9 Tricks für gesunde und schöne Wimpern

· 7 Mai, 2016
Auch schöne Wimpern wollen gepflegt werden. Verwende Wimperntusche nicht jeden Tag, damit sich die feinen Härchen zwischendurch erholen und Sauerstoff tanken können.

Schöne Wimpern kann man mit der richtigen Pflege erreichen, die das Wachstum fördert und die feinen Härchen stärken kann. Dafür gibt es verschiedenste Produkte im Handel, die mehr Volumen und dichtere Wimpern versprechen.

Diese sind jedoch oft teuer und enthalten oft auch schädliche Stoffe. Es gibt jedoch auch verschiedenste natürliche Tricks und Tipps, mit denen du die feinen Härchen gesund und wunderschön pflegen kannst.

Anschließend nennen wir dir 9 interessante Möglichkeiten, die sehr nützlich sein können.

1. Vorsicht mit der Wimpernzange

Lange Wimpern

Wimpernzangen sind zwar eine sehr nützliche Hilfe, sie können jedoch bei falscher Verwendung auch Schaden anrichten. Verwende diese nie nach dem Auftragen der Wimperntusche, denn sonst könnten die feinen Härchen daran leiden.

Schließe die Augenlider bei der Verwendung der Wimpernzange nicht und verzichte auf beheizbare Wimpernformer, welche den natürlichen Fetten der Härchen schaden.

Lesetipp: Über Wimpern und das Wimpernwachstum

2. Gesunde Ernährungsgewohnheiten

Du hast richtig gelesen! Die Aufnahme der richtigen Nährstoffe ist für gesunde, lange und dichte Wimpern ausschlaggebend.

Deshalb solltest du auf eine ausgeglichene Ernährung achten, in der Vitamin A, B, C und E nicht fehlen sollten.

Empfehlenswerte Nahrungsmittel sind:

  • Mandeln
  • Avocado
  • Olivenöl
  • Bohnen
  • Brokkoli
  • Fisch

3. Bürste die Wimpern täglich

Wimpern bürsten

Die Bürste einer leeren Wimperntusche kann sehr nützlich sein, um die feinen Härchen jeden Tag sanft zu bürsten und so die Durchblutung und das Wachstum zu stimulieren. 

Reinige die Bürste gründlich, damit keine Schminkereste an ihr haften bleiben und bürste deine Wimpern 2-3 Mal am Tag sanft und vorsichtig.

4. Deine Wimpern benötigen Sauerstoff

Auch wenn die Wimperntusche bester Qualität ist, ist es von höchster Wichtigkeit, dass genügend Sauerstoff an die Härchen kommt, damit diese gesund wachsen können.

Deshalb solltest du an manchen Tagen eine Pause einlegen und deine Wimpern nicht schminken, damit sie sich erholen können.

5. Verwende Kokosöl

Kokosöl ist eine der besten Behandlungen für schöne, starke Wimpern.

Dieses natürliche Mittel versorgt sie mit Feuchtigkeit und Antioxidantien, die Schäden durch externe Faktoren vorbeugen. Einfach jeden Abend einen Tropfen Kokosöl mit der Bürste oder den Fingern auf die Härchen auftragen.

6. Benutze Olivenöl

Olivenöl für die Wimpern

Olivenöl hat zwei wichtige Vorteile: Es ist reich an essentiellen Fettsäuren, welche deine Wimpern nähren, und perfekt, um die Augen abzuschminken.

Der tägliche Gebrauch von Olivenöl hält deine Augenkonturen länger jung und macht deinen Blick attraktiver.

7. Vitamin E nicht vergessen

Vitamin E kannst du über die Ernährung oder auch als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Es sorgt für schöne Wimpern und kann auch äußerlich aufgetragen werden.

Vermische Mandelöl und Vitamin E (1:1) und verwende diese Mischung als Nachtbehandlung, indem du diese mit den Fingerkuppen oder Watte einmassierst.

8. Trage Rizinusöl auf

Rizinusöl sollte in deinem Kosmetikkästchen niemals fehlen. Dieses Öl ist nicht nur preiswert, sondern zeichnet sich auch durch unglaubliche Eigenschaften aus, die deine Wimpern nähren und stärken.

Eine regelmäßige Anwendung von Rizinusöl ist bei geschwächten und ausfallenden Wimpern besonders ratsam.

Trage eine kleine Menge mit den Fingerkuppen oder der Bürste vom Ansatz bis zu den Spitzen auf.

Mehr zum Thema: Rizinusöl ein bewährtes Hausmittel

9. Bienenhonig als Feuchtigkeitsspender

Bienenhonig als Feuchtigkeitsspender für schöne Wimpern

Bienenhonig ist ein natürliches Mittel, das wunderbar für die Haarpflege geeignet ist.

Die feuchtigkeitsspenndenden und antioxidativen Eigenschaften nähren und schützen die Haare. Einfach ganz wenig Honig vom Wimpernansatz bis zu den Spitzen auftragen und diesen 5 Minuten lang wirken lassen. Danach mit lauwarmem Wasser entfernen.

Wie du sehen kannst, ist die Wimpernpflege gar nicht so schwierig. Du benötigst jedoch etwas Geduld und große Konstanz, um die gewünschten Resultate zu erzielen.