Diatomeenerde oder Kieselgur in Lebensmittelqualität: Wofür wird sie verwendet?

Diatomeenerde in Lebensmittelqualität ist als Nahrungsergänzungsmittel zur Unterstützung der Verdauung, der Knochen und des Herzens sehr beliebt geworden. Was sagt die Wissenschaft dazu?
Diatomeenerde oder Kieselgur in Lebensmittelqualität: Wofür wird sie verwendet?

Geschrieben von Daniela Echeverri Castro

Letzte Aktualisierung: 25. August 2022

Kieselgur oder Diatomeenerde ist ein Pulver, das aus den Zellwänden der mikroskopisch kleinen Skelette von Algen oder Wasserorganismen gewonnen wird. Es gibt Kieselgur in Industrie- und in Lebensmittelqualität.

Letztere wird als Nahrungsergänzungsmittel vertrieben, da es helfen soll, Giftstoffe, Schwermetalle und andere Abfallstoffe aus dem Körper zu entfernen. Außerdem wird Diatomeenerde mit einer besseren Knochen- und Herz-Kreislauf-Gesundheit in Verbindung gebracht. Gibt es Beweise für diese Vorteile und ist es sicher, sie zu konsumieren? Im folgenden Artikel erfährst du alles, was du darüber wissen musst.

Diatomeenerde in Lebensmittelqualität

Diatomeenerde in Lebensmittelqualität enthält zwischen 0,5 % und 2 % kristalline Kieselsäure. Das unterscheidet sie von industrieller Kieselgur, die zu mehr als 60 % aus kristalliner Kieselsäure besteht, die für Mensch und Tier giftig ist.

Wie in einem Bericht im Journal of Nutrition, Health and Aging erläutert, wird Kieselsäure als Lebensmittelzusatzstoff und insbesondere als Trennmittel verwendet. In Getränken und Produkten ermöglicht sie die Klärung und Kontrolle der Viskosität. Darüber hinaus ist sie ein Hilfsstoff bei der Herstellung von Arzneimitteln und Vitaminen.

Kieselgur zur Verwendung in Lebensmitteln ist von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) und dem United States Department of Agriculture (USDA) zugelassen.

Derzeit ist dieser Inhaltsstoff in Form von Pulver und Druckflüssigkeit erhältlich und wird in landwirtschaftlichen Betrieben, Gärten, Gebäuden sowie in der Human- und Tiernahrung verwendet. Genauer gesagt, gibt es das Produkt in den folgenden Formaten:

  • Granuliert: Erhältlich als Pulver, das für den menschlichen Verzehr geeignet ist, da es weniger als 1 % kristalline Kieselsäure enthält.
  • Gemahlen oder mikronisiert: Diese Form wird normalerweise in Insektiziden verwendet.
  • Kalziniert: Wird durch Wärmebehandlung gewonnen. Kalzinierte Diatomeenerde kommt zum Filtern von Flüssigkeiten und Sprengstoffen zur Anwendung. Dies ist die Variante für die industrielle Nutzung.
Diatomeenerde oder Kieselgur
Kieselgur ist in vielen Alltagsprodukten enthalten. Allerdings ist sie in hohen Konzentrationen für den menschlichen Verzehr giftig.

Diatomeenerde in Lebensmittelqualität: Anwendung und mögliche Vorteile

Kieselsäure – der Hauptwirkstoff in Kieselgur – ist ein wichtiger Bestandteil der menschlichen Bänder, Knorpel und Muskeln. Sie spielt auch eine wichtige Rolle für das Wachstum und die Entwicklung von Pflanzen.

Darüber hinaus ist sie ein wirksames Insektizid. Wie aus einem Forschungsbericht im Asian Pacific Journal of Tropical Biomedicine hervorgeht, bewirkt die Kieselsäure in diesem Inhaltsstoff eine Austrocknung des Insekts, was seine Vernichtung erleichtert.

