7 Tipps für die perfekte Ordnung zu Hause

2 Januar, 2018
Vielleicht fühlst du dich bequem in deiner Unordnung, doch ein gut organisiertes und aufgeräumtes Heim hat verschiedenste Vorteile, auch auf psychologischer Ebene, denn es wirkt beruhigend auf den Gemütszustand und lässt dich klarer denken! 

Die perfekte Ordnung zu Hause ist zwar ein Wunschtraum, in der Praxis jedoch gar nicht so einfach. Du musst daraus eine Lebensphilosophie machen, denn Ordnung hilft dir auch, dich besser zu entspannen und klare Gedanken zu fassen.

In unserem heutigen Beitrag findest du verschiedene Tipps, um perfekte Ordnung zu Hause zu schaffen und dich rundum wohl zu fühlen. Natürlich kannst du diese Tipps auch in deinem Büro in die Praxis umsetzen!

Unordnung ist angelernt!

Manche denken, dass Unordnung ein Vorteil ist, da sie sich damit stundenlanges Aufräumen ersparen. Außerdem kennen sie sich in ihrer Unordnung ganz genau aus und finden (fast) alles auf den ersten Griff. 

Doch in einem aufgeräumten Haus fühlt man sich wohler und auch das Zusammenleben mit der Familie ist einfacher. Man kann das Heim genießen, sich entspannen und findet auch alles viel einfacher.

Der Geist benötigt Ordnung, um Gedanken fassen zu können. Bei einem Schreibtisch voller Gegenstände, Papier, Mappen und Bücher kann man sich nicht richtig konzentrieren und widmet die Aufmerksamkeit oft anderen Dingen.

Wenn alles gut organisiert ist, fällt die Arbeit wesentlich leichter. Dies sollte natürlich zur Gewohnheit werden, was am Anfang nicht einfach ist, sich jedoch mit der Zeit auf jeden Fall lohnt.

Es gibt nichts Angenehmeres als nach einem anstrengenden Arbeitstag nach Hause zu kommen, und sich in einem geordneten, sauberen Heim wohl fühlen zu können. Wenn du Besuch bekommst, musst du die Türen nicht schließen und nichts schnell im Schrank verstecken.

Die perfekte Ordnung zu Hause braucht allerdings insbesondere am Anfang etwas Zeit, dagegen gibt es kein Mittel. Sobald du dich jedoch daran gewöhnt hast, alles immer gleich am richtigen Platz zu versorgen, ist es ganz einfach. Du wirst dich weniger gestresst fühlen und kannst dich von Spannungen befreien.

Wir empfehlen dir auch diesen Artikel: 13 Tricks, um das Badezimmer organisiert und rein zu halten

Empfehlungen für die perfekte Ordnung zu Hause

Am nächsten Wochenende reservierst du dir am besten ein paar Stunden, um dein Haus aufzuräumen und alles ordentlich zu verräumen. Dann muss die perfekte Ordnung zu Hause zur Gewohnheit werden, damit du dafür nicht mehr so lange benötigst.

1. Beginne mit einem einzigen Zimmer

Frau sorgt für die Perfekte Ordnung zu Hause

Du kannst nicht alles gleichzeitig aufräumen und konzentrierst dich zuerst am besten auf einen Raum, zum Beispiel das Wohnzimmer, das Schlafzimmer oder die Eingangshalle.

  • Beachte, dass alle Objekte am richtigen Platz stehen und ordne alles perfekt an, sodass du dich in diesem Raum wohl fühlen kannst.
  • Dinge, die nicht in dieses Zimmer gehören, bewahrst du zwischenzeitlich woanders auf, bis du sie in dem entsprechenden Raum am besten Platz unterbringst.

2. Jedes Objekt am richtigen Platz

In der Küche sind nur Küchenutensilien und Essen zu finden, in der Bibliothek nur Bücher und Zeitschriften, im Schrank nur Kleider und Schuhe… allen Dingen wird ein ganz bestimmter Raum zugewiesen, denn so fällt es dir viel einfacher, die gesuchten Dinge schnell zu finden.

