Basilikum als natürliches Mittel gegen Stechmücken

8 März, 2021
Basilikum verleiht Speisen nicht nur Geschmack und Aroma, sondern ist auch ein hervorragendes natürliches Mittel gegen Stechmücken. Wir verraten dir, wie du es als ökologisches Abwehrmittel einsetzen kannst.

Sicherlich verwenden viele von uns Basilikum in der Küche, um die verschiedensten Gerichte zuzubereiten. Er hat ein unverwechselbares und köstliches Aroma und ist ein weit verbreitetes Kraut, das in Nudeln, Pizzen und Aromaölen verwendet wird. Aber wusstest du, dass Basilikum auch als natürliches Mittel gegen Stechmücken eingesetzt werden kann?

Die natürliche abweisende Funktion ist eine der vielen Eigenschaften dieses aromatischen Krauts. In diesem Artikel erfahren wir, wie man es zu Hause am besten verwendet.

Eigenschaften von Basilikum

Basilikum hat seine Heimat in Asien und im Laufe der Zeit verbreitete sich sein Anbau in alle Teile der Welt. Derzeit gibt es mehr als 40 verschiedene Arten, von denen Ocimum basilicum oder auch „süßes Basilikum” die bekannteste ist.

Es handelt sich also um eine krautartige, immergrüne Pflanze, deren Blätter breit und hellgrün sind. Sie kann kaum mehr als einen halben Meter hoch werden und ihre Blätter sind es, die das volle Aroma tragen. Meist blüht sie im Sommer und ist mit kleinen weißen oder lilafarbenen Blüten gefüllt.

Sie ist bekannt für ihren hohen Gehalt an ätherischen Ölen, die ihr verschiedene medizinische Eigenschaften verleihen. Dazu gehört auch die Anwendung bei Magen-, Atemwegs- und Harnwegsproblemen.

Laut einer Studie, die im Cuban Journal of Pharmacy veröffentlicht wurde, wird Basilikum in der Medizin zur Behandlung folgender Beschwerden eingesetzt:

  • Magen-Darm-Erkrankungen wie Durchfall und Parasitenbefall
  • Atemwegskrankheiten wie Bronchitis
  • Allgemeine dermatologische Probleme
  • Höhenkrankheit: Da die Pflanze Eugenol enthält, hat sie gerinnungshemmende Eigenschaften, die den Blutkreislauf verbessern
  • Das ätherische Öl der Pflanze hat antimykotische Eigenschaften und wirkt so gegen Bakterien und Pilze
Basilikum hat sowohl kulinarische als auch medizinische Eigenschaften und fungiert zusätzlich als wirksames Abwehrmittel.

Erfahre mehr: Ätherische Öle zur Aromatherapie

Warum ist Basilikum ein natürliches Mittel gegen Stechmücken?

Um herauszufinden, warum dieses Kraut Mücken fernhält, müssen wir erst einmal wissen, wie diese Insekten ihre Beute ausfindig machen. Abgesehen von den lästigen und schmerzhaften Bissen, können sie ernsthafte Krankheiten verursachen. Dadurch wurden sogar ganze Epidemien von Denguefieber oder Gelbfieber ausgelöst, übertragen durch die Ägyptische Tigermücke (Aedes aegypti).

Diese Art von Insekten hat thermische sowie chemische Sensoren, mit denen sie ihre Nahrung wahrnehmen kann. Ihr winziger Körper arbeitet als Team, um die Opfer zu lokalisieren:

  • Die Beine bemerken den Temperaturunterschied zwischen ihrem Zielobjekt und ihrer Umgebung
  • Die Antennen bemerken den Wasserdampf und das Kohlendioxid, das wir bei jedem Ausatmen produzieren. Außerdem gibt unsere Haut bestimmte Stoffe ab, wie zum Beispiel Milchsäure aus dem Schweiß, der Mücken ebenfalls anlockt.

Wenn wir ein Insektenschutzmittel mit Chemikalien verwenden, greifen wir die natürlichen Sensoren der Mücke an. Sie verliert dann die Fähigkeit, ihre Beute aufzuspüren und entfernt sich, um diese so wiederzuerlangen. Basilikum enthält vier natürliche Substanzen, die abweisend wirken: Estragol, Citronellol, Limonen und Nerolidol.

Lies weiter: Die wesentlichen durch Mücken übertragenen Krankheiten

Wie kann ich Basilikum als natürliches Mittel gegen Stechmücken verwenden?

Basilikum ist eine Pflanze, die uns eine nachhaltige, einfache und kostengünstige Möglichkeit bietet, Mücken abzuwehren. Während wir allein durch das Aufstellen einer kleinen Pflanze in Fenstern, auf Terrassen und in Gärten bereits die Anwesenheit von Insekten reduzieren, schauen wir uns noch weitere Möglichkeiten an.

