Besser alleine als in schlechter Gesellschaft

12 Januar, 2018
Bist du umgeben von Personen die in dir schlechte Gefühle hervorrufen? Dann solltest du dich besser von ihnen distanzieren, denn manchmal ist es besser alleine zu sein, als viel Freunde zu haben!

Wie wahr doch ist dieses Sprichwort: „Besser alleine als in schlechter Gesellschaft“. Auch wenn dir die Entscheidung schwer fällt, ist die Einsamkeit weitaus besser, als sich in schlechter Gesellschaft zu befinden.

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: Ich habe an einer toxischen, schädlichen Beziehung gelitten

Vielen fällt es sehr schwer, schlechter Gesellschaft aus dem Weg zu gehen. Sie wissen zwar, dass bestimmte Menschen nicht gut für sie sind, wissen jedoch nicht, wie sie sich von ihnen lösen können.

Warum ist es manchmal so schwierig, sich von schlechter Gesellschaft zu distanzieren? Dahinter steckt ganz einfach Angst. 

Besser einsam und glücklich als in schlechter Gesellschaft

Besser einsam und glücklich als in schlechter Gesellschaft

Manchmal ist es besser, alleine zu sein, als ein trauriges und verbittertes Leben zu zweit zu führen.

Hier ein Beispiel:

Die 32 Jahre alte Christina ist seit 5 Jahren in einer festen Beziehung, die sich jedoch in den letzten Monaten sehr verändert hat. Fast täglich gibt es Diskussionen und Probleme. Die junge Frau fühlt sich unglücklich mit ihrem Partner, doch sie hat große Angst vor einem Beziehungsende und auch vor der Reaktion der anderen, zum Beispiel ihrer Eltern.

Genauso wie Christina konzentrieren sich viele Paare so stark auf ihren Partner, dass sie keine Kraft und Energie haben, die Schwierigkeiten ihren Freunden anzuvertrauen und eine Entscheidung zu treffen. Doch es gibt nur zwei Möglichkeiten:

Man versucht, die Beziehung zu retten und die Situation zu verbessern, oder man überwindet die Angst und geht neue Wege.

Entdecke auch: Um glücklich zu sein, musst du Entscheidungen treffen: 5 Tipps, um dies zu erreichen

Auch wenn du Angst hast, alleine oder hilflos zu sein, musst du es wagen, um ein zufriedenes, glückliches Leben zu führen.

Toxische Gesellschaft, die du vermeiden solltest

Nähe die durch schlechte Gesellschaft verursachten Wunden.

Es gibt viele toxische Beziehungen. Das heißt jedoch nicht, dass alle diese Personen schlechte Menschen sind oder dir etwas Schlechtes anhaben wollen. Pass jedoch auf, denn toxische Menschen können sich sehr negativ auf dein Wohlbefinden und deine Gesundheit auswirken. Eifersucht, Lügen und eine schlechte Umgangsform sollten dich vor ihnen warnen.

Frag dich doch: Was habe ich von dieser Beziehung? Wenn es in der Beziehung keine positiven Dinge mehr gibt, ist es an der Zeit, eine Entscheidung zu treffen! Angst ist jetzt fehl am Platz.

Dieser Artikel könnte dich auch interessieren: 6 Dinge, von denen die Angst nicht will, dass du sie weißt

Du solltest nicht zulassen, dass Angst deine Entscheidungen beeinflusst. Angst vor der Reaktion des Partners, falsche Schuldgefühle dürfen dich nicht beeinflussen, denn es geht um dein Leben!

Toxische Beziehungen gibt es in den verschiedensten Bereichen: in der Familie, im Freundeskreis oder aber in der Beziehung.

Es ist wichtig, keine Angst vor der Einsamkeit zu haben

Besser alleine als in schlechter Gesellschaft

In der Gesellschaft zählt man dann, wenn man interessant und ein guter Freund ist, doch Einsamkeit ist stark negativ belastet. Hast du Angst davor, allein zu sein? Du bist mit diesem Problem nicht alleine, sehr viele verzichten deshalb darauf, neue Wege zu gehen.

Doch es ist immer besser, alleine zu sein, als in schlechter Gesellschaft Unglück zu horten. Damit verschwendest du Zeit und Energie, die du für Wichtigeres verwenden könntest.

Wenn es keinen Ausweg gibt, musst du Mut fassen und Entscheidungen treffen, neue Wege gehen, denn das Leben wartet auf dich. Lasse dich nicht von deiner Angst leiten, sondern von deiner Vernunft!

Noch ein interessanter Artikel bevor du gehst: Mein Inneres ist mir wichtiger als die Meinung Außenstehender

Es ist definitiv besser alleine aber glücklich zu sein, als sich den Rest seines Lebens schlecht zu fühlen, da man den Schritt nicht gewagt hat, sich von der schlechten Gesellschaft zu trennen.

Es hängt von dir ab, welche Entscheidung du triffst. Gute Entscheidungen machen immer glücklich!

Bilder: Paula Bonet

Bilder freundlicher Weise zur Verfügung gestellt von © wikiHow.com

Auch interessant