Die 6 besten Naturmittel die bei der Vorsorge gegen Osteoporose helfen könnten

· 27 Mai, 2017
Du solltest nicht nur kalziumreiche Nahrungsmittel in deinen Ernährungsplan einbauen, sondern auch auf andere für die Knochen sehr wichtige Nährstoffe nicht vergessen, um Osteoporose und Knochenbrüchen vorzubeugen.

Osteoporose, auch Knochenschwund genannt, ist eine der häufigsten systemischen Krankheiten. Dabei kommt es zum Abbau der Knochenmasse und folglich zur Schwächung und dem Verlust der Stabilität. Aber was hilft bei der Vorsorge gegen Osteoporose?

Durch die geringere Knochendichte ist die Gefahr für Knochenbrüche überdies signifikant größer.

Zu Osteoporose kommt es, wenn der Organismus nicht ausreichend Kalzium und Vitamin D aufnimmt. Auch andere Nährstoffe sind von großer Wichtigkeit, um die Knochenstabilität zu erhalten.

Darüber hinaus können schlechte Lebensgewohnheiten sowie bestimmte Krankheiten die innere Struktur der Knochen schädigen und so zu Knochenschwund führen.

Komplikationen treten insbesondere in den Gelenkknochen, der Hüfte und der Wirbelsäule auf, doch auch andere Knochen können davon betroffen sein und die Bewegungsfähigkeit einschränken.
Diese Krankheit entwickelt sich stufenweise, kann jedoch im Anfangsstadium ohne eindeutige Symptome verlaufen, weshalb eine frühe Diagnose dann nicht einfach ist.
Zwar kommt es mit zunehmendem Alter vermehrt zu Osteoporose, doch die Knochen können bereits in jungen Jahren aufgrund von Traumata sowie genetischen Faktoren leiden.
Es gibt verschiedene Naturheilmittel, die für die Knochengesundheit von großem Nutzen sind und deshalb in der Vorsorge eine wichtige Rolle spielen. Damit kann man zur Vorsorge gegen Osteoporose beitragen.
Anschließend findest du die 6 besten Naturheilmittel zur Vorsorge, die du regelmäßig einnehmen solltest, um die gewünschten Ziele zu erreichen.
Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren.

1. Eierschale mit Zitronensaft – Vorsorge gegen Osteoporose

Eierschale

Dieses alte Hausmittel hat hohe Konzentrationen an Kalzium und anderen grundlegenden Mineralien, welche die Knochen stärken.

Viele denken zwar, dass Eierschalen nicht genutzt werden können, weshalb sie meistens gleich im Müll landen, doch sie stellen eine wichtige Nährstoffquelle dar, die es sich zu nutzen lohnt. 

Zutaten

Zubereitung

  • Die Eierschale zermahlen und danach 24 Stunden lang in Zitronensaft einweichen.
  • Anschließend sieben und die Flüssigkeit trinken.
  • Du solltest dieses Hausmittel dann jeden Tag einnehmen!

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? 6 interessante Hausmittel mit Eierschalen

2. Hafershake mit Mandeln

Dieser Hafershake mit Mandeln enthält wichtige Ballaststoffe, Antioxidantien und Minerale, die für den Knochenaufbau grundlegend sind.

Mandeln zählen zu den besten Kalziumlieferanten und sind deshalb perfekt für alle, die keine Milch oder Milchprodukte vertragen.

Zutaten

  • 3 Esslöffel Haferflocken (30 g)
  • 6 Mandeln
  • 1 reife Banane
  • ein Esslöffel Honig (25 g)
  • 1 Glas Wasser (200 ml)

Zubereitung

  • Alle Zutaten im Standmixer oder Blender gut verarbeiten bis dann ein sämiges Mixgetränk entsteht.
  • Dann mindestens dreimal in der Woche trinken.

3. Tee mit rotem Klee

Tee

Roter Klee ist reich an Isoflavonen, die für einen ausgeglichenen Östrogenhaushalt in der Menopause sehr wichtig sind.

Darüber hinaus liefern sie Kalzium, Magnesium sowie Kalium, welche die Knochendichte verbessern und so als Vorsorge gegen Osteoporose beitragen.

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 1 Esslöffel roter Klee (10 g)

Zubereitung

  • Das Wasser zum Kochen bringen und damit dann den roten Klee überbrühen.
  • 15 – 20 Minuten ziehen lassen, dann absieben und trinken.
  • Trinke davon dann jeden Tag eine Tasse.

4. Shake mit Brokkoli und Apfel

Brokkoli zählt zu den kalziumreichsten Nahrungsmitteln und liefert gleichzeitig viel Kalium und Magnesium.

Wir empfehlen dir dieses Gemüse heute in Kombination von Karotte, Salat und Apfel, um einen sehr nährstoffreichen Shake herzustellen, der in der Vorsorge gegen Osteoporose von großem Nutzen ist.

Zutaten

  • ½ Tasse Brokkoli (44 g)
  • 3 Salatblätter
  • 3 Karotten
  • 1 Apfel
  • 1 Glas Wasser (200 ml)

Zubereitung

  • Alle Zutaten gründlich waschen und dann im Standmixer gut verarbeiten bis ein homogenes Mixgetränk entsteht.
  • Dann sofort nach der Zubereitung trinken.
  • Trinke dieses Getränk dann mehrmals in der Woche!

5. Petersilientee

Petersilie

Die antioxidativen und entzündungshemmenden Wirkstoffe der Petersilie sind in der Vorsorge gegen Gelenk- und Knochenleiden sehr hilfreich.

Petersilie enthält Bor und Fluorid, zwei wichtige Substanzen, um gegen Knochenschwäche sowie -brüche vorzubeugen. 

Zutaten

  • 2 Esslöffel Petersilie (20 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Die Petersilie mit kochendem Wasser überbrühen und dann 10 Minuten lang ziehen lassen.
  • Danach absieben und trinken.
  • Trinke davon dann bis zu zwei Tassen täglich.

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: Getränk mit Petersilie und Pfefferminze zur Entgiftung der Leber

6. Milch und Sesam

Wie bekannt ist Milch eine ausgezeichnete Kalziumquelle. Wenn keine Laktoseunverträglichkeit vorliegt, handelt es sich um ein vorzügliches Mittel zum Schutze der Knochen sowie zur Vorsorge gegen Osteoporose. 

In Kombination mit den Aminosäuren und Mineralstoffen der Sesamsamen erhältst du ein sehr vorteilhaftes Getränk für deine Knochengesundheit.

Zutaten

  • 1 Glas Milch (200 ml)
  • 1 Esslöffel gemahlene Sesamsamen (10 g)

Zubereitung

  • Die Milch aufwärmen und dann mit dem Sesam vermischen.
  • Davon dann mindestens drei Gläser pro Woche trinken.

Probiere diese vorbeugenden Rezepte selbst aus! Du kannst sie schnell und einfach zubereiten und sehr von den Vorteilen profitieren!