutzmittel aus Eukalyptus

Für dieses Rezept benötigst du 250 g Eukalyptusblätter und einen Liter Wasser. Koche beide Zutaten für 45 Minuten miteinander auf, so dass die Blätter Ihre Essenz abgeben können. Verwende diese Flüssigkeit z.B. für Fenster- und Türrahmen, um die lästigen mücken fernzuhalten.

Mücke

Insektenschutzmittel aus Kamille

Wasche 250 g Kamillenblüten und reibe dann damit die Haut ein. Wiederhole dies alle zwei Stunden.

Insektenschutzmittel aus Mandeln

Dieses Schutzmittel ist für Kinder und Babys bestens geeignet, da es sehr sanft und effektiv ist. Die Zutaten sind: 100 ml Mandelöl, 20 Tropfen essenzielles Geranienöl, 20 Tropfen Basilikumöl. Mische die Öle zusammen und trage diese dann auf der Haut auf.

Insektenschutzmittel aus Lavendel

Mische 100 ml Lavendelöl mit einer Feuchtigkeitscreme und gib die Mischung dann direkt auf die Haut. Du wirst dich frischer fühlen und sind zudem vor den Mücken geschützt.

Insektenschutzmittel aus Zitronenöl

Zitronenöl ist als Insektenfeind bekannt und hält auch Mücken vom Stechen ab. Du kannst das Öl als Spray, Lotion und als Feuchttücher erhalten. Die Insekten werden dich und deine Familie in Ruhe lassen.

Moskito

Insektenschutzmittel aus Eukalyptus (Rezept II)

Eukalyptusöl riecht sehr gut und hält Moskitos davon ab, dich zu stechen oder sich dir überhaupt nur zu nähern. Gib das Öl auf die Haut und wiederhole den Vorgang alle sechs Stunden. Du kannst das Öl auch mit Thymianöl, Minzöl, Basilikumöl sowie Zitronenöl mischen.

Insektenschutzmittel mit Öl und Alkohol

Chemische Produkte können deine Gesundheit und die deiner Familie gefährden, weswegen natürliche Insektenschutzmittel eine bessere Option sind.

Lesetipp: Mückenschutzmittel mit Vitamin B1

Außerdem sind die natürlichen Mittel nicht nur wirksam, sondern auch günstig. Wir haben noch ein weiteres Rezept für dich, das sehr beliebt ist um Mücken, Fliegen, Motten sowie Zecken fernzuhalten. Dazu benötigst du:

  • zwischen 10 und 25 Tropfen ätherische Öle (Zimt-, Zitronen-, Eukalyptus-, Zitronengras- oder, Rizinusöl)
  • 2 Esslöffel Öl (Olivenöl, Sonnenblumen- oder Maisöl) oder 2 Esslöffel Alkohol (96 ° Wodka)

Mischee die zwei Öle, die Sie ausgesucht haben mit dem Alkohol. Gib die Mischung direkt auf die Haut und auf die Kleidung. Achte darauf, dass Augen, Nase und Mund nicht mit dem Insektenschutzmittel in Berührung kommen.

Trage die Flüssigkeit stündlich neu auf, besonders wenn du schwimmst, Sport treibst oder einfach schwitzt, weil du in der Sonne bist. Bewahre die Flasche an einem kühlen und dunklen Ort auf. Wenn due die Konsistenz verbessern willst, kannst du auch Aloe-Vera-Öl dazugeben.

Moskito-Hand

Weitere Tipps gegen Insekten

  • Lege Minzblätter in den Hof, den Garten oder ins Haus. Du kannst diese zerkleinern und mit einigen Tropfen Wasser vermischen, damit der Geruch dann noch stärker verströmt wird.
  • Stelle eine Basilikumpflanze in einem kleinen Blumentopf in verschiedene Zimmer. Diese Pflanze ist sehr aromatisch und wird von Insekten gemieden. In manchen Gärten wird Basilikum als lebender Zaun verwendet.
  • Gib etwas Wasser mit einigen Knoblauchzehen in ein Gefäß. Lasse diese einige Stunden ziehen und gib die Flüssigkeit dann in eine Sprühflasche. Sprühe den Spray in der ganzen Wohnung, in die Gardinen sowie auf Tür- und Fensterrahmen. Der Schwefel, der im Knoblauch enthalten ist, hält Mücken, Fliegen, Zecken sowie Motten von Ihnen fern.
  • Konsumiere tägliche große Mengen an Vitamin C, insbesondere wenn du dich viel im Freien aufhälst. Vitamin C ist ein lösliches Vitamin das sich nicht im Körper anlagert und durch den Schweiß ausgeschieden wird. Ein natürlicher Mückenfeind!
  • Stelle ein Glas mit Essig ans Fenster. Der starke Geruch wird dafür sorgen, dass sich kein Insekt hineintrauen wird.
  • Iss Lebensmittel, die reich an Vitamin B sind, sowie Linsen, Mandeln und Champignons.
  • Verwende Basilikumzweige als „Mückenschreck“.
  • Weitere Öle, die als Insektenschutzmittel eingesetzt werden können, sind Rizinusöl, Rosmarin-, Kiefer-, Eisenkraut-, Thymian-, Gewürznelken-, Geranien- sowie Zedernholzöl.

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Dr. Relling, Eli Christman, Lukas Hofstetter, John Tann

  • Maia, M. F., & Moore, S. J. (2011). Plant-based insect repellents: A review of their efficacy, development and testing. Malaria Journal. https://doi.org/10.1186/1475-2875-10-S1-S11
  • Moore, S. J. (2014). Plant-based insect repellents. In Insect Repellents Handbook, Second Edition. https://doi.org/10.1201/b17407