8 Lebensmittel für gesunde Nieren

Die richtige Ernährung ist grundlegend für die Gesundheit der Nieren. Damit kannst du verschiedene Beschwerden verhindern, die sich auch auf deine Allgemeingesundheit sehr negativ auswirken können. 

In jeder Niere arbeiten mehr als 1 Million Filterlemente, um tagein, tagaus das Blut zu reinigen und Schadstoffe über den Harn auszuleiten. Schätzungsweise bearbeiten die Nieren rund 190 Liter Blut, um 2 L Wasser auszuscheiden und den Blutdruck konstant zu halten. Es lohnt sich deshalb, Lebensmittel für gesunde Nieren in die tägliche Ernährung einzubauen, um dieses lebenswichtige Organ zu schützen.

Die Nierenfunktionen spielen auch bei Entzündungsprozessen und der Bildung bestimmter Hormone eine grundlegende Rolle.

Wenn sich jedoch zu viele Schadstoffe und Flüssigkeiten im Körper ansammeln, wird die Funktionstüchtigkeit der Nieren beeinträchtigt. 

In der Folge arbeiten die Nieren langsamer und mit der Zeit kommt es zu negativen Reaktionen, welche die Lebensqualität negativ beeinflussen können.

Deshalb ist es grundlegend, die Nieren durch gesunde Gewohnheiten zu schützen. Darüber hinaus empfehlen wir dir heute verschiedene Lebensmittel für gesunde Nieren, die du täglich in deinen Ernährungsplan einbauen kannst.

1. Kohl für gesunde Nieren

Kohl für gesunde Nieren

Kohl schützt vor Zellschäden, die durch freie Radikale und Toxine verursacht werden. Es handelt sich um ein Gemüse, das eine Fülle an Phytochemikalien und Ballaststoffen enthält, die Zellen und Gewebe schützen.

Darüber hinaus liefert Kohl wichtige Vitamine und Mineralstoffe, die das Risiko für eine Niereninsuffizienz verringern und gleichzeitig das Immunsystem stärken und Infektionen verhindern. 

2. Beeren für gesunde Nieren

Der regelmäßige Konsum von frischen Beeren liefert einen wichtigen Anteil an den Vitaminen A und C, die beide notwendig sind, um die Nierenfunktionen zu stimulieren.

Die harntreibenden Substanzen unterstützen den Reinigungsprozess und reduzieren Entzündungen. 

Beeren enthalten Ballaststoffe und Antioxidantien, die vor Giftstoffen schützen. Darüber hinaus wird damit die Blase gestärkt, was in der Vorsorge gegen Zystitis und Harnwegsinfektionen sehr wichtig ist.

3. Knoblauch für gesunde Nieren

Knoblauch für gesunde Nieren

Der regelmäßige Konsum von Knoblauch reduziert das Risiko für Niereninsuffizienz und Harnwegsinfektionen.

Die weiße Knolle liefert wichtige Antioxidantien und wirkt außerdem antibiotisch. Damit können Schadstoffe und gefährliche Mikroorganismen, die sich in den Nieren ansammeln, ausgeleitet werden. 

Knoblauch wirkt auch entzündungshemmend und reinigend und ist deshalb perfekt, um die Nierenfunktionen zu fördern und die Ausscheidung von Schwermetallen zu ermöglichen.

4. Äpfel für gesunde Nieren

Äpfel wirken harntreibend und entgiftend, sie fördern deshalb auch den Reinigungsprozess der Nieren. Darüber hinaus zeichnen sie sich durch Ballaststoffe und Antioxidantien aus, welche die Gesundheit der Nieren fördern und das Risiko für Nierensteine und -infektionen lindern. 

Äpfel enthalten natürliche Säuren und essenzielle Mineralstoffe, mit denen der pH-Wert reguliert werden kann. Dies ist sehr hilfreich, um Entzündungen zu lindern und im Gewebe eingelagerte Flüssigkeiten auszuleiten.

5. Auberginen für gesunde Nieren

Auberginen für gesunde Nieren

Du solltest Auberginen regelmäßig in deine Ernährung aufnehmen, denn sie sind ausgezeichnet für die Gesundheit deiner Nieren und auch des Herz-Gefäß-Systems.

Dieses Gemüse liefert die Vitamine A und C und Mineralstoffe (wie Kalium), die die Reinigungsfunktionen der Nieren unterstützen und chronischen Krankheiten vorbeugen. 

Die entwässernden Eigenschaften erhöhen die Urinproduktion und erleichtern die Reinigung der Blase und Harnwege.

Da die Aubergine auch hochwirksame Antioxidantien enthält, ist sie perfekt gegen oxidativen Stress und die schädliche Auswirkung der freien Radikalen.

Lesetipp: Auberginenwasser mit Zitrone für bessere Cholesterinwerte

6. Blumenkohl für gesunde Nieren

Dieses Gemüse aus der Familie der Kreuzblütler ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin C und Folsäure, die beide notwendig sind, um die Nieren zu stärken und Infektionen vorzubeugen.

Die darin enthaltenen Antioxidantien helfen, die toxischen Effekte bestimmter Rückstände zu neutralisieren und beugen Entzündungen vor. Darüber hinaus sind sie wichtig in der Vorsorge gegen Niereninsuffizienz und Krebserkrankungen.

Blumenkohl enthält außerdem Nährstoffe, die die Durchblutung fördern, was grundlegend ist, um die Nieren vor der Ansammlung von Schadstoffen (z.B. Schwermetallen) zu schützen.

Hast du diesen Artikel schon gelesen? 5 nützliche Hausmittel gegen Nierensteine

7. Olivenöl für gesunde Nieren

Olivenöl für gesunde Nieren

Die Fettsäuren des Olivenöls sind nicht nur perfekt zur Regulierung des Cholesterinspiegels, sie reduzieren auch die Zelloxidation und fördern die Funktionstüchtigkeit der Nieren. 

Olivenöl enthält eine Fülle an Antioxidantien, mit denen die Zellen vor freien Radikalen geschützt werden. Dadurch kann das Risiko für Krebs und Entzündungskrankheiten reduziert werden.

Noch ein interessanter Artikel: Olivenöl mit Zitrone: wunderbare Vorzüge

8. Eiklar für gesunde Nieren

Das Eiklar zeichnet sich durch einen großen Energiewert und essenzielle Aminosäuren aus, die perfekt für die Stimulierung der Nieren sind. 

Diese Nährstoffe unterstützen die Synthese von Vitaminen und Mineralstoffen und stärken so die Gesundheit der Nieren und des Immunsystems. In der Folge kann das Risiko für Infektionen reduziert werden.

Noch ein interessanter Artikel: 7 Zeichen einer Erkrankung der Nieren

Du machst dir Sorgen um die Gesundheit deiner Nieren? Dann solltest du die erwähnten Nahrungsmittel regelmäßig in deine Ernährung einbauen. Achte darüber hinaus auf gesunde Lebensgewohnheiten! 

Auch interessant