7 relativ unbekannte Verwendungsmöglichkeiten von Honig

22 Dezember, 2018
Honig besitzt antibiotische Eigenschaften und ist ein sehr effektives Heilmittel gegen verschiedene Krankheitserreger, die zum Teil bereits resistent auf konventionelle Behandlungen sind. Wichtig ist jedoch, organischen Bienenhonig zu verwenden.

Er schmeckt nicht nur lecker, er bietet auch zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten für die Gesundheit, die Schönheit und im Haushalt. Lerne die Verwendungsmöglichkeiten von Honig kennen.

Schon seit alters her wird Bienenhonig in verschiedenen Naturheilmitteln und in der Küche als Süßstoff verwendet.

Dieses Bienenprodukt ist weltweit sehr beliebt, da es zahlreiche Vorteile bietet.

Honig hat antiseptische, abführende, diuretische und beruhigende Eigenschaften und kann deshalb zur Behandlung verschiedener Beschwerden verwendet werden. Man kann damit auch unterschiedliche Schönheitsbehandlungen durchführen.

Viele Behandlungsmethoden sind allgemein bekannt und beliebt, doch heute möchten wir dir 7 Möglichkeiten mit Bienenhonig vorstellen, die nicht so bekannt sind, damit auch du davon profitieren kannst.

1. Honig als Konservierungsmittel für Obst

Honig-Konserven

Meist werden Gelierzucker oder andere Konservierungsmittel verwendet, um Obst länger haltbar zu machen. Du kannst diese durch Honig ersetzen, der weitaus gesünder ist.

Anwendung

  • Wenn das Obst süß ist, kannst du einen Teil Wasser und einen Teil Bienenhonig verwenden.
  • Wenn es sich um saure Früchte handelt, verwendest du zwei Teile Bienenhonigund einen Teil Wasser.
  • In beiden Fällen wird das Obst mit dem Bienenhonig gemischt, wobei es gut mit Honig bedeckt werden muss. In einem gut verschließbaren Glas aufbewahren.

Diese 7 Obstsorten sorgen für straffe Haut.

2. Zur Behandlung von kleinen Schnittwunden und leichten Verbrennungen

Honig enthält Wasserstoffperoxid, das zur Desinfizierung sowie zum Schutz von kleinen Hautwunden verwendet wird.

Nach dem Auftragen auf die betroffene Stelle, wirkt die im Bienenhonig enthaltene Glukose antiseptisch.

Außerdem hat dieses Bienenprodukt eine beruhigende Wirkung und spendet Feuchtigkeit. Deshalb ist Honig auch bei Sonnenbrand oder leichten Verbrennungen bestens geeignet.

Anwendung

  • Einfach eine dünne Schicht Honig auf die Wunde oder Verbrennung auftragen, um Entzündungen zu lindern sowie vor möglichen Infektionen zu schützen.

3. Gegen „Kater“

Kopfschmerzen

Nach einer längeren Feier mit Alkohol kommt es am nächsten Tag oft zu Müdigkeit sowie Kopfschmerzen.

Diese lästigen Symptome des „Katers“ kannst du mit etwas Bienenhonig reduzieren, denn dieser beschleunigt den Stoffwechsel und so wird Alkohol abgebaut und dann Energie gewonnen.

Anwendung

  • Einfach etwas Honig in einem Glas Wasser oder Orangensaft auflösen und diese Mischung dann trinken.

4. Gegen Parasiten

Die Wirkstoffe des Honigs in Kombination mit der im Essig enthaltenen Säure können bei der Behandlung von Beschwerden, die durch Parasiten ausgelöst werden, helfen.

Lesetipp: Spannungskopfschmerz mit diesen 5 Naturheilmitteln reduzieren

Anwendung

  • Den Bienenhonig in einem Glas mit einem Löffel Apfelessig vermischen.
  • Diese Mischung dann dreimal täglich zwei Monate lang einnehmen.

5. Schöne Haare

Honig-Haare

Viele Haarpflegeprodukte enthalten auch Bienenhonig.

Dieser stärkt den Ansatz und spendet Feuchtigkeit, was insbesondere bei trockenen Haaren sowie Schuppen sehr hilfreich sein kann. Zusätzlich werden die Haare damit geschmeidig, denn Honig ist ein ausgezeichneter natürlicher Conditioner.

Anwendung

  • Eine dünne Schicht Honig auf die Kopfhaut sowie die Haare auftragen.
  • 20 Minuten lang wirken lassen und danach ausspülen.

6. Natürliches Antibiotikum

Die antibiotische Wirkung des Bienenhonigs hat sich als sehr effektiv gegen häufig auftretende Krankheitserreger wie E. Coli sowie Salmonellen erwiesen, auch gegen Staphylococcus aureus, die resistent auf konventionelle Medikamente wie Methicillin sind.

Anwendung

  • Du kannst entweder Honig mit etwas Wasser vermischen und dann trinken oder diesen auf die Haut auftragen.

7. Natürlicher Energiespender

Honig-Energie

Energydrinks oder spezielle Getränke für Sportler enthalten Zusätze, die für den Organismus dann nicht unbedingt gesund sind.

Honig enthält pro Löffel 17 g Kohlenhydrate und ist überdies ein ausgezeichneter Energielieferant, der hilft, die physische und mentale Leistungsfähigkeit zu verbessern.

Anwendung

  • Am besten verrührst du den Bienenhonig dann mit einem Glas Wasser.
  • Du kannst dir auch einen Smoothie mit Honig sowie weiteren Zutaten zubereiten.

Nicht vergessen…

Beim Kauf von Bienenhonig solltest du darauf achten, dass dieser organisch ist und im Glas auch wirklich drinnen ist, was drauf steht. Oft wird Honig mit Zucker sowie Konservierungsstoffen versetzt, damit er preiswerter verkauft werden kann.

Am besten kaufst du dieses Bienenprodukt direkt beim Erzeuger.

  • Bogdanov, S., Jurendic, T., Sieber, R., & Gallmann, P. (2008). Honey for nutrition and health: A review. Journal of the American College of Nutrition. https://doi.org/10.1080/07315724.2008.10719745
  • Burlando, B., & Cornara, L. (2013). Honey in dermatology and skin care: A review. Journal of Cosmetic Dermatology. https://doi.org/10.1111/jocd.12058