Außerdem soll Diatomeenerde als Nahrungsergänzungsmittel mehrere gesundheitliche Vorteile bieten. Allerdings beruhen viele dieser Anwendungen nur auf anekdotischen Erkenntnissen, da keine hochwertigen klinischen Studien vorliegen, die die behaupteten Wirkungen bestätigen. Welche Anwendungen gibt es also?

Auswirkungen auf die Entgiftung des Körpers

Einer der beliebtesten Vorteile von Diatomeenerde in Lebensmittelqualität hat mit der Entgiftung des Körpers zu tun. Befürwortern zufolge kann dieses Ergänzungsmittel den Verdauungstrakt reinigen, die Leberfunktion optimieren und die Ausscheidung von Giftstoffen anregen.

Allerdings gibt es zu diesen Behauptungen keine schlüssigen Forschungsergebnisse. Während industrielle Kieselgur nachweislich dazu beiträgt, Schwermetalle aus dem Wasser zu entfernen, gibt es keinen Beweis dafür, dass dies auch für Kieselgur in Lebensmittelqualität gilt.

Nur eine kleine Studie im American Journal of Clinical Nutrition berichtet, dass Kieselerde zur Entfernung von Schwermetallen wie Aluminium beitragen und dabei deren Verfügbarkeit im Magen-Darm-Trakt einschränken kann. Es sind jedoch weitere Beweise erforderlich.

Auswirkungen auf die Knochengesundheit

Die Befürworter von Kieselgur behaupten, dass sie ein gutes Ergänzungsmittel für die Gesundheit von Knochen und Gelenken ist. Sie begründen dies mit dem Gehalt an Kieselsäure, einem Mineral, das sich positiv auf Knochen und Bindegewebe auswirkt.

Eine im Journal of Nutrition, Health and Aging veröffentlichte Studie zeigt, dass die nicht oxidierte Form der Kieselsäure die Knochengesundheit schützt und dem Verlust der Knochendichte vorbeugt. Allerdings wird die Kieselsäure in Kieselgur nicht gut absorbiert, so dass es unwahrscheinlich ist, dass sie diesen Nutzen hat.

Auswirkungen auf den Cholesterinspiegel

In einer kleinen Studie, die im European Journal of Medical Research veröffentlicht wurde, erhielten die Teilnehmer Kieselgur, um den Cholesterinspiegel zu senken. Sie nahmen 8 Wochen lang dreimal täglich 250 mg des Produkts ein.

Nach dieser Zeit beobachteten die Forscher einen Nutzen. Genauer gesagt konnten sie einen Rückgang des “schlechten” Cholesterins (LDL) und der Triglyceride um 13,2 % feststellen. Darüber hinaus wurde auch ein Anstieg des guten Cholesterins oder HDL festgestellt.

In Anbetracht des Alters der Studie und der geringen Teilnehmerzahl sind weitere Nachweise erforderlich, bevor diese Effekte bestätigt werden können.

Diatomeenerde - Nahaufnahme Blutgefäß
Die Möglichkeit, dass diese Substanz den Cholesterinspiegel senkt, besteht. Allerdings gibt es keine größeren wissenschaftlichen Studien, die dies bestätigen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: Ernährungsmodell zur Senkung von Triglyceriden

Andere mögliche Wirkungen von Diatomeenerde

Als Nahrungsergänzungsmittel wird Diatomeenerde mit anderen möglichen gesundheitlichen Wirkungen in Verbindung gebracht. Allerdings handelt es sich dabei um theoretische Behauptungen, da sie noch nicht durch wissenschaftliche Beweise gestützt werden.

Zu den Vorteilen gehören folgende:

  • Unterstützung des Verdauungsprozesses
  • Schutz von Muskeln und Gelenken
  • Förderung des Haarwachstums
  • Stärkung von Haut und Nägeln
  • Beseitigung von Läusen bei Kindern

Formate und Dosierungen von Kieselgur

Kieselgur kann in Nahrungsergänzungsmitteln und Medikamenten enthalten sein. Auch in Hautpflege- und Tiernahrungsprodukten kommt sie zur Anwendung. Darüber hinaus ist Diatomeenerde in einigen Arten von Zahnpasta, Peelings, Lebensmitteln und Getränken enthalten.

