Aloe vera und Kokosmilch pflegt dein Haar

· 14 August, 2017
In diesem Artikel möchten wir eine Anwendung aus Aloe vera und Kokosmilch vorstellen.

Eine gute Nährstoffversorgung ist für deine Haare sehr wichtig. Außerdem spielen auch genetische Faktoren, der exzessive Gebrauch von Chemikalien oder Umweltschadstoffe eine Rolle. Aloe vera und Kokosmilch kann dir dabei helfen dein Haar zu pflegen.

Zum Glück hält die Natur eine große Palette von Wirkstoffen bereit. Ihre Eigenschaften und Nährstoffe helfen dabei, deine Haare zu pflegen. So bleibt die Haarmähne lange voll und stark.

In diesem Artikel möchten wir eine Anwendung aus Aloe vera und Kokosmilch vorstellen. Wenn man sie regelmäßig anwendet, pflegt diese das Haar und hält es überdies gesund.

Lass dir das nicht entgehen!

Hausgemachte Anwendung aus Aloe vera und Kokosmilch

Die Anwendung aus Aloe vera und Kokosmilch ist eine natürliche Behandlung. Die nährstoffreiche Mischung kann dabei helfen, die Haarwurzeln zu stärken.

Die Anwendung enthält feuchtigkeitsspendende und reparierende Inhaltsstoffe. Diese wirken direkt auf der Kopfhaut. So kann das gesunde Wachstum von neuen Haaren angeregt werden.  

Die Kombination aus Antioxidantien, essenziellen Fettsäuren und Vitaminen mit hohem biologischen Wert wirkt überdies negativen Effekten durch freie Radikale entgegen. Diese können andernfalls die Haut schädigen oder den natürlichen pH-Wert aus dem Gleichgewicht bringen.

Darüber hinaus ist die Anwendung eine gute Möglichkeit, gegen trockene Haut oder Schuppen vorzubeugen.

Lies auch: 5 Anwendungen mit Aloe Vera für kräftiges Haar

Die Vorteile von Aloe vera für die Haare

Aloe-Vera

Die Aloe vera hat sich zu einer der besten Möglichkeiten entwickelt, um die Haare schön und überdies gesund zu halten.

Diese Pflanze ist nicht nur viel gesünder als konventionelle chemische Produkte, sie enthält überdies auch noch eine besonders große Menge an Vitaminen und essentiellen Mineralstoffen. Diese stärken das Haar dann noch zusätzlich.

  • Die gallertartigen Kristalle der Aloe vera enthalten mehr als 20 verschiedene essentielle Mineralstoffe.
  • Darüber hinaus enthält Aloe vera auch große Mengen an Vitamin A, C und Vitamine des B-Komplexes. All diese sind für ein gesundes Wachstum der Haare wichtig.
  • Überdies ist auch eine kleine Menge Vitamin E in der Aloe vera enthalten. Dieses Vitamin ist bekannt in der Welt der Schönheit als idealer Verbündeter gegen Alterserscheinungen.

Mit Aloe vera wird überdies die übermäßige Produktion von Fetten reguliert. Ohne dabei die Aktivität der Talgdrüsen zu beeinträchtigen, wird die Kopfhaut mit einer extra Portion Feuchtigkeit versorgt und das Haar zum Glänzen gebracht. 

Dank der antimykotischen Inhaltsstoffe ist die Aloe vera außerdem eine ideale Möglichkeit um effektiv gegen Schuppen vorzugehen. Auch andere Infektionen der Kopfhaut kann man mit der Pflanze behandeln.

Die Vorteile von Kokosmilch für die Haare

Kokosmilch

Kokosmilch ist ein pflanzlicher Drink. Aufgrund des hohen Gehalts an Aminosäuren und gesunden Fetten ist sie überdies ideal für deine Haare.

Der hohe Gehalt an Antioxidantien, Vitaminen und Mineralstoffen schützt überdies vor negativen Umwelteinwirkungen. Bei übermäßiger Sonnenexposition oder dem Einwirken von Giftstoffen können sonst die Haare leiden.

Dazu kommt noch die feuchtigkeitsspendende Wirkung der Kokosmilch. Diese macht sie zu einer idealen Anwendung, um trockene Kopfhaut zu bekämpfen. Auch Schuppen oder anderen Beschwerden, können damit vorgebeugt werden.

Dies ist aber längst noch nicht alles. Die aktiven Inhaltsstoffe stimulieren überdies die Regeneration der Zellen und des Gewebes. Auf diese Art und Weise werden die Haarwurzeln und Strähnen gestärkt.

Wir empfehlen auch folgenden Artikel: Das passiert mit deinem Körper wenn du regelmäßig Kokoswasser trinkst

Wie bereitet man die Anwendung aus Aloe vera und Kokosmilch zu?

Aloe-vera-und-kokosmilch

Im Allgemeinen kann die Anwendung mit Aloe vera und Kokosmilch für alle nützlich sein. Allerdings kann sie auch als Maske für die Haare oder als Alternative zu chemischen Spülungen verwendet werden.

Ihre Nährstoffe und aktiven Inhaltsstoffe können helfen die Symptome der Schäden, die durch Umweltfaktoren und Einwirkungen von Hitze ausgelöst wurden, zu lindern.

Zusätzlich verleihen sie dem Haar eine schützende Barriere gegenüber zukünftigen schädlichen Einflüssen.

Zutaten

  • 5 Löffel Aloe vera (75 g)
  • ½ Tasse Kokosmilch (125 ml)

Zubereitung

  • Das Aloe-Gel aus der Pflanze lösen und dann im Mixer mit der halben Tasse Kokosmilch mischen.
  • Dann für einige Minuten verarbeiten. Sicherstellen, dass ein homogenes und cremiges Produkt entsteht.

Art der Anwendung

  • Die Haare anfeuchten. Dann einige Strähnen abtrennen und die Anwendung vom Ansatz bis zu den Spitzen hin auftragen.
  • Die Haare dann vollständig mit der Anwendung bedecken und diese für 30 bis 40 Minuten einwirken lassen.
  • Nach Ablauf der Zeit dann mit gewöhnlichem Shampoo auswaschen. Ohne Föhn an der Luft trocknen lassen.
  • Die Anwendung dann 2 oder 3 mal pro Woche wiederholen.

Bist du bereit die Anwendung auszuprobieren? Wenn dir dieses Rezept gefällt, probiere es einfach aus. Bereite die Mischung bei dir zuhause zu und verleihe dann deinen Haaren ein gesundes und schönes Aussehen.