Um ein natürliches Insektenschutzmittel auf Basis von Basilikum herzustellen, benötigen wir also die folgenden Zutaten:

  • 120 Milliliter Wasser
  • Basilikumblätter
  • 120 Milliliter Wodka oder 96 prozentigen Alkohol

Aus den Blättern und dem Wasser bereiten wir einen Tee zu und gießen ihn durch ein Sieb. Wir mischen die restliche Flüssigkeit mit dem Wodka oder dem Alkohol und gießen sie in einen Behälter mit Sprühvorrichtung. Dann können wir die Pflanzen bei Bedarf besprühen.

Eine Alternative wäre, ein ätherisches Basilikum-Körperöl zu kaufen. Zusätzlich zur Parfümierung und Befeuchtung unserer Haut, würden wir lästige Mücken fernhalten. Alternativ könnte man es auch zur Parfümierung der Räume verwenden.

Basilikum als natürliches Mittel gegen Stechmücken
Mücken können schwere Krankheiten, wie beispielsweise das Dengue-Fieber, übertragen. Deshalb ist es wichtig, sie unter Kontrolle zu haben.

Basilikum als natürliches Mittel gegen Stechmücken vs. synthetische Produkte

Synthetische Produkte, die als Insektenschutz verwendet werden, sind nicht immer so effektiv, wie wir denken. Es hat sich beispielsweise gezeigt, dass nur solche wirksam sind, die DEET (N, N-Diethyl-3-methylbenzamid) in einem Anteil von nicht weniger als 25 % enthalten.

Bei natürlichen ätherischen Ölen, die als Insektenschutz verwendet werden, müssen wir berücksichtigen, dass sie leichter verdunsten. Deshalb erinnert die Apothekerin Dr. Beatriz Badilla daran, dass wir es häufiger auffrischen müssen, da die Zeit, in der es wirksam ist, dann kürzer ausfällt.

Schließlich können wir zusätzlich zu natürlichen Heilmitteln wie Basilikum einige Maßnahmen ergreifen, um Mücken fernzuhalten:

  • Verwendung von Moskitonetzen an Fenstern und Türen und Tüll im Kinderbett
  • Überprüfung der Etiketten aller Produkte, die wir verwenden. Dadurch erfahren wir, ob sie synthetischen oder natürlichen Ursprungs sind. Sie geben die Dauer der Wirksamkeit, das zulässige Alter und den Hauttyp an, für den sie geeignet sind.
  • Die Bettwäsche vor dem Schlafengehen aufschütteln, um sicherzustellen, dass sich keine Stechmücken im Schlafzimmer befinden.

Wir hoffen, dass du dieses natürliche Mittel gegen Stechmücken ausprobieren wirst und du die Insekten dann mithilfe unserer Empfehlungen erfolgreich von deinem Haus und deiner Familie fernhalten kannst.

  • Sánchez Govín, E., Leal López, I. M., Fuentes Hernández, L., & Rodríguez Ferrada, C. A. (2000). Estudio farmacognóstico de Ocimum basilicum L.(albahaca blanca). Revista Cubana de Farmacia34(3), 187-195.
  • Sam, O., de la Luz, M., & Barroso, L. (2002). Caracterización anatómica de las hojas de la albahaca blanca (Ocimum basilicum L.). Cultivos tropicales23(2), 39-42.
  • Py, N. F. M. M. S., & Corona-Cruz, A. Repelente Natural para el Mosquito Aedes Aegypti a base de Albahaca (Ocimun Basilicum) y Eucalipto (Eucalyptus globulus) para apoyar problemas de salud en comunidades del municipio de Yaxcaba Yucatán. COMPENDIO DE PONENCIAS, 114.
  • Grisales Galindo, M., Tellez Salamaca, D. M., & Gómez Vanegas, M. Evaluación De La Eficacia De Los Extractos Naturales De Citronella (Cymbopogoncitratus), Albahaca (Ocimumbasilicum) Y Lavanda (Lavandulaspp.) Como Repelente Natural Contra Mosquitos Adultos De La Especie Aedes Aegypti.
  • Querales, J. (2002). Dengue: causas, características clínicas y prevención. Gaceta Médica de Caracas110(3), 328-332.
  • Uc-Puc, V., Herrera-Bojórquez, J., Carmona-Carballo, C., Che-Mendoza, A., Medina-Barreiro, A., Chablé-Santos, J., … & Manrique-Saide, P. (2016). Efectividad de repelentes comerciales disponibles contra el mosquito Aedes aegypti (L.) en Yucatán, México. salud pública de méxico58, 472-475.
  • Badilla, B. (2016). Uso racional de repelentes contra mosquitos.