Die empfohlene Dosierung ist unterschiedlich. In der Regel liegt sie zwischen 1,5 und 3 Gramm pro Tag.

In jedem Fall solltest du die Anweisungen des Herstellers beachten. Wann immer möglich, solltest du diese Nahrungsergänzungsmittel nur unter ärztlicher Aufsicht einnehmen.

Produktsicherheit und Kontraindikationen

Diatomeenerde in Lebensmittelqualität ist im Allgemeinen sicher. Solange du sie in Maßen einnimmst, ist sie in der Regel unbedenklich.

Allerdings sollte man darauf achten, dass der Staub nicht eingeatmet wird. Denn es besteht die Gefahr der Silikose, einer Entzündung und Vernarbung der Lunge, die beim Einatmen von kristallinem Siliziumdioxid auftritt.

Aufgrund fehlender Forschungsergebnisse sollten schwangere oder stillende Frauen keine Diatomeenerde einnehmen. Gleiches gilt für Kinder oder Patienten mit chronischen Krankheiten.

Diatomeenerde: Was solltest du beachten?

Kieselgur in Lebensmittelqualität wird mit positiven Auswirkungen auf den Körper in Verbindung gebracht, z. B. Entgiftung und Senkung des Cholesterinspiegels. Es gibt jedoch keine schlüssigen Studien zu diesem Thema.

Daher solltest du diese Nahrungsergänzungsmittel nur mit Vorsicht verwenden. Sie sollten auf keinen Fall eine medizinische Behandlung ersetzen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
7 wichtige Nahrungsergänzungsmittel
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
7 wichtige Nahrungsergänzungsmittel

Heute stellen wir dir wichtige Nahrungsergänzungsmittel vor, die sehr hilfreich sind, um verschiedenen Beschwerden vorzubeugen.



  • Martin KR. The chemistry of silica and its potential health benefits. J Nutr Health Aging. 2007 Mar-Apr;11(2):94-7. PMID: 17435951.
  • Hosseini SA, Bazrafkan S, Vatandoost H, Abaei MR, Ahmadi MS, Tavassoli M, Shayeghi M. The insecticidal effect of diatomaceous earth against adults and nymphs of Blattella germanica. Asian Pac J Trop Biomed. 2014 May;4(Suppl 1):S228-32. doi: 10.12980/APJTB.4.2014C1282. PMID: 25183087; PMCID: PMC4025297.
  • Danil de Namor AF, El Gamouz A, Frangie S, Martinez V, Valiente L, Webb OA. Turning the volume down on heavy metals using tuned diatomite. A review of diatomite and modified diatomite for the extraction of heavy metals from water. J Hazard Mater. 2012 Nov 30;241-242:14-31. doi: 10.1016/j.jhazmat.2012.09.030. Epub 2012 Sep 24. PMID: 23062514.
  • Jugdaohsingh R, Reffitt DM, Oldham C, Day JP, Fifield LK, Thompson RP, Powell JJ. Oligomeric but not monomeric silica prevents aluminum absorption in humans. Am J Clin Nutr. 2000 Apr;71(4):944-9. doi: 10.1093/ajcn/71.4.944. PMID: 10731501.
  • Jugdaohsingh R. Silicon and bone health. J Nutr Health Aging. 2007 Mar-Apr;11(2):99-110. PMID: 17435952; PMCID: PMC2658806.
  • Wachter H, Lechleitner M, Artner-Dworzak E, Hausen A, Jarosch E, Widner B, Patsch J, Pfeiffer K, Fuchs D. Diatomaceous earth lowers blood cholesterol concentrations. Eur J Med Res. 1998 Apr 8;3(4):211-5. PMID: 9533930.
  • Hughes JM, Weill H, Checkoway H, Jones RN, Henry MM, Heyer NJ, Seixas NS, Demers PA. Radiographic evidence of silicosis risk in the diatomaceous earth industry. Am J Respir Crit Care Med. 1998 Sep;158(3):807-14. doi: 10.1164/ajrccm.158.3.9709103. PMID: 9731009.