8 Tipps für die Organisation einer Sommerparty

Der Sommer ist die ideale Zeit, um mit der Familie oder Freunden Partys im Freien zu feiern. Aber was solltest du beachten, wenn du eine Sommerparty organisierst? Hier findest du einige Tipps!
8 Tipps für die Organisation einer Sommerparty

Letzte Aktualisierung: 10. Oktober 2021

Warme Sommertage sind die perfekte Gelegenheit, sich zu entspannen, mit Freunden abzuhängen und aus der Routine auszusteigen. Tatsächlich nutzen viele das gute Wetter, um zu feiern und eine unvergessliche Zeit zu erleben. Denkst du darüber nach, eine Sommerparty zu organisieren und weißt nicht, wo du anfangen sollst? Wenn ja, können wir dir helfen!

Es gibt viele Ideen, die du bei der Planung einer Sommerparty nutzen kannst. Aber grundsätzlich empfiehlt es sich immer, sich zu organisieren, einen geeigneten Ort zu wählen und Entscheidungen über Essen und Getränke zu treffen. Um dir dabei ein wenig Unterstützung zu geben, haben wir dir nachfolgend 8 hilfreiche Tipps zusammengestellt.

Lass uns einen Blick darauf werfen!

8 Tipps für die Organisation einer Sommerparty

Eine Sommerparty zu organisieren, muss nicht kompliziert sein. Dennoch lohnt es sich, sie im Voraus zu planen und alles Nötige zu organisieren, damit sie zu einem angenehmen Erlebnis wird.

Bist du interessiert? Dann lass uns loslegen!

1. Überlege dir, wie du deine Sommerparty gestalten möchtest

Weißt du schon, was du willst?

Überlege dir den Ort, das Essen, die Unterhaltung, welche Dekoration und Getränke du benötigst. Das sind die Grundlagen für deine Party. Überlege auch, wie viele Leute kommen werden, denn es muss genug für alle da sein.

Organisation einer Sommerparty - Outdoor-Deko
Erstelle dir eine Liste mit allem, was du für deine Sommerparty geplant hast. Wähle ein Thema für die Dekoration und das Essen.

2. Erstelle ein Budget

Um ein Budget zu erstellen, solltest du einen Blick auf die Preise der Dinge werfen, die du haben möchtest. Dabei solltest du Folgendes berücksichtigen:

  • Essen
  • Der Preis der Location
  • Was für ein Unterhaltungsprogramm du bieten willst
  • Die Dekoration
  • Die Getränke, die du deinen Gästen anbieten willst (egal ob Softdrinks oder Cocktails)

Jetzt, wo du dein Budget auf deinem Computer oder auf Papier erstellt hast, kannst du dir überlegen, ob du bereit bist, so viel Geld auszugeben oder ob du etwas streichen oder hinzufügen möchtest.

3. Gestalte deine eigene Dekoration

Dekorieren ist nicht allzu kompliziert und du kannst die Deko problemlos selbst gestalten. Nutze die weiße Weihnachtsbeleuchtung und stelle sie im Garten auf. Bastle Girlanden und kaufe die eine oder andere originelle Fackel, um sie bei Sonnenuntergang anzuzünden.

4. Das Essensthema auf deiner Sommerparty

Auf Sommerpartys gibt es meist Essensklassiker wie das Grillen, Hamburger und alle anderen Optionen, bei denen Fleisch im Mittelpunkt steht. Du kannst dies mit einer Art Eintopf ein wenig abwandeln. Alternativ kannst du auch ein Buffet aufbauen, an dem sich die Gäste selbst bedienen und ihr eigenes Menü zusammenstellen können.

Wir empfehlen Tacos, Burritos, gefüllte Brotstücke und alle möglichen Speisen, die sich leicht nach den Wünschen der Gäste zubereiten lassen. Ein guter Nachtisch könnte Eis oder ein Frucht-Smoothie sein. Vor der Zubereitung solltest du deine Gäste fragen, welche Geschmacksrichtungen sie am liebsten mögen.

5. Getränke

Wenn es um Getränke geht, sollten sie wegen der sommerlichen Temperaturen immer gut gekühlt sein. Egal, ob es sich um Alkohol, einen Softdrink, Saft oder Cocktails handelt, wichtig ist, dass sie kalt sind und eine gute Abkühlung bieten. Idealerweise bewahrst du sie in Eis auf.  Dazu kannst du die Getränke einfach in einen Eimer voller Eis stellen.

6. Wasserspiele auf einer Sommerparty

Im Sommer suchen die meisten Menschen Schwimmbäder oder Strände auf, da diese bei heißen Temperaturen helfen, unseren Körper zu kühlen. Wenn du jedoch eine Party bei dir zu Hause oder an einem Ort ohne Pool veranstaltest, hast du zwei Möglichkeiten: Du kannst dir einen Plastikpool besorgen oder Spiele veranstalten, die mit Wasser zu tun haben. Nachfolgend findest du einige Ideen für derartige Spiele:

  • Stelle deinen Gästen Fragen. Wann immer sie eine falsche Antwort geben, werden sie mit einem Wassereimer nassgemacht.
  • Spiele mit Wasserballons
  • Veranstalte eine Schaumparty
Sommerparty - Frau im Bikini mit einem Wasserschlauch
Wenn du nicht in der Nähe des Strandes bist und keinen Pool hast, sind Wasserspiele die perfekte Lösung, um deine Gäste im Sommer zu unterhalten!

7. Musik und Stimmung auf deiner Sommerparty

Musik ist ein grundlegendes Element auf jeder Party. Für eine gute Stimmung auf deiner Party kannst du mit Musik sorgen, die allen Anwesenden gefällt. Wenn dein Budget ausreicht, kannst du sogar einen DJ oder einen Entertainer engagieren, um eine Atmosphäre zu schaffen, die deine Party zu einem Hit macht.

8. Informiere deine Nachbarn

Vermeide Probleme und sprich so früh wie möglich mit deinen Nachbarn. Informiere sie darüber, dass du eine Party veranstaltest, wie lange sie dauern wird und dass sie den Lärm wahrscheinlich hören werden. So wissen sie Bescheid und ihr könnt euch einigen. Alternativ kannst du sie ebenfalls zu deiner Sommerparty einladen!

Warum eine Sommerparty?

Der Sommer ist in der Regel die Zeit, in der Partys im Freien stattfinden. Dafür gibt es mehrere Gründe. Der erste ist das gute Wetter, das in der Regel bedeutet, dass es während der Feier nicht regnet und nichts kaputtgeht. Außerdem hat man mehr Zeit zur freien Verfügung und die Stimmung ist entspannter.

Wenn du eine Hochzeit, einen Geburtstag oder einfach nur eine Party feiern willst, weil du glücklich und gut gelaunt bist, kannst du natürlich alles planen und mit diesen einfachen Tipps viel Spaß haben!

Es könnte dich interessieren ...
Schweißgeruch in Sandalen: Was tun?
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Schweißgeruch in Sandalen: Was tun?

Du bist auf der Suche nach einfachen Tipps gegen Schweißgeruch in Sandalen? Dann bist du hier genau richtig! Lies weiter...