Beendete Beziehung, die Zukunft hatte, wieder aufbauen

· 3 März, 2019
Du hast das Gefühl, dass eine beendete Beziehung trotz Differenzen Zukunft hat, da ihr euch beide noch liebt? Das Ende der Partnerschaft kam unüberlegt und wurde durch verschiedene Umstände begünstigt, die sich inzwischen verändert haben? 

Du hast das Gefühl, dass eine beendete Beziehung trotz Differenzen Zukunft hat, da ihr euch beide noch liebt? Das Ende der Partnerschaft kam unüberlegt und wurde durch verschiedene Umstände begünstigt, die sich inzwischen verändert haben?

In diesem Fall haben wir ein paar Tipps für dich. Doch vergiss nicht, dass es nicht einfach ist, eine beendete Beziehung wiederzubeleben und neu aufzubauen. Doch die Bemühungen lohnen sich, wenn du tatsächlich davon überzeugt bist.

Du musst dir allerdings sicher sein, dass es sich um wahre Liebe handelt, und nicht nur um eine vorübergehende Laune.

Eine beendete Beziehung neu aufzubauen bedeutet, vergangene Emotionen und Erinnerungen neu zu erleben. Du machst damit einen Schritt in die Vergangenheit und musst fähig sein, in gewissen Situationen anders zu reagieren, um nicht dieselben Fehler zu wiederholen. Ansonsten ist die Beziehung erneut zum Scheitern verurteilt. 

Was tun, um eine beendete Beziehung wieder aufzubauen, ohne dieselben Fehler zu wiederholen?

Frau denkt an beendete Beziehung

Entdecke auch: Warum deine wahre Liebe deine Vergangenheit respektiert

In manchen Fällen haben beide Partner nach der Trennung den Wunsch, die beendete Beziehung wieder aufzunehmen. Doch sollte das tatsächlich der Fall sein, müssen bestimmte Dinge berücksichtigt werden, um nicht wieder dieselben Fehler zu begehen, die zum Scheitern der Beziehung führten.

1. Zeit für zwei

Wenn ihr euch ein Weilchen trennt, ist dies die beste Möglichkeit, um herauszufinden, ob ihr euch vermisst. Dabei sollte man jedoch auf Gespräche, Kommunikationen per Handy und weiteren Kontakt verzichten. Das ist nicht einfach, doch so hat jeder Zeit, mehr über seine Gefühle und Wünsche herauszufinden.

Wenn man eine Zeit lang keinen Kontakt zum Partner hat, kann man besser bewerten, ob man ihn tatsächlich so sehr braucht und liebt, wie man sich das denkt. Die Abwesenheit ist eine wertvolle Zeit, die man nicht verstehen kann, wenn man sie nicht selbst erlebt hat.

2. Eine positive Einstellung erzielt positive Antworten

glückliche Frau in der Natur

Jeden Morgen mit Energie und den Gedanken aufzustehen, dass alles besser wird, ist sehr hilfreich. Man muss immer das Positive in jeder Situation sehen und verstehen, warum gewisse Dinge passieren.

Die Gründe für die Trennung sind zwar sicher noch präsent, doch du solltest darin kein Hindernis, sondern eine Chance sehen. Ihr müsst daraus beide positive Konsequenzen ziehen und diese in eurem Leben umsetzen. Es ist jetzt der Augenblick gekommen, begangene Fehler zu erkennen und diese in Positives umzuwandeln.

Die Liebe ist nicht verloren, sie hat sich nur in schwierigen Situationen verfangen und muss von diesen Fehlern befreit werden.

3. Sich selbst besser kennen, gibt neue Chancen

Um eine bereits beendete Beziehung wieder aufzubauen, musst du dir bewusst darüber werden, was du für diese Beziehung tun kannst. Die Zeit, in der du alleine bist, musst du dich selbst analysieren und wissen, was du dir erwartest und was du geben kannst.

Denke darüber nach, wie deine Rolle innerhalb der Beziehung aussah, warum es zu der Trennung kam und was du verbessern kannst. Ist die beendete Beziehung an Eifersucht, emotionaler Abhängigkeit, zu großer Intensität oder schlechter Laune gescheitert? War die Routine des Alltags daran schuld, dass die Leidenschaft nachließ?

Bevor du an Streitigkeiten oder die Fehler deines Partners denkst, konzentriere dich auf dich selbst. Versuche, dich wie in einem Film zu sehen. Du bist jetzt der Zuschauer deines eigenen Lebens. Du kannst so deine Perspektive verändern und dich von außen sehen.

Spaziergang im Wald

4. Vergiß dein eigenes Gesellschaftsleben nicht

Während ihr getrennt lebt, solltest du dein eigenes Gesellschaftsleben nicht vergessen. Gehe aus, unterhalte dich mit Freunden und gehe jenen Beschäftigungen nach, die dir Spaß machen. Durch deine Aktivitäten wirst du guter Laune sein und das ist ansteckend!

Wenn du deinen Ex-Partner triffst, ist dies ein guter Augenblick, um ihn zu begrüßen, dich mit ihm ein Weilchen zu unterhalten und dieses Gespräch zu genießen. Deine Selbstsicherheit wird auch von deinen Mitmenschen geschätzt, oft viel mehr, als du glaubst.

5. Triff dich mit deinem Ex

Sobald du dich stark und sicher fühlst und deine positive Einstellung zurückerlangt hast, kannst du dich mit deinem Ex-Partner treffen. Rufe ihn an oder schicke ihm eine Nachricht und warte auf seine Antwort. Zeige dich dabei jedoch nicht nervös und habe keine Eile.

Der ehemalige Partner sollte jene Person vorfinden, in die er sich beim ersten Mal verliebte, mit der er Spaß hatte und glücklich war. Die Gespräche sollten sich dann nicht auf die Trennung oder vergangene Probleme konzentrieren, denn dies ist Teil der Vergangenheit.

Jetzt geht es um einen Neuanfang, bei dem Dinge wichtig sind, die euch beide vereinen. Natürlich sind Veränderungen grundlegend, um alte Fehler zu vermeiden. Beide sollen sich wohl und glücklich fühlen. Bist du bereit, deine alte Liebe erneut zu erobern?

  • García, F. E., & Ilabaca Martínez, D. (2013). Ruptura de pareja, afrontamiento y bienestar psicológico en adultos jóvenes. Ajayu Órgano de Difusión Científica del Departamento de Psicología UCBSP11(2), 42-60.
  • Platt, Tristan. (2015). ENTRE LA RUTINA Y LA RUPTURA: EL ARCHIVO COMO ACONTECIMIENTO DE TERRENO. Diálogo andino, (46), 39-54. https://dx.doi.org/10.4067/S0719-26812015000100004
  • Vaca, Moisés. (2015). El valor de las relaciones de cuidado. Diánoia60(75), 3-29. Recuperado en 16 de febrero de 2019, de http://www.scielo.org.mx/scielo.php?script=sci_arttext&;pid=S0185-24502015000200003&lng=es&tlng=es.