Wenn du einen Mantel brauchst, weißt du, dass sich dieser nur an der Garderobe befinden kann und keinesfalls in der Küche oder auf dem Sofa! Du kannst so Zeit sparen, wenn du in Eile bist. 

Entdecke auch diesen Artikel: Eisenpfannen: langlebige Pfannen für die gesunde Küche

3. Die perfekte Ordnung zu Hause braucht System!

Die perfekte Ordnung zu Hause braucht System!

Du kannst zuerst genau planen, was du am besten wo verstaust und mit was du beginnst. Sammle die Wäsche ein und bringe sie im Wäschekorb zur Waschmaschine, beseitige den Abfall, wechsle die Bettwäsche, verstaue die saubere Kleidung im Kleiderschrank, ordne Regale und Objekte auf Möbelstücken…

Wenn du einem bestimmten System folgst, wird das Aufräumen viel einfacher sein. Vergiss nicht, dass Ordnung eine bestimmte Strategie erfordert. Sonst brauchst du dafür das ganze Wochenende und das wäre doch viel zu schade.

Lesetipp: 17 interessante Ideen für mehr Ordnung und Platz

4. Space Clearing nach dem Motto „weniger ist mehr“

Sicher hast du viele Objekte und Dinge, die du nicht mehr benötigst und nur im Weg stehen. Schau dir jeden Gegenstand an und überlege dir, ob du ihn tatsächlich brauchst oder du dich davon befreien kannst.

Manche Dinge kannst du verschenken, verkaufen oder spenden, denn sie haben in deinem Haus nichts mehr verloren, können jedoch ihren Zweck woanders erfüllen. Nach der Philosophie des Feng Shui befreit Entrümpeln!

Viele Gegenstände führen meist zu Unordnung, denn sie haben oft keinen bestimmten Platz und sind nur störend.

5. Sofort reinigen

perfekte Ordnung zu Hause ist nicht einfach

Wenn du Ordnung möchtest, solltest du es dir zur Gewohnheit machen, nach Gebrauch alle Dinge gleich wieder an den richtigen Platz zu stellen und aufzuräumen. Natürlich sind alle Hausbewohner dafür verantwortlich: Die ganze Familie muss mithelfen, wenn es darum geht, die perfekte Ordnung zu Hause aufrecht zu erhalten.

Sobald das Ziel erreicht wurde und alles am richtigen Platz steht, ist es ganz einfach: Kleine Veränderungen und Gewohnheiten haben große Vorteile und machen alles gleich viel leichter! 

6. Verwende Schachteln und Organizer

Wenn du viele Dinge hast, von denen du dich nicht trennen kannst, da sie emotional wertvoll für dich sind oder weil du diese Gegenstände noch benötigst, wenn auch selten, dann kannst du Schachteln oder Organizer verwenden, um sie ordentlich aufzubewahren.

Du kannst schöne Schachteln kaufen oder selbst Schuhschachteln dekorieren und nutzen, um Ordnung zu schaffen. Beschrifte die Schachteln, damit du alles auf den ersten Blick findest, ohne jede einzelne Schachtel öffnen zu müssen. Vielleicht hast du ganz oben im Schrank, unter dem Bett oder im Keller Platz, um die Schachteln aufzubewahren.

Noch ein interessanter Artikel: 19 kreative Ideen für das Recycling von Dosen

7. Möbel kaufen

Frau und Mann planen die perfekte Ordnung für Zuhause und platzieren ein Sofa

Vielleicht liegt das Problem auch daran, dass du zu wenige Regale hast, um all deine Dinge zu verstauen. Das heißt noch lange nicht, dass du das ganze Haus mit Möblen verstellen musst, doch vielleicht kann ein kleines Regal oder ein zusätzlicher Schrank nützlich sein, um mehr Ordnung zu schaffen.

Auch interessant