Bitterschokolade: 10 Gesundheitsvorteile

Der regelmäßige Konsum von Zartbitterschokolade mit einem Kakaoanteil von über 70% kann die Aufmerksamkeit und die Lernfähigkeit fördern. Dies ist auf die enthaltenen Flavonoide zurückzuführen.

Der tägliche Konsum von dunkler oder Bitterschokolade kann unsere Gesundheit fördern. Nachfolgend werden Sie einige überraschende Vorzüge der Bitterschokolade kennenlernen.

1. Sie kann das Risiko eines Schlaganfalls verringern

Laut Studien, die mit über 2000 Frauen durchgeführt wurden, konnten jene, die mindestens 45 g Bitterschokolade in der Woche verzehrten, ihr Schlaganfallrisiko um bis zu 25% reduzieren.

2. Sie kann dabei helfen, das Herz zu stärken

Herzvorsorge

Der regelmäßige Konsum von Bitterschokolade hilft dabei, das schlechte Cholesterin, den Bluthochdruck sowie das Risiko, Herzkrankheiten zu erleiden, zu senken.

3. Bitterschokolade wirkt sättigend

Schokolade enthält viele Ballaststoffe. Dies führt dazu, dass Sie sich schneller satt fühlen und folglich bekommen Sie weniger Heißhungerattacken.

4. Sie kann Diabetes bekämpfen

Diabetes

Auch wenn dies noch nicht vollständig bestätigt ist (die Studie wird noch ausgewertet), geht man davon aus, dass der häufige Konsum von Bitterschokolade auch gegen Diabetes helfen kann, da sie die Insulinempfindlichkeit erhöhen kann.

5. Bitterschokolade ist gut für die Haut

Bitterschokolade ist reich an Flavonoiden und Antioxidantien, die die Haut vor UV-Strahlen schützen können.  Trotzdem sollten Sie nicht auf Ihren Sonnenschutz verzichten.

6. Sie lindert den Husten

Trockener Hals

Unter den Bestandteilen der Schokolade befindet sich auch Theobromin, welches auf den Vagusnerv wirkt, der für die Steuerung des Hustenreflexes sehr wichtig ist.

7. Bessere Laune durch Bitterschokolade

Wenn jemand deprimiert, antriebslos oder gestresst ist, rät man dem Betroffenen oft, einen guten Schokoladeriegel zu essen, denn dadurch fühlt man sich gleich viel besser. Daher macht es Sinn, immer ein Stückchen Schokolade mit sich zu führen.

8. Sie kann die Durchblutung anregen

Durchblutung

Schokolade hat gerinnungshemmende Eigenschaften: Sie kann den Blutkreislauf verbessern und bietet diesbezüglich eine Wirkung, die fast mit Aspirin gleichzusetzen ist.

9. Sie kann die Sehfähigkeit verbessern

Die Schokolade hat insbesondere die Fähigkeit, die Durchblutung der Gehirnbereiche anzuregen. Dadurch wird auch der Blutfluss zur Retina optimiert, was zu einer verbesserten Sehfähigkeit führen kann. 

10. Sie kann die Intelligenz verbessern

In verschiedenen Studien wurde festgestellt, dass uns der verbesserte Blutfluss wacher und aufmerksamer macht, so dass auch die Lernfähigkeit verbessert wird.

Wählen sie dunkle bzw. Bitterschokolade, da diese die höchste Anzahl an Flavonoiden enthält. Die Schokolade mit dem höchsten Flavonoidanteil ist jene, die mehr als 70% Kakao enthält. 

Schokolade wird weltweit von vielen Menschen geschätzt, sie schmeckt nicht nur köstlich sondern ist auch noch gesund. Um die volle Wirkung zu erzielen sollten Sie die Schokolade regelmäßig verzehren, so dass die Organe Ihres Körpers – insbesondere Herz und Hirn – von der gesundheitsfördernden Wirkung profitieren können. Schokoladeliebhaber müssen also keine Sorgen haben, sie sollten jedoch auch nicht übertreiben, da diese leckere Verführung auch Zucker und Fett enthält.

Auch interessant