Das Schöne daran, eine Frau über 40 zu sein

27 August, 2015
Jetzt können uns weiterentwickeln, über uns hinauswachsen, Wunden heilen und Fragen klären, mit denen wir uns in der ersten Hälfte unseres Lebens nicht auseinandersetzen konnten

WIE ALT BIN ICH EIGENTLICH?

Ich bin in einem Alter, in dem man die Dinge zwar ruhiger angeht, aber nach wie vor mit einem großen Interesse an neuen Herausforderungen.
Ich bin so alt, dass sich meine Träume in greifbarer Nähe befinden und mein Wunschdenken zu Hoffnung wird.
Ich bin in dem Alter, in dem die Liebe manchmal wie ein Feuer aufflackert, um leidenschaftlich zu brennen. Manchmal leuchtet sie auch ruhig und besonnen, wie ein Sonnenuntergang am Strand.
Und wie alt bin ich nun? Mehr Wert als Zahlen haben die Wünsche, die ich mir realisiert habe, und die Tränen, die ich vergossen habe, weil einige doch unerreicht blieben… Das bin ich.
Wen kümmert es, ob ich 20, 40 oder 60 werde!
Das Alter, das ich fühle, zählt.
Ich bin so alt, dass ich frei leben kann, ohne vor irgendetwas Angst zu haben.
Ich kann den Weg meines Lebens furchtlos weitergehen, denn ich trage viele Erfahrungen auf dem Rücken und verfüge über die Kraft meiner Wünsche.
Und wie alt bin ich nun? Das interessiert doch wirklich niemanden.
Ich bin genau so alt, keine Angst zu haben und machen zu können, was ich fühle, was ich will.

Original von José Saramago

Eine Frau über 40 zeichnet sich insbesondere durch das Vertrauen in sich selbst aus. Ihr Körper und ihr Geist wurde im Laufe aller Schlachten, die sie in ihrem Leben gekämpft hat, geformt. Sie kennt sie, vertraut beiden blind.

Sie hat einen siebten Sinn, der allen anderen Sterblichen fehlt. Sie hat verstanden, dass der Sinn des Lebens darin besteht, andere zu lieben, aber auch sich selbst.

Sie vereint Jugend mit Erfahrung, bewegt sich damit sicher durch die Welt und weiß, wie sie aus ihrer Zeit ein erfülltes Leben macht. Man sagt auch, eine Frau beginnt erst ab 40, kräftige, sichere Schritte zu gehen, ihren Lebensweg selbst zu bestimmen und ihr emotionales Gleichgewicht zu finden.

Bild_2

Das Zauberhafte daran, eine Frau über 40 zu sein

Die Frauen meiner Generation sind die besten. So einfach ist das. Sie sind heute in ihren Vierzigern, sind schön, sehr schön, aber auch gefasst, verständnisvoll, bodenständig und vor allem teuflisch verführerisch. Und das trotz Plattfüßen, trotz dieser leidigen Cellulite an den Oberschenkeln… das macht sie zu Menschen, das macht sie echt. Zauberhaft echt.
Sharon Stone mit 48 Jahren

Es bestehen keinerlei Zweifel daran, dass der Lebensabschnitt zwischen 40 und 50 Jahren ein ganz besonderer ist, an dem du dich zwischen zwei Generationen befindest und dir auch bewusst wirst, wie vergänglich das Leben ist. Jetzt merkst du auch, dass es nur dein Bewusstsein ist, das deine Welt erschafft oder zerstört.

Im Laufe dieser Entwicklung entsteht irgendwann ein Wendepunkt mit einem Vorher und einem Nachher. Das ist ein wundervoller Moment, den wir für uns nutzen müssen. Jetzt haben wir die Chance, über uns hinauszuwachsen, uns von den Wunden zu befreien, die wir seit unserer Kindheit mit uns umhertragen, Fragen zu stellen, auf die wir in der ersten Hälfte unseres Lebens keine Antwort gefunden haben.

