8 luftreinigende Zimmerpflanzen

9 Februar, 2017
Manche dieser Pflanzen benötigen etwas mehr Pflege, deshalb solltest du dir beim Kauf gut überlegen, welche Zimmerpflanzen du wählst.

Zimmerpflanzen sind nicht nur dekorativ, sie reinigen auch die Luft, manche nehmen sogar Chemikalien auf. Man kann davon also in mehrfacher Hinsicht profitieren.

Wichtig ist jedoch, die richtigen Pflanzen zu wählen, denn nicht alle haben die gleiche Wirkung. Mit bestimmten Zimmerpflanzen kannst du nicht nur die Luftqualität verbessern, sondern auch für positive Energie sorgen. 

Viele davon sind einfach zu ziehen und auch in der Pflege sehr genügsam. Andere sind etwas anspruchsvoller.

Anschließend empfehlen wir dir verschiedene Zimmerpflanzen, die die Luft reinigen und auch andere Vorzüge haben. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren.

1. Arekapalme

zimmerpflanzen

Die Arekapalme ist eine sehr schöne Zimmerpflanze, deren Blätter in jeder Umgebung Energie harmonisieren. 

Sie ist einfach in der Pflege und hilft auch, Schad- und Schwebstoffe, die sich in der Luft ansammeln, zu beseitigen.

Lesetipp: 9 Tricks, um schlechten Geruch im Schlafzimmer zu vermeiden

2. Bambuspalme

Die Bambuspalme ist der Arekapalme sehr ähnlich und hat ebenfalls stark luftreinigende Eigenschaften. 

Es handelt sich um einen ausgezeichneten Schadstoffkiller: Die Bambuspalme ist fähig, Benzol, Trichlorethylen und andere Schadstoffe zu absorbieren.

Darüber hinaus wird ihr die Fähigkeit zugesprochen, für ein harmonisches Ambiente und Frieden zu sorgen und so das Zusammenleben erleichtert.

Auf was wartest du noch? Die Bambuspalme sorgt für ein tropisches Ambiente und schaut überall toll aus. 

3. Farn

farn

Farn ist sehr beliebt, wobei es verschiedenste Arten davon gibt. Farne wachsen bereits seit 300 bis 400 Millionen Jahren, heute werden sie gerne in Wohnungen verwendet, die nicht viel Licht haben.

Die Blätter sind sanft und leicht und filtern die Luft von Schadstoffen wie Toluol und Xylol, die in Vinylklebern, Nagellack und anderen chemischen Produkten vorhanden sind.

Farne benötigen zwar keine intensive Pflege, doch etwas mehr als andere Pflanzen.

4. Gemeiner Efeu

Gemeiner Efeu überlebt an fast jedem Ort und ist auch als Zimmerpflanze sehr einfach zu pflegen.

Zu den Vorteilen zählt, dass sich diese Pflanze allen Umgebungen einfach anpasst. Gemeiner Efeu wirkt harmonierend und ist deshalb auch in Feng Shui sehr beliebt.

Bei sehr hohen Temperaturen wird diese Zimmerpflanze jedoch nicht empfohlen, da sie austrocknen könnte.

5. Orchideen

orchideen

Viele wagen sich nicht an Orchideen heran, da diese etwas mehr Pflege benötigen, doch das ist gar nicht so kompliziert wie viele denken.

Orchideen sind zwar empfindlicher als andere Bluben, doch wenn sie die richtige Menge an Sonne und Wasser erhalten, wachsen sie ausgezeichnet und sind wunderschön. 

Diese Pflanze filtert die Luft von Schadstoffen, die sich in Wandfarben und Möbellacken befinden, beispielsweise Xylol.

Sie produzieren in der Nacht Sauerstoff, deshalb sind sie auch im Schlafzimmer sehr zu empfehlen. 

6. Efeutute

Diese Pflanze ist sehr beliebt und an vielen Orten erhältlich. Sie erfordert keine spezielle Pflege und wird deshalb gerne in Büros und öffenltichen Räumen sowie auch in Einkaufszentren verwendet.

Die Efeutute passt sich gut an ein Ambiente mit einer Temperatur zwischen 17 und 30ºC an. Die Erde sollte immer leicht feucht sein. 

Diese Zimmerpflanze hat die Fähigkeit, Formaldehyd, Xylol und Benzol zu absorbieren.

Lesetipp: Was geschieht, wenn du deine Pflanzen mit Zimt „würzt“?

7. Friedenslilie

friedenslilien-als-zimmerpflanzen

Viele lieben die Friedenslilie, auch Blattfahne oder Scheidenblatt genannt, da sich die Blüte sehr lange hält und diese Pflanze im Schatten bei niedriger Temperatur perfekt gedeiht. 

Sie ist sehr dekorativ und erfordert keine spezielle Pflege. Damit können verschiedene Schadstoffe beseitigt werden, so zum Beispiel:

  • Aceton,
  • Ethylacetat,
  • Ammoniak,
  • Benzol,
  • Methylalkohol,
  • Xylol,
  • Formaldehyd und
  • Trichlorethylen.

8. Bogenhanf

Auch diese Pflanze ist zur Innendekoration sehr beliebt. Der Vorteil ist, dass sie bei fast allen Temperaturen bestens gedeiht.

Sie kann im Freien bis zu 40ºC ertragen und überlebt auch in kälteren Regionen bis zu -5ºC. 

Diese Pflanze soll Benzol, Xylol und Toluol aus der Luft filtern.

Frage im Fachgeschäft nach diesen Pflanzen, um auch von ihren Vorteilen zu profitieren und für frische Luft und Harmonie bei dir zu Hause zu sorgen. 

Auch interessant