Bild_3

Darin besteht eine der größten Herausforderungen, der wir in unserem Leben gegenüberstehen. Jetzt entscheidet sich, wie wir uns selbst sehen und wie wir von unseren Mitmenschen gesehen werden. Der beschriebene Prozess betrifft bestimmte Teile unserer Psyche, die bewältigt und geheilt werden müssen.

Ab einem Alter von 40 Jahren wird dir immer stärker bewusst, welche Rolle einzelne Menschen in deinem Leben spielen, wer dich auf die Probe stellt, wer dich ausnutzt und emotional manipuliert, und wer immer für dich da sein wird, wer mit dir lernt und dich liebt. Diejenigen, die das Beste in dir zum Vorschein bringen, gleichzeitig aber nicht zögern, dir einen Spiegel vorzuhalten, wenn du über die Stränge schlägst, werden für dich unersetzlich.

Es gibt eine Menge von jeder Art, jetzt denkst du daran zurück, wann diese Menschen in dein Leben getreten sind und wie sie es verändert haben. Die Summe aller Erfahrungen, die du mit ihnen gesammelt hast, macht dich wahrhaft einzigartig.

Anderen aus Pflichtgefühl zur Hand zu gehen führt zu Erschöpfung und Unmut

Viele Frauen backen Kuchen, kochen Kaffee und putzen das Haus, weil eben diese Dinge von ihnen erwartet werden. Sie hätten tatsächlich mit Schuldgefühlen zu kämpfen, wenn sie diesen Verpflichtungen nicht nachkämen. Daraus ergäbe sich das Gefühl, dass sie als Frau, ja gar als Mensch, versagt hätten.

Die Gesellschaft trägt die Verantwortung für dieses Selbstbild, nimmt sie Frauen doch ihr Recht auf Individualität. Wenn wir aus dieser Entwicklung ausbrechen wollen, müssen die Frauen über 40 dafür den Anfang machen. Sie müssen sich gegen diese emotionale Gefangenschaft in gesellschaftlichen Erwartungen wehren und das auch ihren Mitmenschen gegenüber zum Ausdruck bringen.

Bild_4

Ihre Rolle in dieser Übergangsphase ist essentiell und nicht ersetzbar. Wir sollten uns der Realität stellen und nachfolgenden Generationen ein anderes Gesellschaftsbild mit auf den Weg geben, damit sie nicht dieselben Fehler machen und unsere Töchter und Enkelinnen nicht in diese Frauenrolle zwingen.

Sich aufzuopfern, sich keine Pause zu gönnen, keine Grenzen zu setzen, das lässt uns das wunderbarste Gefühl der Welt verlieren, das Gefühl emotionaler Freiheit.

Mehr als 40-mal frischer Wind

Der allgemeinen Annahme entgegen sollte dieser Abschnitt nicht von Leiden und Verlust der Lebensfreude charakterisiert sein. All die Jahre, die wir bereits auf Erden weilen, haben uns einen reichhaltigen Schatz an Erfahrungen geliefert. Zu diesen Erfahrungen zählt auch die Erkenntnis, dass der Körper nur gesund sein kann, wenn es auch der Geist ist.

Wenn wir unserem Leben also weitere schöne Jahre hinzufügen wollen, muss uns bewusst sein, dass wir unsere Gefühle nicht von den Beziehungen trennen können, die wir zu anderen Menschen pflegen. Nur so können wir dafür sorgen, dass es uns tatsächlich gut geht.

Sich selbst blind zu vertrauen mag anfangs eine erschreckende Vorstellung sein. Eine erfahrene Frau hat aber bereits verstanden, dass das Mysterium Teil des Lebens ist und nicht alle Dinge eine wissenschaftliche Erklärung haben und derer auch nicht bedürfen.

Das Schöne daran, eine Frau über 40 zu sein, ist es, im Inneren zu wissen, wie man sich und seine Mitmenschen mit Mäßigung und Weisheit durch das Leben führt.

Auch interessant